» »

Was hilft zuverlässig gegen Spinnen im Schlafzimmer?

M.oCni&kxa65


Wohnst du in einer milden Gegend, rheinische Tiefebene oder sowas..? Möglich, dass es diese Spinnenart bei uns nicht gibt, mich hat jedenfalls noch nie, nie eine Spinne attackiert. Das machen hier nur Mücken, Zecken und Bremsen, die Blutsauger eben.

W olfgPamng


(deine bisherigen Vorschläge waren mehr für die Biotonne; und bitte nichts vorschlagen das nicht bereits als "nicht funktionierend" ausgeschieden ist

%-| ich klink mich aus *:)

V@agabu>ndxin


Monika

Das ist durchaus zu überlegen. Wir werden uns in den nächsten Jahren wohl immer mal wieder mit einer neuen Spezies anfreunden müssen. Mag sein, dass die Spinnen des TE wirklich irgendwie eingeschleppt wurden, da heimische Spinnen auf keinen Fall ein solch aggressives Verhalten zeigen.

ich-irgendwEr

Es wäre schön, wenn Du Dir die Mühe machen würdest, ein paar tote Exemplare einzutuppern und nach vorheriger Rückfrage an ein entsprechendes, wissenschaftliches Institut zwecks Bestimmung schicken könntest.

Somit wäre geklärt, um was für eine Art/Gattung/Unterart es sich handelt.

Ich weiß, Dich nerven diese Plagegeister einfach nur, das ist auch absolut verständlich aber mich würde es wirklich brennend interessieren, was für achtbeinige Monster da bei Dir auf Streit aus sind/waren.

Wenn Du dazu bereit wärst, dann könntest Du mir per PN Deinen Wohnort mitteilen, dann würde ich eine passende Einrichtung zwecks Bestimmung suchen und evtl. vorher schon mal kontaktieren.

Gklam[ourlmaus


@ich-irgendWER

Nein, ich esse keine Spinnen ;-D

haatsychipxu


@ hatschipu

ich bin immernoch ein ER, nur so zum sagen...

Oh man, sorry @:) das ist einfach die Macht der Gewohnheit, weil ich doch eher in Gespräche mit weiblichen Schreibern verwickelt bin, verzeihst du mir? :)_

i3ch-i_rJgendwExR


@ Monika65

Ich wohne ländlich, ein paar KM weiter weg ist ein Fluss. Allerdings haben wir auch ein Stück Wald in der "Nähe"...

@ Vagabundin

Naja, entweder sind die weg, oder Matsch wenn ich sie sehe.

Das ich – seit der Chemiekeule – keine Mitbewohner mehr im Schlafzimmer habe (eine Zitterspinne zittert nach wie vor in ihrem Nest im Wohnzimmer rum, und fängt mir fleissig Stechmücken und anderes Kriechzeugs weg), reicht mir ehrlich gesagt...

@ hatschipu

Was machst du wenn ich "nein" sagen würde? ;-)

Wie ALF sagte: null problemo ;-)

hZatshchxipu


Keine Ahnung was ich machen würde, wenn du nein sagen würdest :°(

Aber schön, dass du es nicht tust :)_

Mal sehen wir lange dein Zimmer spinnenfrei bleibt, ich drück die Daumen :)^

iych-irKgenxdwER


Meine Wohnzimmer-Zitter hat sich in's Schlafzimmer verirrt.

Allerdings hällt sie sich an unser altes Arragement "live and let live" – sie hängt friedlich in ner Ecke beim Fenster, und kommt mir nicht zu nahe.

So darf das bleiben... Hauptsache keine Monsterspinnen mehr die mich angreiffen und zwicken...

KYatNileinx35


Oooh krabbeln die auch ins Bett?

iechT-PirgiendWwER


Die Zitter? Nein. Die hällt sich an den Nichtangriffspakt. (und ich darum auch)

Aber diese Soldaten-Bugs da ja. Die waren in meinem Bett. schreckten nichteinmal vor den Pyjama-Shorts zurück die Mistviecher

W|olefgaxng


Für die Kunstfreunde:

[[http://erozuna.de/images/folge1407_530.jpg]]

Rosemarie Trockel, Replace me 2009, courtesy Private Collection

a,.fi,sh


Zu haarig.

Wsolfagang


Wie du das wohl gemeint hast ???

]:D ]:D

au.fxish


:=o

h(ats&chipu


:-o :-X

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH