» »

Wie oft bezieht ihr euer Bett?

KWamRika?zi0815


Und weshalb müsst ihr ein Extrakissen haben, welches nach euch riecht?

Gewohnheit und ja, auch weil der Kopf dann höher liegt. Ansonsten sink ich so ein und das mag ich überhaupt nicht.

Versteh ich gar nicht, weshalb soll ich nachts dauernd meinen Geruch in der Nase habe?

Musst du auch gar nicht verstehen. Ich mag den Geruch. Riecht nach "zu Hause". Deshalb nehm ich das Kissen auch überall mit hin.

Grenzwertig weil es riecht, Spuckflecken hat.

Also ich weiß ja nicht, was du nachts so treibst, aber ich sabber nicht groß beim Schlafen ;-)

Woher ich das weiß? Nächtliche Schlafbegleiter bestätigen: Ich schlaf wie 'ne Tote (atme nicht durch den Mund, schnarche nicht, zucke nicht, bewege mich kaum).

c-ard}iga&n


Alle 4-6 Wochen

igitt!

spätestens nach 2 Wochen, wenn ich mal stark schwitze, früher!

und bügeln? Quatsch! Wenn man sich dann das erste Mal reinlegt, ists ja wieder faltig. Aber wer sich gerne sinnlos beschäftigen will...

SRunf4lowexr_73


Alle 3-5 Wochen wird neu bezogen. Im Sommer häufiger als im Winter, man schwitzt halt doch. Und hat weniger Schlafanzug an.

Meine Bettwäsche wird größtenteils gebügelt. Wobei ich eine richtig teure Satin-Bettwäsche habe, die von allein glatt ist und die ich nicht bügele. Normale Baumwoll-Bettwäsche wird aber gebügelt.

Und (Achtung! ]:D ) immer mal wieder auch in die Mangel gegeben, wo sie dann richtig schön glatt und perfekt zusammengelegt zurückkommt. Alte Tradition, und alle paar Monate lade ich einen Teil meiner Bettwäsche über meine Ma halt in der Mangel ab.

1-2x im Jahr wasche ich auch meine Kissen (großes & kleines) sowie die Bettdecke an sich. Plus meinen Matratzenschoner. Auch wenn er nicht dreckig ist, der Schweiß gelangt halt auch bis dort und Staub setzt sich ab.

Finde übrigens nichts herrlicher als frisch duftende Bettwäsche. V.a. draußen getrocknete!

A0prikose]nmarmexlade


na ja, um noch mal was an die Leute zu richten, die es direkt als eklig abtun: es gibt Leute, die weniger schwitzen, stinken, die sich vor dem Schlafengehen duschen usw.

Das ist genauso doof wie zu sagen: man sollte seine Shirts täglich wechseln. Gibt da auch Leute, die das nicht müssen...

mSiri8x0


Versteh ich gar nicht, weshalb soll ich nachts dauernd meinen Geruch in der Nase habe?

Am liebsten immer. Es gibt auch Leute die sich mit Duftseife, Duschgel, Parfum, AxeEffect, Wäscheduft, Slipeinlagen mit Frischeduft, Brise OneTouch, KamillenTempos, Klopapier mit Bratapfelduft und sonstwas den Eigenduft übertünchen. Ich mag diesen Kustduftcocktail nicht. Deshalb: Kein Duschgel sondern Seife, geruchsneutrales Deo. Wäsche die nach mir riecht. Es ist nicht weniger hygienisch – es riecht nur anders. Jeder hat da andere Vorlieben. Manche mögen den "frische Wäsche" Duft, andere mögen diesen Duft gerade nicht.

slunshiKnex83


Jeder ist halt anders im Schlafverhalten. Darum finde ich es doof, zu sagen igitt wenn jemand das Bettzeug seltener wäscht, weil er nicht so schwitzt. Ich muss sehr häufig so jede Woche das Bett neu beziehen. Ich bin jetzt nicht waschfanatisch, aber ich sabber im Schlaf rum und habe auch häufig Nasenbluten.

SDara_x94


na wenn man viel Sex hat öfter sonst net so oft alle 3 wochen denk ich

S+ar a-_94


na wenn man viel Sex hat öfter sonst net so oft alle 3 wochen denk ich

Awn=akin9x1


Einmal im Jahr.

Und meine Unterwäsche und Straßenkleidung teile ich in zwei Stapel ein, dreckig und dreckig, aber noch tragbar.

sMeihtan


@Anakin91:denkst du nicht das du es leicht übertreibst mit der Sauberkeit? :)^

M|imixko


alle 2 wochen, wobei ich es eigtl. jede woche mind. machen müsste (allergie...) :(

Skin3nestzätxer


*würde gerne mal an miri schnuppern* :-)

Aonto@nio ~VLi}valxdi


Bettwasche: Wechsel nach Bedarf, geschaetzt 3-5 Wochen.

Auf dem Kopfkissen immer ein Handtuch, das den moeglichen Schweiss aufnimmt und typ. woechentlich gewechselt wird.

Praktisch immer schlafen im Schlafanzug, daher nur rel. geringer direkter Kontakt mit der Bettwaesche.

Beim Sex stets ein Handtuch darunter.

Morgens wird jedes Stueck auf der Terrasse ausgeklopft bzw. ausgeschuettelt und auf dem Bettrand, Stuhl etc. locker ausgelegt, wobei das Zimmer anschliessend ausgiebig gelueftet wird.

Teilweise sauge ich auch einfach mal ueber das Bettlaken, wenn ich das Zimmer saeubere, damit Hautschuppen und Haare wieder entsorgt sind.

mJi<ri8x0


Huch, nix da! |-o :-D

S~iznne/stätxer


Och menno ;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH