» »

Nach (total unerwarteter) Absage nach Gründen fragen?

buelovxed_


Ich werde morgen mal anrufen, sonst lässt mir das eh keine Ruhe :-|

T=aqranxis


Schlimm sowas :°_

Ich bin ja Pessimist und rechne sowieso damit dass nichts klappt bzw habe eine Scheiss-Egal-Einstellung. Sowas wie Vorfreude versuche ich auch zu unterdrücken. Ausserdem: Das Grass ist meistens nicht so grün, wie es von der Ferne scheint. Natürlich versuchen die den Arbeitsplatz möglichst gut darzustellen. Vielleicht ist es auch ein echter Ätz-Job.

W&aCter'lix2


Und wenn es nicht das richtige gewesen wäre, hätten sie mir keine solchen Hoffnungen machen brauchen, das hätten sie ja wohl im Gespräch gemerkt.

Wie du schon sagst, total unprofessionell. Wer weiß, was dann noch alles gewesen wäre, hättest du da angefangen, so unfähig wie die bei der Einstellung schon sind.

bQelo{ved'_


Ich hab nicht nochmal angerufen, ehrlich gesagt ist mir die Lust auf die Firma eh vergangen. Schade um die Stelle, aber da Renn ich sicher nicht hinterher :|N

b}elo>ved_


Hat mir schon während des Bewerbungsprozesses gereicht, dass nie auf Emails geantwortet wurde und ich mehrfach um nen neuen VG Termin bitten musste, da nie wie vereinbart zurückgerufen wurde. Ist wohl wirklich besser so...

LWiveWrpool


Mir ging es mal ähnlich.

Ich hab eine schulische Ausbildung gemacht und musste mir dann für das Anerkennungsjahr eine Stelle suchen.

Ich hatte bereits ein Praktikum in meiner Wunschausbildungsstelle gemacht und man hatte mich da mit "Man sieht sich ja da im Oktober wieder" verabschiedet, ich hatte bereits meine Kontodaten fürs Gehalt angebene, hatte bereits Dienskleidung mit meinem Namen bekommen usw. Und plötzlich hieß es dann, ich sollte "aus bürokratischen" Gründen doch noch eine schriftliche Bewerbung einreichen. Da mir das schon irgendwie blöd vorkam hab ich dann vorsichtshalber noch weitere Bewerbungen an andere Ausbildungsstellen geschickt. Letztes Endes hab ich dann tatsächlich eine Absagen erhalten mit der Begründung, dass man zu dem Zeitpunkt, zu dem ich mein Anerkennungsjahr beginnen wollt, keinen Leute ausbilden würde. Dabei kommen alle Auszubildenden seit Jahren von derselben Schule und beginnen ihr Anerkennungsjahr IMMER im Oktober. Letztes Endes hab ich dann erfahren, dass im Oktober tatsächlich auch noch ein anderer sein Anerkennungsjahr angefangen hat. Aber der hatte wohl Verwandte in der Verwaltung und hatte bereits seinen Zivi in der Ausbildungsstelle gemacht und war bei allen Kollegen reich bekannt/beliebt.

Ich hab mich damals geärgert ohne Ende und hätte am liebsten den ganzen Laden in der Luft gejagt. Letzten Endes bin ich froh, dass ich nicht bei diesem blöden Verein gelandet bin, der so mit den Leuten umgeht. Und hab dann auch noch eine viel, viel bessere Stelle gefunden mit der ich sehr glücklich bin.

b!elovJed_


Ich hab jetzt übrigens vor kurzem nen Anruf bekommen, dass die mich doch noch einstellen möchten zum nächstmöglichen Termin.... Sachen gibts %-|

Aos^igxa


Manchmal springen auch Leute kurz vor dem Termin bzw zu Beginn der Probezeit ab.

a lterMsackx53


Moin

Es gibt hier eine Firma wo auch viele Aushilfen arbeiten.

Von den Aushilfen wird nur äusserst selten jemand eingestellt, weil dann ja eine Aushilfe fehlen würde.

Soweit verstehe ich die Firma ja noch.

Aber von den Bewerbern, welche fast ausschliesslich übers Arbeitsamt kommen, werden nur die dümmsten eingestellt.

Das scheint eine Tatsache zu sein und wird von mehreren Leuten bestätigt die eingestellte sowie abgelehnte Bewerber kennen.

MfG

cxhiefjolaxtu


... nur die dümmsten ...

Was macht das für einen Sinn? Weniger Lohn? Kündbarer?

hGookxix1


Gleich und gleich gesellt sich gern.

So wie sich die Dummen in einer Firma zusammen finden, gilt das zB auch für A*löcher.

k%einsFtein


Das lief bei mir auch schonmal so und durch Recherchen im Internet damals und Umhören bin ich dahinter gestiegen, dass das heutzutage wohl total Usus ist. Manche dieser Firmen sagen schon im Vorstellungsgespräch indirekt zu, hinterher wird doch abgesagt und manchmal als Kröhnung dann sogar gar keiner eingestellt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH