» »

Neugierige Kollegin oder schon Spionin?

w'hmite m"agic hat die Diskussion gestartet


Huhu,

ichbin mal wieder genervt. Hab eine Kollgein in der Abteilung sitzen die sich aussührt wie eine Stasi-Agentin.

Wir haben einen Flur von dem gehen m,ehrer Büros ab und in jeden Büro sitzen ca. 2-3 Personen: SIE hatz ein Einzelbürio und ist Teilzeit kraft (ich auch)

Nun ist es so, da meine Börokollegen häufig Auswärtstermine haben und eben nicht da sind.

Besagte Kollegin kommt JEDEN Tag an oder auch mehrmals am Tag

//"Wo ist den xxx? Hat die frei oder einen Termin?"

Kommt xxx heute später?

Warum ist xxx nicht da?

Sind sie heute alleine?

Ach die xxx ist krank? Was hat sie denn?

Hat xxx urlaub? Wie lange?//

So geht das die ganze zeit. Wenn man bei ihr ins Büro kommt (da dort der Postschrank ist) wird man sofort mit Fragen bombardiert.

Ich habe grundsätzlich nichts gegen ein Schwätzchen, bin auch der Meinung das mein Chef und auch die Arbeitszeitbeauftragte durchaus das Recht haben nach dem Verbleib meiner Kollegen zu fragen. Aber eine stinknormale Kollegin? No Way.

Vor allem da meine Bürokollegin eine schlimme chronische Erkrankung hat und eig. nicht möchte das jemand "fremdes" (außer Chef) erfährt das sie beim Arzt ist.

Mich wundert einfach dass sie soviel fragt, mich macht das skeptisch. Sie redet nur davon wer, wann wo ist und wie lange jemand nicht da ist. Ich meine was geht es mich an oder interessiert es mich, wenn mein Kollege 3 Büros weiter heute einen Termin hat.

Mich nervt das total, aber ich weiß nicht wie ich reagieren soll. Wenn ich dann nur ausweichend antworte, dann bohrt sie immer weiter nach. So das ich dann manchmal schon sage "weiß ich nicht" aber dann kommt der Spruch.

"naja das sollten sie aber schon wissen wo ihre Tischgegenüber ist und was sie macht"

:-o

Antworten
SacJhlitz)augxe67


SChön, Sie zu sehen, Frau Kollegin.

Erzählen Sie doch erst mal, wie es Ihnen geht.

Waren Sie gestern aus oder haben Sie nur TV gesehen?

Finden Sie auch, dass Toilettenpapier hier könnte weicher sein?

Finden Sie, Latte macchiato schmeckt besser als Cappuccino?

Benutzen Sie Tampons oder Binden?

.....

:)D

Kaein 0MännervQers5tehexr


"weiß ich nicht"

würde ich durch "Wieso möchten Sie das wissen?" ersetzen, das sollte ihr den Wind aus den Segeln nehmen. ;-)

nQa`jandagut


@ Schlitzauge :)^ ]:D

W5altrahut1[933


Ich würde höflich aber bestimmt sagen das ich das nicht weiß

wqhiteu magDic


weiß ich nicht

würde ich durch "Wieso möchten Sie das wissen?" ersetzen, das sollte ihr den Wind aus den Segeln nehmen

da hätte ich auch selber drauf kommen können. Manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht. |-o

Ksein MäFnner+verstxeher


Na denn, viel Spass damit.

Und lass uns mal wissen, wieso sie es wissen möchte?

Freu mich schon auf die Reaktion. ;-D

RPafau88


Ich würde an deiner Stelle ihr mal eine Ansage machen, das du nicht weiß wieso, weshalb deine Kollegen nicht da sind - und sie das auch nicht zu Interessieren hat. Sie soll einfach ihre Arbeit machen :).

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH