» »

Ist Reinigungskraft ein peinlicher Job

sUofia364-39 jahrXe alt


zusätzlich kommt aber wohl hinzu, daß die junge dame halt noch jung ist und frei raussagt wenn es nicht für sie ist, würdest du bei einem bestatter arbeiten, wo man sehr gut verdient übrigens!!...

(da wurde mir mal ein job angeboten, im kaufmännischen bereich, den ich leider damals ablehnte, hoch dodiert!, hatte aber auch berührungsängste mit dem thema tod usw. war halt zu jung damals...)

...hätte die junge dame wohl das gleiche gesagt nehme ich stark an. hilfe leichen waschen? und wäre wohl weggerannt, da bin ich mir sicher.

versuche selbstbewußt zum job zu stehen, dann haben andere damit auch weniger probleme.

idioten und arrogante gibt es natürlich überall, aber bei dem mädchen in der disco war es wohl überschießende reaktion, gepaart mit unwissenheit und arroganz usw. aber

nicht alle denken oder reagieren so.

nur weil du jetzt dieses discoerlebnis hattest, würde ich mir keine komplexe einreden lassen. sondern weiter dazu stehen selbstbewußt. auf die, die ein problem damit haben, solltest du beruhig verzichten.

:)D

sMcnhniexki


naja bei einer tussi, möglicherweise noch angeschickert in der disco würde ich mir weniger bei denken, wenn die sowas ablässt.

wkhite6 magXic


Was wären wir z.B. ohne Müllabfuhr? Aber gerade diese Berufsgruppe erfährt wohl die meiste Geringschätzung.

Oh das dürftes du meinem Sohn nicht erzählen. der bekommt jedesmal einen Himmelhochjauchzendanfall wenn der die Müllabführ sieht. ;-D

Ich als Mutter hätte auch kein Problem damit wenn er den Job lernt.

Immerhin relativ gut bezahlt und vor allem SICHER. Das ist ja in der heutigen zeit Gold wert.

...hätte die junge dame wohl das gleiche gesagt nehme ich stark an. hilfe leichen waschen? und wäre wohl weggerannt, da bin ich mir sicher.

Hätte man ja drauf entgegnen können. "Hilfe eine Dumme Nuß" ]:D

saofi8a34-3w9 jahrew aKlxt


;-D

sWofia34|-39 cjahre axlt


übrigens anakin

was sollen die ärzte in der disco sagen, wenn sie gefragt werden, die koloskopien (dickdarmuntersuchungen) in ihrer praxis anbieten, gastros, enddarmspezialsten oder chirugen die blase, darm und co operieren?oder frauenärzte? und urologen?

warscheinlich sollten die gleich einen verbot vom türsteher kriegen damit sie garnicht erstmal reinkommen oder so?

vergesse die junge dame und fertig :)z :)D

D4uk_eNlukexm


Ich habe gestern noch vor einem Akademikerkollegen damit geprahlt wie meine Mutter, alleine mit 3 Kindern und als Putzfrau sich ein Haus gekauft hat. Also alleine das Berufsfeld Gebäudereinigung ist kein Grund nicht großartiges vollbringen zu können.

TUrixiSanxe64


Hallo,

ich bin zwar weiblich und putze auch, sehe das aber als sehr ehrenwerten Beruf an. Nichts ist peinlicher, als eine Arbeit haben zu können, aber lieber Hartz 4 zu beziehen. Jeder Beruf ist ehrenwert und jeder der die Arbeit ausführt ebenfalls.

Ich erfahre das jeden Tag, z.B. nach dem Urlaub wurde ich mit den Worten empfangen: Gott sei Dank sind Sie wieder da, Sie haben uns hinten und vorne gefehlt.

Das tut doch gut und man fühlt sich bestätigt gute Arbeit gemacht zu haben.

Nur das zählt.

Ich an Deiner Stelle würde zu dem stehen was ich mache, es ist nicht peinlich, warum auch? :)^

Ich habe im Bekanntenkreis auch Bestatter und........ ich nehm die sogar in den Arm, soviel zu dem Thema mit der dämlichen Tusse, die nicht mal die Hand geben wollte, auf solche Menschen kann man ........

Gruß

Trixi

k*äferwlein22


ein liebes hallöchen an alle....ich bin kranken und altenpflegehelferin...es ist ein toller job...ich bin richtig stolz auf alle die sich dazu entschließen kranken und alten menschen zu helfen....auch sie haben ein recht auf ein menschenwürdiges dasein ...also alle die das nicht verstehen haben wohl auch kein herz...

lg käferlein22

Nvurarixhyon


Soll das ein Scherz sein?

Ohne Reinigungskräfte würde das halbe Land im Dreck versinken. Müll auf den Straßen, in den Schulen, in den Ämtern, öffentliche Gebäude und viele mehr. Ich kann mir kaum vorstellen, dass die das ohne Reinigungskräfte auf die Reihe bekämen.

Und so, wie viele auf Reinigungskräfte hinab sehen, wäre es echt mords witzig, wenn diese mal geschlossen deutschlanfweit streiken würden und die Leute in ihrem Siff versumpfen.

Mn liest es raus, oder? Ich habe hochachtung vor Reinigungskräften. Meine Mutter ist selbstständig, geht aber derzeit auch noch neben in eienr Schule putzen. Meine Mutter ist extrem selbstbewusst und ist an der Schule sehr respektiert, weil sie sich nichts gefallen lässt und wird wie selbstverständlich auch zu Betriebsfesten (oder wie man das dann nennt) eingeladen. Sie gehört dazu.

Halte den Kopf hoch und steh zu dem was du tust und sei stolz darauf. Gehe selbstbewusst mit dem um, was du tust, und wenn dir einer dumm kommt, kann er ja selber seinen scheiß wegwischen.

Just my 2 Cents.

NQur9ar:ihyo(n


Moah... denkt euch die Schreibfehler bitte einfach raus. Bin bissel im Stress ;-D

soofia634-3y9 .jahrxe alt


Ich habe gestern noch vor einem Akademikerkollegen damit geprahlt wie meine Mutter, alleine mit 3 Kindern und als Putzfrau sich ein Haus gekauft hat. Also alleine das Berufsfeld Gebäudereinigung ist kein Grund nicht großartiges vollbringen zu können.

DukeNukem

cool :)= :)^

a`nnalixda


Ich würde nie einen Menschen beleidigen, der in einem Beruf wie dem Reinigungsdienst oder als Krankenpfleger arbeitet. Aber ich würde so einen Menschen auch nie als Partner haben wollen. Ich denke es ist zweierlei, ob ich mich über Menschen, die tolle Arbeit verrichten, brüskiere oder eben einfach nicht in meinem Umfeld haben will.

Mxoyi


Ich denke es ist zweierlei, ob ich mich über Menschen, die tolle Arbeit verrichten, brüskiere oder eben einfach nicht in meinem Umfeld haben will.

Naja bei der Partnerwahl mag es Gründe geben, einen Menschen aus einem Berufsfeld zu nehmen, das einem angenehm ist.

Aber bei Freunden und Bekannten( also Umfeld) verstehe ich das weniger ???

a$n3nalbi6dxa


Ich sehe es anders,Moyi. In meinem engen Freundeskreis habe ich nur Akademiker, man hat das selbe leben, die Interessen,Gesprächsthemen und Lebensziele stimmen überein. Aus Erfahrung kann ich sagen, dass ich das mit Menschen, die oben genannte Berufe ausüben, nicht machen kann.

In meinem Bekanntenkreis ist aber alles bunt gemischt :-) . Zum Feiern/Shoppen gehen zählt das für mich auch nicht.

Mmeister/_Glaxnz


Würd ich auch meinen. Was die Leute in meinem Umfeld arbeiten, ist mir eigentlich egal. Habe auch sehr verschiedene Berufsgruppen im engeren Freundeskreis. Aber muss jeder selbst wissen, mit wem er sich umgeben will. Mir persönlich ist der Mensch wichtiger als der Job.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH