» »

Rund um die Uhr shoppen?

7K7ergFrxeis


@ gourmeta

wie wäre es mit nem neuen Faden ;-D

W"int'erkpind


Ich kann mir nicht vorstellen, dass der Großteil sonntags arbeitet ":/

Büro-Angestellte, Kindergärten, Lehrer, sämtliche Handwerker, Fabriken (da gibts allerdings auch Ausnahmen), Verwaltung etc pp...

Wenn allerdings wirklich der Großteil sonntags arbeitet und keine Zeit hat, kann der ja an seinem freien Tag unter der Woche ohne Stress einkaufen... so war doch die Argumentation oder :)D o:)

GmourWmetxa


meine Sachen erledige

Das mag für Lebensmittel so sein. Kleidung, große Anschaffungen, sog. Luxusgüter, "erledige" ich ungern und lasse mir dann doch lieber Zeit.

7}7erg8rexis


nicht der größte Teil aber ein großer Teil ;-)

Wtintherkxind


Eine Rolle spielt aber, ob es Sinn macht, die grösste Zeit seines Lebens mit zusammengekniffenen Körperteilen zu verbringen, weil es gesellschaftlich eben so erwartet wird.

:)z :)^

L{uzinzd6e_x76


Das ist nochmal eine anderen Baustelle und bräuchte einen eigenen Faden. ;-D

Das stimmt allerdings. :-)

Obwohl ich sagen muss, dass da wo ich einkaufen gehe, alle wirklich sehr nett sind (und ich meine nicht dieses übertriebene nett sein).

Aber ich bin ja auch nett. ;-D

G<our(meeta


Fabriken

arbeiten meist rund um die Uhr im Schichtbetrieb, weil es zu teuer ist, die Maschinen abzustellen.

wie wäre es mit nem neuen Faden

Nee, das ist mir zu anstrengend. ;-D

G!ou0rmetxa


sämtliche Handwerker

Wenn die Firma einen Auftrag ferig stellen muss, arbeiten Handwerker auch sonntags- unser Fliesenleger z.B.

W|inQterkjind


Das ist nochmal eine anderen Baustelle und bräuchte einen eigenen Faden.

So einen ähnlichen Faden gabs letztens schonmal :)D [[http://www.med1.de/Forum/Cafe/631872/ Klick]]

LHuzifnde8_x76


Das mag für Lebensmittel so sein. Kleidung, große Anschaffungen, sog. Luxusgüter, "erledige" ich ungern und lasse mir dann doch lieber Zeit.

Das mache ich eher an freien Tagen oder im Urlaub. Aber ich bin da fix durch mit, weil ich meine Zeit ungern mit Umherschlendern und Sachen anprobieren verplempere.

Meine letzten Luxusgüter habe ich online bestellt. Musste aber beim Hochtragen helfen, weil der Fahrer alleine war (es war ein Schlafzimmer!) Der Kollege war einfach nicht mehr zur Arbeit erschienen, war ihm wohl zuviel Service xD

W[intverkixnd


Gourmeta

Vielleicht ist das im beschaulichen Bayern noch anders ;-D

Die Fabriken, die ich kenne, arbeiten zwar Nachtschichten, Freitagabend ist da allerdings auch Schicht im Schacht :)D

Und Handwerker kenne ich auch nur die, die Freitags spätestens um 17 zu machen :)D

Ich bestreite natürlich nicht, dass es auch anders sein kann :)D

G+ourPmeta


weil ich meine Zeit ungern mit Umherschlendern und Sachen anprobieren verplempere.

Ja, so verschieden sind die Menschen nun mal. Ich verplempere damit unheimlich gerne Zeit.

Und Möbel würde ich mir niemals online bestellen, zumindest nicht, wenn ich sie vorher nicht im Geschäft gesehen hätte. :|N

zZwetAschge x1


@ Luzinde_76

Wie zum teufel willst Du einkaufen gehen, wenn Du morgens um 6 Uhr von zu Hause zu Arbeit fährst, und erst Abends um 19 oder 20 Uhr zu hause bist. Klar könnte man dann auch nach 14 Stunden einkaufen gehen, aber vielleicht hat man dazu einfach keine Lust, und ist froh wenn man Samstag bis spät oder Sonntag einkaufen kann..

Sollte die geschäfte sich nicht nach den Kunden richten, schließlich leben die von den Kunden.. Es hört sich hier so an, als sollte die Kunden sich nach den verkäuferinnen richten, hauptasache die müssen nicht zu lange arbeiten %-|

Also bei alles liebe, mir platzt gleich den Kragen... Ja ja, die verkäuferinnen haben so ein harten Job, viel härter als die Krankenschwester, der Arzt im Kh der oft doppeltschicht machen muss, der Feuerwehrmann der 24 Stunden in bereitschaft sein muss, alle die andere meschen die auf Heiligenabend und Silvester mit Freunde und familie verzichten müssen.. Ich bin sprachlos..

Komm jetzt nicht damit das die verkäuferinnen ja nicht wusste das ihre arbeitszeiten sich ändern würde und,und,und. Die zeiten ändern sich, Punkt.. Die Krankenschwester wusste auch nicht das sie oft doppelscicht machen muss und was weiß ich, weil am personal gesparrt wird.

Die Verkäuferinnen leiden natürlich am aller meisten, habe ich schon verstanden..

N1iob+e30


Lucinde ist ein Vorbild weil Sie um die Uhrzeit schon ihren Kühlschrank bestückt hat und damit natürlich ein Maßstab für den Rest der Menschheit.

z2wetsc,hgex 1


;-D

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH