» »

Was habt ihr in eurer Hausapotheke?

dsummsckhmarrerx74


- ibuprofen

- aspirin

- desinfektionsmittel

- pflaster, verbandszeg

- was gegen durchfall

- mobilat-salbe

aumaL28


"Isch 'abe gar keine 'ausapotheke..."i

- ich habe hauptsächlich homöopahtische Topfen und Globuli in verschiedenen Potenzen, die kann ich nämlich schön und erfolgreich für Tier und Mensch verwenden... ;-) sowie zusätzlich als Komplexmittel Meditonsin und Traumeel, Husteel und Grippeel sowie Tonsiotren-Tabletten

- ansonsten ein paar ASS-Brausetabletten, Bephantensalbe, Nasentropfen, und ein paar Halstabletten (alles so Reste)

Glücklicherweise sind wir relativ gesund und notfalls wird im Bedarfsfall was in der Apo geholt.

K"ichQererbs-e_x87


Hallo liebe Menschen

Bei uns hat es drin: Kopfschmerztabletten, Tabletten gegen Magensäure, Hautdesinfektionsmittel, Pflaster und Verbände, Wundsalbe, Blasenpflaster, Kamillensalbe, Hämoridensalbe, Mittel gegen Durchfall, ein Antihistamin, (Viagara und Cialis),, chemische Mittel gegen Erkältung, homöophatische Mittel gegen Fieber, Grippe, Erkältung, zur Beruhigung.

Wenn was fehlt dann kaufen wir es aktuell, meist reicht aber diese Ausstattung gut aus.

Liebe Grüsse

NVarn`danxa


Schmerztabletten verschiedener Stärken

Säureblocker

Voltaren-Salbe

bisschen Verbandszeug und Pflaster

Fenistilsalbe

Salbe gegen Hämorrhoiden

Nasenspray

Hustenstiller

Halstabletten

Wir sind auch ziemlich gesund und machen uns wenig Gedanken um die Hausapotheke, das ist bei uns auch nur eine Kramschublade. Wichtig ist eben, daß man bei akuten Symptomen was zur schnellen Linderung hat, damit der Tagesablauf nicht groß eingeschränkt ist.

L&i|veCrpoxol


Meine "Hausapotheke" ist ein Beutel voller verschiedener Medikamente und insgesamt ein ziemliches Chaos. Weiß jetzt gar nicht so genau, was sich da mit den Jahren angesammt hat, aber ich schreib mal auf, was ich noch so in Errinerung hab:

Ibuprofen (400, 600, 800)

Aspirin plus C

Voltaren (Tabletten + Salbe)

Salbe gegen Mückenstiche

Pantoprazol

Buscopan

Mucosolvansaft

Monocodeintropfen

Acc Akut Brausetabletten

Tabletten gegen Halsschmerzen

Dolormin für Frauen

Nasenspray

Sinupret

Grippostat

Tabletten gegen Sodbrennen

Bapanthen

Desinfektiosspray

Pflaster

Mullbinden

uZnkompClizierxt


Hi

Ich bin überrascht, die Mehrzahl von euch hat eine Hausapotheke da wäre jedes Buschkrankenhaus froh darum. Ich habe auf Grund meiner Querschnittlähmung nur zwei Medikamente im Haus. Die brauche ich seit Jahren täglich. Ansonsten habe ich gar nichts. Nicht einmal eine Kopfschmerztablette oder ein Heftpflaster. Fieberthermometer habe ich auch keinen. Leb aber damit seit Jahren ganz gut :)z

Sa. gwaYllisxii


find's auch krass was hier für Listen stehen :-o ;-D ich hab Thymian den ich als Gewürz eigentlich nicht verwende und insofern nur als Hustentee verwenden würde wenn ich denn Husten hätte.

A7ugusxtus


OMG was habt ihr für Zeugs alles.

Ich hab

- Paracetamol (Das einzige, was ich ständig da haben wollte, da Kopfschmerzen ja öfters schnell auftreten können)

- Pflaster (Aber nur, weil man sonst alles vollblutet)

- Große Packung ACC Akut (gibts hier nur auf Rezept und ich hab keine Lust hier zum Arzt zu gehen)

- Erkältungssalbe (Nun einmal gekauft, wenn man es braucht, wird das ja über Jahre hinweg nicht leer)

Alles andere hole ich bei Bedarf.

Eshemalisger Nut?zear (#461#329x)


Wow ihr seid ja richtig ausgestattet ":/

Habe nur Aspirin Complex und Ibuprofen und noch was homöopathischen gegen Übelkeit.

h9ats)cxhipu


Mit kleinen Kindern hat man es ja auch ständig mit irgendwelchen Krankheiten zu tun und da man meist nicht alles verbraucht, bleibt halt was übrig. Ich bin leider auch echt anfällig für jeden Mist.

Edll$agxaxnt


Ich hab mir gewisse Medikamente eben geholt, weil ich mich damit sicherer fühle. Sollte spontan fieser Durchfall auftreten hab ich also gleich was im Haus und muss nicht erst zur Apotheke.

NWanWdaxna


Ich finde nicht, daß ich viel Zeug habe. Halt nur das, was man für die üblichen, häufig auftretenden "Alltagswehwehchen" so braucht.

Es wäre schon ziemlich übel, wenn am Wochenende eine Erkältung aufträte und man dann ohne Nasenspray, Hustenblocker und Schmerztabletten bis Montag aushalten müßte. Da ist das Wochenende doch dann total versaut, und in die Notapotheke will man für sowas ja auch nicht rennen. So eine Nacht mit verstopfter Nase, Husten und Kopfschmerzen, so daß man nicht schlafen und am nächsten Tag vor Müdigkeit gar nichts unternehmen kann, muß ja nun wirklich nicht sein.

Oder wenn man sich mal abends überfressen hat, die halbe Nacht Sodbrennen ertragen zu müssen, nur weil kein Säureblocker zur Hand ist... unnötig grausam!

DVie AnRonyme


Stimmt, Pantropazol hab ich auch noch im Haus :)z

cxhi


Wenn man öfter Probleme hat, braucht man halt viele Dinge. Letztes Jahr das pfeiffersche Drüsenfieber, starke Rückenprobleme, Gastritis, Kiefergelenkentzündung, Mandelentzündung, SD-Probleme, zwischendurch Magen-Darm-Infekt und mein Kater hat auch alle Nas lang was. Da sammelt sich nunmal einiges an ^^

Mfo4lElie"ncheDn


Augentropfen (künstliche Tränenflüssigkeit)

Antibiotische Augensalbe

Cortison-Augensalbe

Kopfschmerztabletten

Öl-/Meerwassersalz-Nasenspray

Wund- und Heilsalbe

Heftpflaster

Ich glaub das war's.

Regelmäßig benutzen tu ich vor allem ersteres, das zweite und dritte leider auch öfter als mir beliebt. Der Rest nur bei Bedarf, eher selten.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH