» »

Rund um die Uhr shoppen?

zYwemtsch-geU 1


Also ganz ehrlich jetzt, wer in allerwelt bezahlt beim Fachhändler zum Beispiel 600 Euro für eine Kamera, wenn man es im Internet für 450 bekommen kann.. So dumm ist wohl hoffentlich keiner.. Ausserdem kann der verkäufer ja die Wahre dann für den gleichen Preis, wie die Wahre im Internet kostet, verkaufen. Besser 450 Euro verdienen, als gar nichts.. ;-)

Ich gehe immer einkaufen mit mein Preisscanner App, scanne im Laden den Preis ein, und weiß sofort was die Wahre in andere Läden kostet. Also wenn es um grössere Einkaufe geht, Tecknik und so weiter.. Das teile ich den Verkäufer mit, und schwups bekomme ich die Wahre zum gleichen Preis, wie im Internet ;-) Habe bis jetzt nie erlebt das ein Verkäufer zu mir gesagt hat, dann müssen sie die Wahre wo anders kaufen..

Den günstigeren Preis muss aber von ein seriösen Händler stammen, also nicht irgendeinen Preis von ein privatperson bei Ebay ;-D

z[wetsDchge x1


@ Chevylady

Na ja, er arbeitet um die 70 stunden in der Woche, das muss reichen ;-)

bneetqlej^uicen21


Na das Ware im Internet billiger ist, ist doch logisch. Die haben keine Räume die sie mieten müssen, kein Personal das sie bezahlen müssen und nix...

Immerhin freut man sich doch das der Händler vor Ort noch Service bietet, erklärt, schnell mal repariert etc...

Ist wie bei ner Sparkasse, sau teuer, dafür überall vor Ort zum kostenlos Geld holen und auch immer mit Service am Mann.. krieg ich bei ner billigen online-bank nicht... dafür ist sie billiger und ich nehm das was ich brauche von beidem.

Wenn ich im Internet kaufe, dann also dinge wo ich keine Beratung brauche, das find ich dann fair. Wie online apoteheken auch... klar sind die billiger, die beraten ja auch nicht ;-)

Ich war übrigens gerade zu ganz humanen Zeiten einkaufen, da ich heute frei hab... dafür gehts jetzt bis Montag dann durch, also feiertag und WE arbeiten... ich sag ja ersatzweise hab ich dann wann anders frei.

Ich war aber nur heute einkaufen weil es gestern nach der arbeit zu spät war... denn ich mach mir ja das frei duch blödes einkaufen auch "kaputt". *:)

GFourmfetxa


Armes Deutschland das seine freizeit in irgendwelchen shoppingzentren verbringen muß/will, dann kauft doch im internet dort ist 24 stunden am tag geöffnet.

Das ist jetzt aber nicht ausgerechnet in D so, sondern in anderen Ländern. ":/

Wahrscheinlich haben sich die Öffnungszeiten sowieso bald erledigt, weil einige, wie ich hier lese, ja wirklich schon teurere Ware ( Möbel, Technik) im Internet kaufen.

Cehevy1lady


Na ja, er arbeitet um die 70 stunden in der Woche, das muss reichen

Na ja, er soll ja nicht mehr arbeiten – sondern nur zu anderen Zeiten ;-D

b}unter_sDchmentterlxing


Na das Ware im Internet billiger ist, ist doch logisch. Die haben keine Räume die sie mieten müssen, kein Personal das sie bezahlen müssen und nix...

Wer verschickt denn die Waren und wo werden sie gelagert? ;-)

bkee@tlejmuicex21


na aber bedeutend weniger, immerhin hat die Filialenfirma auch noch ein Lager ;-)

C9hevcylxady


Ich kaufe selten elektronische Sachen im Internet. Mir wäre es hinterher bei Schwierigkeiten viel zu aufwändig. Wir haben jetzt an unserem Fernseher einen Defekt. Es war ein Anruf und der Techniker stand in der Wohnung mit einem Ersatzgerät. :)z

zuwetscYhge x1


@ Chevylady.

Mein Mann hat eine eigene Firma, wenn er nicht im Büro ist, ist kein Chef da.. Verstehst Du jetzt?

G@our,m^etxa


Es sind auch weniger die Einzelfälle,die ich meinte, als der gängige Trend. ;-)

bIunteFr_schamett=erlixng


na aber bedeutend weniger, immerhin hat die Filialenfirma auch noch ein Lager ;-)

Internetfirmen haben genauso ihre Kosten, das ist eine Tatsache, wie du ja selbst schon eingeräumt hast.

pDhil0xmena


Ich finde es furchtbar. Ich muss nicht 24/7 konsumieren.

Also ganz ehrlich jetzt, wer in allerwelt bezahlt beim Fachhändler zum Beispiel 600 Euro für eine Kamera, wenn man es im Internet für 450 bekommen kann.. So dumm ist wohl hoffentlich keiner.. Ausserdem kann der verkäufer ja die Wahre dann für den gleichen Preis, wie die Wahre im Internet kostet, verkaufen. Besser 450 Euro verdienen, als gar nichts..

So eine Einstellung finde ich gruselig. Es zerstört langfristig Arbeitsplätze, leistet Dumping-Löhnen Vorschub und zerstört den Einzelhandel.

Kein Verkäufer, der ein Ladengeschäft unterhält, kann den Preisen, die online-Händler bieten, ernsthaft Konkurrenz machen.

z3wBetschgge x1


@ Chevylady

Jetzt weiß ich natürlich nicht was für ein Fernseher Du hast. Zum Beispiel bei Panasonic ist es so, das Panasonic kundendienst zu dir kommen, egal ob Du dein Fernseher im Internet oder bei ein Händler gekauft hast.

CVhePvyljady


@ zwetschge

Mein Mann hat eine eigene Firma, wenn er nicht im Büro ist, ist kein Chef da.. Verstehst Du jetzt?

War mir schon klar – aber als Chef muß man doch nicht dauernd anwesend sein, oder ??? Gerade da kann man sich mal eine kleine Auszeit tagsüber nehmen. :=o

G>ourxmeta


Und du bezahlst dann mal eben 150€ mehr? :-o

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH