» »

Hobbies im Lebenslauf

F{räule^in MozaXrlt hat die Diskussion gestartet


Hallo ihr,

ich schreibe grade an meinem Lebenslauf und frage mich, ob meine Haupthobbies wie Chormitgliedschaft und Klavier spielen in einem Lebenslauf gut ankommen? Ich bewerbe mich für medizinische Berufe (nach Ausbildung zur Tierarzthelferin)

Ich denke, Klavier spielen lässt vielleicht auf gute Konzentration und Disziplin schließen und das mit dem Chor auf Teamfähigkeit/Anpassungsfähigkeit? Oder irre ich mich da und sollte es lieber ganz weglassen??

Antworten
MSari&eCurxie


Ich glaube, dass Hobbies in einem Lebenslauf nichts mehr zu suchen haben ":/

Kann mich aber auch irren..

_VPaJrvatxi_


Wenn man eine Ausbildung sucht, kann man das gerne rein schreiben oder, wenn das Hobby irgendeinen Bezug zum Beruf hat. Ansonsten lässt man es aber weg.

M5artiuenKc:hen


Bei uns ist es in der Tat üblich, Hobbies mit anzugeben. Lese ich in den hier eingehenden Bewerbungen selten anders. Wobei natürlich außer Segeln, Golf, Tennis, Musik und Kunst kaum etwas genannt wird. ]:D

FEräulzein Moxzart


Ich hab es auch nicht so wie früher unter einem eigenen Punkt "Hobbies" angegeben, sondern unter "Kenntnisse, Fertigkeiten und sonstige Interessen". Laut Duden angebracht und annerkannt ":/

Ilt'sW a b=eautifxul day


Schreibt die Hobbys rein, aber bitte mit der richtigen Pluralschreibweise ;-)

F'räu[le1in Moxzart


Ja Verzeihung, ist mir auch eben aufgefallen, aber ich schreibs oft irgendwie automatisch so ;-)

Im Lebenslauf hab ichs ja anders genannt, also besteht da keine Gefahr :-p

HDoneyL_Bunndy91


ich schreib immer nur mit rein was für den beruf relevant ist.

als ärztin ist es also nicht wichtig wie gut du klavier spielst, sonst eben einfach nur dass du dich sehr gut auf dinge konzentrieren kannst (das kannst du ja dann reinschreiben) @:)

S1ieben1Grad


Ich würde es hereinschreiben.

Menschen ohne Hobbies/Interessen finde ich persönlich langweilig.

I?t's a bTeaubtifwul xday


Ja Verzeihung, ist mir auch eben aufgefallen, aber ich schreibs oft irgendwie automatisch so ;-)

Im Lebenslauf hab ichs ja anders genannt, also besteht da keine Gefahr

Musst Dich wohl kaum bei mir entschuldigen ;-)

Wichtig ist, dass es im Lebenslauf korrekt ist :)^

Hobbies ist ja die englische Schreibweise. Aber im Deutschen gibt es diese Art der Pluralbildung nicht. Wer also Hobbies schreibt, der müsste auch Managers, Users und Babies schreiben. Sieht aber grausig aus ]:D

L[adySxue


Diese Hobbies würde ich auch reinschreiben, da kannst Du m.E. nichts mit verkehrt machen.

_yPa2rvapti_


@ SiebenGrad

Menschen ohne Hobbies/Interessen finde ich persönlich langweilig.

Nur, weil der Bewerber keine Hobbies mit in den Lebenslauf hinzufügt, heißt das ja noch lange nicht, dass der Bewerber keine Hobbies hat.

RfebelIutixon


Hobbies zeigen immer, dass du dich auch außerhalb der beruflichen Pflicht mit interessanten Dingen beschäftigst, dich weiterbildest, sozial engagierst und Verantwortung übernimmst. Das sind letztendlich alles Pluspunkte für dich, auch wenn sie mit dem Beruf selbst nichts zu tun haben. Extremsportarten, Stammtischrunden und Pflege und Ausbau der teuren Schmuck- oder Oldtimersammlung würde ich allerdings nicht unbedingt angeben ;-)

LKady)M


Hobbys kann man auch noch in den Lebenslauf schreiben, wenn man aus dem Schüleralter raus ist. Allerdings dann nur, wenn sie wirklich interessant sind. So etwas wie "Lesen" oder "Kochen" oder "Musik" kann man sich getrost sparen.

Deine Angaben wären meiner Einschätzung nach aber noch interessant genug ;-)

RPeb#elutxion


"Musik" kann man sich getrost sparen

Wenn man selbst aktiver Musiker ist, macht es durchaus Sinn, das anzugeben, natürlich etwas detailierter. Du meintest wahrscheinlich damit einfach nur ein größtenteils passives Musikinteresse, dann ist es natürlich recht aussagelos.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH