» »

Wegen Hochzeit um Urlaub bitten?

t8he shfadkowgiGrxl hat die Diskussion gestartet


Moin Moin,

ich bräuchte mal wieder einen Rat.

Ich befinde mich seit dem 01.08. in der Ausbildung. Vier Monate habe ich Probezeit und ab nächster Woche Donnerstag und Freitag Berufsschule.

Nun heiratet meine Schwägerin am 21. September, was ein Freitag ist. Blöderweise auch noch mittags ;-) Generell wäre ich gerne dabei. Sie hat uns aber auch schon angeboten, wenn es nicht klappt, können wir einen Tag später zu ihr kommen.

Nun stecke ich ziemlich in der Zwickmühle:

Beschließe ich jetzt generell, nicht zur Hochzeit zu gehen, sondern schicke meinen Partner alleine hin und wir fahren dann samstags gemeinsam zu ihr?

Oder frage ich zumindest, ob ich für diesen Tag Urlaub bekommen kann?

Wie würdet ihr es handhaben? Eigentlich wollte ich definitiv zumindest fragen – aber nachdem ich letzte Woche schon drei Tage krank war, bin ich unsicher :-(

Antworten
Ssu2nflowaer_7x3


Fragen kostet nichts. Du kannst ja sehr vorsichtig auftreten und auch andeuten, dass es Dir unangenehm ist wg. des Ausfalls letzte Woche.

Mehr als ein Nein kann nicht passieren. Aber dann hast Du es versucht.

Setzt allerdings voraus, dass die Gesamtatmosphäre in Deiner Arbeitsstelle diese Frage ermöglicht und die Zweifel eher von Dir ausgehen aufgr. des Ausfalls letzte Woche.

Wobei mir gerade auffällt: Du müsstest ja Schule ausfallen lassen, richtig? DAS wäre vielleicht nicht so gut...

t8he sDha(dowgi.rl


Ich denke von der Atmosphäre her sollte die Frage möglich sein und die Zweifel wegen den Krankheitstagen gehen auch eher von mir aus.

Das mit der Schule ist aber halt der andere Knackpunkt – zum EInen bräuchte ich ja das Ok vom Betrieb UND von der Schule. Und ich könnte mir vorstellen, dass ein ganzer verpasster Schultag, besonders am Anfang, viel ausmachen kann... habe da leider noch keine Vorstellung von, da die Ferien ja jetzt erst vorbei sind :(

Ist wirklich schwierig irgendwie... Mein Chef ist ab Montag aus dem Urlaub zurück. Vielleicht einfach mal abwarten und bei passender Gelegenheit die Frage evtl. mal kurz reinwerfen? ":/

Wieso kann sie nicht am Wochenende heiraten? *gg* ]:D

oMgus


Wann beginnt die Hochzeitsfeier??

Wie lange ist am Freitag die Berufsschule, zu meiner Zeit war um 15.15 Uhr die Schule zu Ende??

Wie weit ist es zur Hochzeitsfeier??

Ist es eine kirchliche- oder standesamtliche Trauung??

tChe s-hadowgQirl


Das beginnt wohl schon um halb zwölf rum und die Schule müsste bis 15 Uhr gehen :( Die Entfernung ist auch zu groß – sind ca 80km und knapp eine Stunde fährt man schon... Und ich glaube, es müsste standesamtlich sein ":/

H;appy' Banaxna


Ich würde es defintiv versuchen. Eine Hochzeit ist etwas ganz besonderes und da sollte schon die gesamte Familie und Verwandtschaft da sein. Eine Hochzeit ist denke ich mal was ganz anderes als eine Krankschreibung. Ich denke mal deinen Vorgesetzten wöllten einen familiäre Hochzeit auch nicht verpassen. Im Grunde sind wir alle nur Menschen. Fragen kostet nichts und raus werfen wird man dich auch nicht gleich. @:)

Wwaterxli2


Du hast eigentlich jetzt schon Anspruch auf einen Tag Urlaub. Ich weiß jetzt nicht, wie das genau ist, wie dein Arbeitsklima so ist usw... prinzipiell haben die ja auch die Möglichkeit, zu sagen "nee, Urlaub an dem Tag is nich", aber beantragen darfst du eigentlich schon, auch in der Probezeit.

Krank ist auch kein Kündigungsgrund in dem Sinne, weil krank ist krank und es handelt sich ja jetzt hier nicht um 4 Wochen...

Also ich finde, 1 Tag Urlaub beantragen ist ok.. wenn die das nicht wollen, dann lehnen sie es halt ab. Außerdem geht deine Probezeit ja noch bis nächstes Jahr und dann müsstest du ja den kompletten Urlaub erst nächstes Jahr nehmen, das kanns ja auch nicht sein. ;-) Vielleicht sind die ja sogar froh, wenn du wenigstens ein paar Tage schon dieses Jahr abbaust.

Grund haste auch, also ist ja nicht "zum Spaß"... ":/

Das beginnt wohl schon um halb zwölf rum und die Schule müsste bis 15 Uhr gehen

Und wenn das ein Schultag ist, dann stehen auch eigentlich keine "wirtschaftlichen" Interessen des Arbeitgebers entgegen, also ob du in der Schule "fehlst", hat ja nur für dich selbst Nachteile, stört aber sonst keinen nennenswert (also die müssen keinen "Ersatz" für dich finden, es stehen keine Kunden im Regen etc... bei mir auf Arbeit ist es z.B. so, dass natürlich nicht alle Silvester Urlaub nehmen können, weil ja noch irgendwer die Arbeit machen muss, aber bei Schule bleibt ja sozusagen "nur" deine Arbeit liegen und sonst nix... und evtl. auch nur für ein paar Stunden, du kannst ja vielleicht auch früh noch hingehen... ":/ ).

g<wendolxynn


Eigentlich steht dir doch wegen der Hochzeit sowieso ein Tag Sonderurlaub zu?

I6t's aO beau"tFiful daxy


Frag doch erstmal die Kollegen, ob so etwas in diesem Betrieb eher unproblematisch ist oder aber nicht so gerne gesehen wird. Dann kannst Du entscheiden, ob Du den Ausbilder oder Vorgesetzten fragst.

R9otTschopxf2


Bei der Hochzeit von Geschwistern bekommt man meines Wissens nach keinen Sonderurlaub. Nur bei der eigenen Hochzeit oder wenn die leiblichen Kinder heiraten.

Du kannst um einen regulären Tag Urlaub bitten.

Hast du die Möglichkeit, in der Schule zu fragen, was du an dem Tag verpassen wirst? Dann kannst du zu Hause das wichtigste lernen, und die Lehrer sehen, dass es dir nicht egal ist.

C`aoi0mhxe


Ganz ehrlich? Wegen einer standesamtlichen Trauung würde ich in dieser Situation keinen Urlaubstag nehmen bzw. nicht zu Schule gehen.

Zritjro\ne8x6


Nun heiratet meine Schwägerin

???

Steh ich grad auf dem Schlaub? Wie geht das denn? Ich dachte wenn Bruder/Schwester heiraten dann nennt man deren Partner Schwager/Schwägerin?

Zgitronxe86


ohje...Schlaub soll natürlich Schlauch heißen |-o

C)at"Wilxlows


Steh ich grad auf dem Schlaub? Wie geht das denn? Ich dachte wenn Bruder/Schwester heiraten dann nennt man deren Partner Schwager/Schwägerin?

Das ist mir auch als erstes aufgefallen..... ":/

t0he sOhadowg8irxl


Oh so viele Antworten schon wieder ;-D Danke schon mal für eure Ratschläge!

Sonderurlaub steht mir nur bei der eigenen Hochzeit oder der eigenen goldenen Hochzeit für einen Tag zu.

Aber it's a beautiful day's Tipp klingt gut – vielleicht sollte ich wirklich mal meine Kollegen fragen, was die meinen. Schaden kann's ja nicht :)

Mit der Schule würde ich sowieso kommenden Donnerstag und Freitag eben abwarten wollen, dass ich dann auch schon jemanden kennen würde, der mir evt. mit dem Stoff aushelfen kann. Vielleicht ist ja auch ein sympathischer Lehrer dabei, den ich mal drauf anquatschen kann ;-)

Zitrone86:

In diesem Fall ist es die Schwester meines Partners und somit meine Schwägerin (in spe ;-) ). Würde mein Bruder heiraten, wäre seine Partnerin aber auch meine Schwägerin.

Wenn ich mich jetzt nicht total verhaspele ;-D

Eine Frage kommt mir aber gerade noch auf:

Was ist denn der große Unterschied zwischen standesamtlich und kirchlich? Weil Caoimhe ja schreibt, wegen einer standamtlichen Hochzeit würde sie keinen Urlaub nehmen... Aber ist nicht beides ein besonderes Erlebnis? ???

Ich weiß noch nicht mal, ob ich überhaupt kirchlich heirate ":/

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH