» »

Rund um die Uhr shoppen?

GJour:metxa


sie nutzen meine Dienste zu diesen Zeiten..dann will ich deren auch zu Zeiten nutzen wo ich dann kann.

Das haste schön gesagt! :)=

habe ich als Bäckerin auch um 1.oo Uhr in der Backstube gestanden. Wo ist jetzt das Problem ??? Manche Dinge gehören eben zu manchen Berufszweigen.

Ja, eben! Worum geht es hier denn seit 30 Seiten? :-/

Cahe'vyUladxy


Habe ich etwas gegen die jetztigen gesagt ":/ Es geht nur darum die nicht noch weiter zu vergrößern. Mal ein verkaufsoffener Sonntag wäre doch okay. :)z

7I7erg6r$eixs


;-D treffender als

Manche Dinge gehören eben zu manchen Berufszweigen.

Chevylady

das kann ich es nicht ausdrücken! Daher freie Öffnungszeiten für freie Bürger *:)

Czhe}vylaxdy


Ja, eben! Worum geht es hier denn seit 30 Seiten?

Es geht um Ladenöffnungszeiten und nicht das wir hier jetzt darüber diskutieren, dass es Berufszweige gibt in denen es normal ist. :=o

G|ourmxeta


Wenn Verkäuferinnen rumjammern, wenn sie mal sonntags, oder mal bis 23°° arbeiten müssen, stelle ich nochmal die Frage, warum ausgerechnet dieser Berufszweig angenehmere Arbeistzeiten haben soll, als andere.

C\hevytl@adxy


Aber man kann doch nicht nach dem Motto leben – wenn es mir mies geht – muß es dir auch so gehen. Wenn man sich für einen Beruf entscheidet ist man in der Regel um die 16-18 Jahre alt. Die Verkäuferinnen die ich meistens in den Läden sehe, sind so um die 40-55 Jahre. Meinst du die wußten damals schon, dass es so wird ??? Versuch doch mal im dem Alter umzusatteln. Dazu bekommt man doch gar keine Möglichkeiten mehr.

h[ooxki1


Eigentlich brauchts gar keine Ladenöffnungszeiten.

Man bestellt, wie sovieles anderes alles Lebenswichtige Online und lässt es sich heimschicken.

Dann soll der Auslieferer auch nachts um 02:00 klingeln dürfen.

Achso, nachts um zwei sitzt man noch in der Kneipe nachdem man das Büro um 24 Uhr verlassen hat.

Dumm gelaufen.

G5ourymeta


wenn es mir mies geht – muß es dir auch so gehen.

Ich finde die Ladenöffnungzeiten und somit die Arbeitszeiten von verkäufern völlig normal. Normal heißt aber nicht gleich angenehm. Von daher verstehen ich die Aufregung nicht.

Die Verkäuferinnen die ich meistens in den Läden sehe, sind so um die 40-55 Jahre. Meinst du die wußten damals schon, dass es so wird

Und wenn sie gewusst hätten, hätten sie die Ausbildung wahrscheinlich doch gemacht, weil keine Alternative da war. ;-)

C]h4evylkady


Von daher verstehen ich die Aufregung nicht

Ich rege mich nicht auf – wozu auch. Ich muß ja dann nicht arbeiten ;-)

Und wenn sie gewusst hätten, hätten sie die Ausbildung wahrscheinlich doch gemacht, weil keine Alternative da war.

Bist du dir da so sicher ??? Warum z.B. gibt es dann überhaupt diesen Faden, wenn doch alle zufrieden sind. ??? ;-)

Ngiob(ex30


Die Verkäuferinnen die ich meistens in den Läden sehe, sind so um die 40-55 Jahre. Meinst du die wußten damals schon, dass es so wird ???

Natürlich wussten sie es nicht. Genauso wie viele andere Nichtverkäufer wussten wie sich ihr Beruf in den nächsten 30 Jahren entwickeln wird. Das ist Lebensrisiko und fällt unter Pech gehabt.

G=o9u#rmexta


Mit keine Alternative meine ich nicht so tolle Schulabschlüsse. Und, ehe man gar keinen Ausbildungsplatz bekommt, macht man halt sowas.

Niobe hat Recht. Auf dem Arbeitsmarkt hat sich in den letzten 30 Jahren alles geändert. Wer macht heute noch seine Lehre in einem Betrieb und bleibt da bis zur Rente? Das war früher völlig normal. In anderen Berufen gibt es jetzt auch völlig andere Arbeitsbedingungen, als früher. Damit muss man einfach rechnen. Wir wollen doch alle so flexibel sein. :-|

7^7evrgrexis


Versuch doch mal im dem Alter umzusatteln. Dazu bekommt man doch gar keine Möglichkeiten mehr.

Chevylady

ich wüßte da genug Möglichkeiten

b{eetlzejuiceh2x1


Wieso gehts hier denn drum die Öffnungszeiten noch zu verlängern? die TE meckerte doch über den IST zustand.... das mit 24h und so haben doch ganz andere hier reingebracht.. und der ist zustand ist nunmal, MAL ein Sonntag und max bis 24uhr ... meist eher 20 oder 22 uhr...

Aber darüber wurde sich doch beschwert, und da gibts eben konter weil das empfinden die meisten als normal und eben auch noch Luxus im gegensatz zu echten Nachtdiensten und Sonntags- /Feiertags arbeit.

Gsour1mjetxa


Warum z.B. gibt es dann überhaupt diesen Faden, wenn doch alle zufrieden sind. ??? ;-)

Was hat Alternativlosigkeit bei der Berufswahl mit der Zufriedenheit im späteren Berufsleben zu zu tun?

MAL ein Sonntag und max bis 24uhr ... meist eher 20 oder 22 uhr...

Ja, und dann wird auch erst später angefangen. Wenn man die Überschrift liest, meint man eine Verkäuferin müsste rund um die Uhr im Laden stehen.

Mein Mann hat bei der Feuerwehr 24-Stunden-Dienste- ach ja, der wusste ja vorher, auf was er sich da einlässt. :-X

b7eet|leDjuice2x1


na das sag ich ja auch immer...

durch komische Zeiten arbeitet man ja nicht mehr...

bei Kinderbetreuung und so ist es halt komplizierter wegen öffnungszeiten von irgendwelchen Kitas und schulzeiten aber sonst?

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH