» »

Wie oft bezieht ihr euer Bett?

TJrautmalxe


Hi gelberstern,

auch auf die Gefahr hin, daß mich nun auch einige Leute eklig finden :-X finds sehr sympathisch, daß Eure Hunde bei Euch mitschlafen. Mein Hund (Golden Retriever schläft auch jede Nacht mit mir zusammen ein. Er holt mich sogar z.Schlafengehen ab und legt sich so brav nach rechts, daß ich links genug Platz haben, dann kuschelt er sich an mich ,um sich danach dann quer seitlich hinzulegen, ich mit meiner Hand auf seinem Bäuchlein und manchmal auch Pfote in Hand (also händchenhaltend)

ist einfach ein beruhigendes Gefühl mit Hund einzuschlafen und gibt mir Geborgenheit und könnte auch nur einen Partner haben, der auch keine Hundeallergie oder Abneigung da hat. Mein Mann liebt es inzwischen auch mit Hündchen im Bett zu kuscheln.

Morgens kommt dann manchmal noch mein Kätzchen mit rein und schläft in meiner Armbeuge, also Kätzchen dann links, Hund rechts und ich in der Mitte, herrlich... x:) so schläfts sich doch am besten.. zzz

achja und wsa das regelm Bettzeug abziehen betrifft auch da mache ich keine Strichliste, wanns notwendig ist, je nachdem wie man schwitzt halt, wenn ich schnell schwitze, dann schon nach ner Woche, wenn ich kaum schwitze, mich nach Aufwachen noch frisch fühle, auch nach 2-4 Wochen je nachdem.. und ja ich finde das nicht unsauber, da ich früher tgl! soo vreschwitzt war also klatschnass von oben bis unten wg. starker Albträume und Angstzustände, das war wahnsinn, da hätte ich eig. tgl Bett beziehen können und auch nach spätestens einer Woche gemacht, da jeden Morgen kompl nass am Körper vor Angst.

doch nun ists sehr lange frisch, da ich nicht mehr so schwitze und auch meine Tiere sind sauber im Bett, vor Krankheitserregern hab ich keine Angst, da hätte ich merh angst vor wechselnden Sexualpartnern..

TOextxy


Hmm, das variiert bei mir je nach Temperatur und Aktivität :=o ;-D

Im Sommer kann das auch schon nach ein paar Tagen sein, wenn die Laken verschwitzt sind, im Winter auch durchaus 2-3 Wochen, vielleicht manchmal auch 4.

m7oonnNight


Bei mir ist es nach Lust und Laune. Meistens alle 4 Wochen. Und ja, mein Hund liegt auch im Bett ab und zu. Meistens dann wenn ich beim arbeiten bin. ;-D Sie bleibt aber schön auf ihrer Seite. Hat ein eigenes Kissen und ne eigene Decke. :=o Bügeln tu ich die Wäsche nie. Und ausschütteln morgens auch nie. Das mach ich immer Abends.

TFext-y


Ach ja, gebügelt wird die Bettwäsche nie, das wäre mir viel zu aufwendig. ;-)

p[hil!0mexna


Morgens kommt dann manchmal noch mein Kätzchen mit rein und schläft in meiner Armbeuge, also Kätzchen dann links, Hund rechts und ich in der Mitte, herrlich... so schläfts sich doch am besten..

Niedlich!

Ich glaube, unser Hund würde gern ins Bett, aber er darf nicht. Er ist zwar ein Doggen Mix, hat aber Größe und Statur einer deutschen Dogge und würde er im Bett schlafen, müssten mein Mann und ich uns wohl ausquartieren.

Tatsächlich kommt er morgens oft ans Bett und schaut, ob wir schon wach sind. Und, obwohl er sabbert, beziehe ich das Bett auch nicht frisch. Erstens hätte ich viel zu tun, zweitens gehört der Hund zur Familie.

und eigentlich halte ich erziehungstechnisch gar nichts davon, Hunde im Bett schlafen zu lassen, aber ich liebe meinen auch so, dass ich sehr gut verstehen kann, dass viele ihre Hunde ins Bett lassen

L6adAySue


..... stinken tut da nichts, keine Sorge, ich habe einen sehr empfindlichen Geruchssinn.

Naja, wenn man immer in seiner eigenen "Duftwolke" steht, sind die Rezeptoren in der Nase mit diesen Duftstoffen belegt und man nimmt den Eigengeruch nicht wahr.

Deshalb riechen viele ihren eigenen Schweißgeruch auch nicht – logisch.

Ich wechsele so alle 2 – 3 Wochen die Bettwäsche, bei den momentanen Temeraturen auch mal öfter, schlafe im kurzen Nachthemd und lüfte mein Schlafzimmer ausgiebig.

Ein Kollege von mir zieht die ganze Woche das gleiche Shirt an und man riecht selbst am Freitag nix.

Das war bestimmt ein Sonderangebot, 5 Shirts für 20 Euro oder so. ]:D

N5ilpMfe[rd


Die Bettwäsche wechsle ich etwa alle 4 Wochen, im Sommer bei Bedarf auch öfter. Meine Mutter hat unsere früher noch gemangelt ":/ Ich bügel meine nicht, spätestens nach der 1. Nacht ist sie ja sowieso nicht mehr glatt. Und ich schüttel mein Bett morgens auf – aber ich mache es in der Regel nicht richtig. In meinem Schlafzimmer halte ich mich ohnehin nur zum Schlafen auf.

S<car?o


ich bin auch so zwischen 4 und 6 Wochen angesiedelt, vielleicht noch seltener. Meine Studentenbettwäsche ist schon ewig drauf... Aber ich hab da keine Ahnung mehr, weil ich in letzter Zeit viel frei hatte und nicht da war, wo diese Bettwäsche auf dem Bett liegt. Also könnte es schon 2 1/2 Monate drauf sein. Sehe nur nicht ein, die zu wechseln, wenn ich im Monat nur insgesamt 1 Woche in der Nacht drunter schlafe.

Mittlerweile (heißt seit letzter Woche) riecht sie aber schon unangenehm, am Donnerstag wird sie zum Waschen mit nach Hause genommen. Bis dahin habe ich leider keinen Ersatz, aber gut. Werde schon nicht dran sterben.

M~iss D&ior Cxherie


Hm, bei mir wechselt es. Mein Freund würde drin pennen bis man sie zum Lüften in die Ecke stellen kann ;-D

Ich wechsele sie spätestens nach 3 Wochen, kann aber auch nach einer sein.

Katzen pennen auch gerne beide bei uns x:)

Zum Bügeln:

Muha..Muha..Muhahaha ]:D

Ich hab eine Kollegin, die mangelt Bettwäsche. Und bügelt Unterwäsche. Und Handtücher, Socken ... :-o Wie schafft man das bei nem Vollzeitjob+Familie und kann dann noch Kochen und Backen ohne Ende

Szcheh%ezerxade


Ich weiß gar nicht, warum solche Diskussionen immer darin ausarten müssen, dass die einen den anderen unter die Nase reiben, wie ekelig sie doch das seltene Waschen finden und dass sie ja bloß nicht riechen könnten, wie sehr es stinkt... so ein Schwachsinn! Dass das bei euch stinken würde oder ihr andere kennt, bei denen es stinkt, heißt doch nicht automatisch, dass es bei jedem stinkt! :|N

Ich kenne einige, die nie nach irgendwas riechen. Und ich beziehe mein Bett auch nach Lust & Laune und kann nicht mal einen Zeitraum sagen... je nach Bedarf halt. Der Vergleich mit T-Shirts und dergleichen hinkt auch total, schließlich renne ich nicht mit meiner Bettwäsche draußen rum, setze sie keinen Essens- oder sonstigen Umweltgerüchen aus oder teile sie mit fremden Menschen, ich schlafe darin und fertig.

SBca:ro


Ich kenne einige, die nie nach irgendwas riechen. Und ich beziehe mein Bett auch nach Lust & Laune und kann nicht mal einen Zeitraum sagen... je nach Bedarf halt. Der Vergleich mit T-Shirts und dergleichen hinkt auch total

Auch im Sommer trage ich T-Shirts mindestens 2 Tage... Kommt auch drauf an, ob ich arbeiten muss oder nicht. Wenn ich arbeiten muss, habe ich entsprechende Kleidung an und die "eigentlichen" T-Shirts sind noch "unaufgebrauchter".

Wenn es an der 30 Gradmarke kratzt, aber nicht länger als einen Tag. Sonntag war schlimm, trotz frischer Wäsche und Deo habe ich nach einer Stunde draußen geschwitzt und gestunken wie sonstwas...

Aber wenn ich die Klamotten 2 Mal trage, dann aber meist nicht hintereinander (da trage ich nach außen hin schon abwechslungsreicher), sondern alle 2-3 Tage das Gleiche. Heißt, bei mir liegt immer ein Stapel angezogener Oberteile rum und nach 2-3 Mal tragen kommen die in die Wäsche.

Hosen und BHs trage ich über Wochen, BHs aber deutlich schlimmer. Einmal Wäsche und ich habe den Eindruck, sie sind ruiniert. ]:D

WnatFerlxi2


Ich würde eig. auch jede Woche wechseln (liebe frisches Bettchen x:) ), aber jedes mal Bettwäsche waschen kostet mich 2 Euro. Die habe ich einfach nichtso oft... :=o

sVchok{olNovXe


Jeden Sonntag, Bettzeug wird gebügelt *:)

CMinderelllax68


Naja, wenn man immer in seiner eigenen "Duftwolke" steht, sind die Rezeptoren in der Nase mit diesen Duftstoffen belegt und man nimmt den Eigengeruch nicht wahr.

Deshalb riechen viele ihren eigenen Schweißgeruch auch nicht – logisch.

jajajajajaja .... ich bin wahrscheinlich die reinste Stinkbombe und habe es nur noch nicht gemerkt %-| %-| zzz

Übrigens spielt auch die Qualität und Material der Wäsche eine wesentliche Rolle. Das Klamotten-Billigzeugs von H & M stinkt schon, wenn man es nur einmal scharf anschaut. Mit der Bettwäsche ist es sicher ähnlich .........

M!ar^iueCuGrixe


Jeden Sonntag, Bettzeug wird gebügelt *:)

Warum macht man sowas??

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH