» »

Rund um die Uhr shoppen?

b7eetl<ejuic(e2x1


@mauma.. wie oft die Busse fahren regelt angebot und Nachfrage..genau wie Geschäfte zwischen 19 und 22uhr schließen ich darum um 21uhr kein offenen netto oder Lidl mehr finde... geb ich den kassierern auch keine schuld für...

dann du auch nicht dem zugbegleiter

AkS19


Also ich weiss von Bekannten dass die immer ihre Zeit erst eintragen wenn der Laden verlassen wird, und das wird auch aufs Überstundenkonto geschrieben, wie es vereinzelt vielleicht in kleineren Läden gehandhabt wird kann ich nicht beurteilen. Das du öffentliche Verkehrsmittel benutzt kann der Kunde nicht riechen. Ausserdem ist es auch nicht seine Angelegenheit. Dir ist es doch auch egal wie weit der Kunde fahren muss um deinen Laden zu besuchen. Ich weiss von meiner Mutter, wenn sie um 20 Uhr schliesst ist sie erst um 20:45 Uhr draussen. Und bis dahin kriegt sie auch bezahlt. Dann geht sie im dunkeln zum Bahngleis und fährt mit dem nächsten Zug 21:10 Uhr nach Hause. Sie hat sich mir gegenüber nie beschwert, dass sie dann erst um 22 Uhr zuhause ist, und sie ist mit dieser Ladenkette, seit meinem Grundschulalter. Kann es sein das du mit deiner Berufswahl unzufrieden bist und von daher ungern Änderungen tolerierst?

7,7erigrewis


Wenn ich als Verkäuferin dann weil ich wider mal ne halbe Stunde später rausgekommen bin nach Hause fahren möchrte ,brauche ich aber mindestens 30 Minuten länger als um 20. 00 weil ab einer bestimmten Teit die U – Bahn nicht mehr so oft fahrt, und ich dadurch meinen Anschlussbus nicht mehr bekomme und noch mind. 20 Minuten an der Haltestelle stehe, wenn er denn pünklich kommt.

So viel zur Kundenfreundlichkeit im öffentlichem Nahverkehr. :-(

mauma

na der Vergleich hinkt. Hier wird ein Produkt vom Geschäft "U-Bahn" schlicht nicht angeboten, das hat aber nix mit faulen Fahrern sondern mit Angebot+Nachfrage zu tun. Tip: Frag mal bei deinem ÖPNV an warum und ob es Möglichkeiten gibt, bei uns regelt sowas die Verkehrszählung ;-)

C#heqvyldady


@ Chevylady

Es ist keine Notwendigkeit – es gehört zur Freizeitgestaltung

Einkaufen ist doch auch keine Notwendigkeit ???

Also Einkaufen sehe ich aber schon eher als Notwendigkeit im Gegensatz zu Kino.

@ Chevylady

zusätzliche Arbeitskräfte werden eh nicht eingestellt

Also ich habe ja gleich mehrere Supermärkte im näheren Umfeld und ausnahmslos alle suchen ausgebildete Kräfte. Die würden sehr gern einstellen.

Das mag sein – aber sind es dann auch Vollzeitkräfte oder 400,- € ???

Und was ist das immer mit der Bahn hier ??? Von deren Service wollen wir lieber nicht sprechen – mit Ihren ganzen Verspätungen. ;-D

A"S19


'Also Einkaufen sehe ich aber schon eher als Notwendigkeit im Gegensatz zu Kino.'

Wenn du das 10te paar Schuhe kaufst ist die Notwendigkeit so doll wie ein Kinobesuch. :)z

C_hevylxady


zzz

7U7erg%reis


Ach und von abgelaufener Ware, pampigen Verkäuferinnen, Stinkenden Automaten, Putzfrauen die einen umrennen? :-p

ACS19


Bahahaha... du nun wieder greis.... ich setz mir den grünen Punkt und werf mich weg. ;-D

787ergNreis


war nur die Antwort auf Ladys Pamplet

Hat das eine mit dem anderen doch nix zu tun. Ich beschwere mich doch auch nicht wenn der Apfel ein Loch hat, oder es keine Bananen gibt weil ausverkauft.

A#Sk1x9


Was ist das immer mit den 400 Euro Jobs ??? Würden jetzt überall nur Vollzeitkräfte gesucht, dann wollen alle auf 400 Euro arbeiten ??? Wenn man z.B. auf Hartz 4 ist und den ganzen Tag Zeit hat, dann kann man doch den 400 Euro Job annehmen, bis man was besseres hat, und somit auch den Staat entlasten... das verstehe ich nicht... :-o

AZS1x9


Übrigends kann ein 400Euro Job auch den Einstieg in die Vollzeitarbeit ermöglichen... manche Firmen geben die Jobs erst intern weg bevor sie die öffentlich anbieten... wäre auch mal ne Überlegung wert...

b(ee'tlej6uicxe21


vor allem wenn schon Fachkräfte gesucht werden und nicht nur Aushilfen, dann sicher auch in einem versichterten beschäftigungsverhältnis also 400Euro +... ob du das dann 20h/wo sind oder mehr das sieht man dann ja.

m5a~uma


@beetlejuice21

dann du auch nicht dem zugbegleiter

Ich habe nicht den Zugbegleiter die Schuld gegeben, also unterstelle mir nicht etwas was ich nicht geschrieben habe.

Hier wird einem das Wort im Mund umgedreht :(v , und ich werde mich jetzt aus dieser Diskussion verabschieden zzz

767ergureixs


seh ich auch so@ mauma wenigstens darin sind wir uns alle einig *:)

b:eFetlejxuice21


@ Mauma

So viel zur Kundenfreundlichkeit im öffentlichem Nahverkehr

Das hab ich halt darauf bezogen mit welchen Personen man vom öffentlichen Nahverkehr eben zu tun hat... und das sind nun mal schaffner etc...

Aber die Vergleiche taugen ja auch so gar nichts...

Es ist angebot und nachfrage wieviele Busse wann fahren, ebenso wie welche Geschäfte wann geöffnet haben. Und nur genau das komplett zu erlauben, das fordern doch hier die "pro-mehr öffnungszeiten" Leute.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH