» »

Rund um die Uhr shoppen?

W{in~terkinxd


Ich weiss genau was ich tue an dem Tag an dem sie die Ladenöffnungszeiten erweitern,... ich gehe um 4 Minuten vor Schliessung zum Wurststand und gebe eine Grossbestellung auf

Und warum? Um zu zeigen, dass du es kannst? %-|

H|offn^ungNsvolle


In manch einer Branche geht es eben nicht anders, als rund um die Uhr geöffnet zu halten. Ich arbeite übrigens auch in so einem Betrieb. Im Einzelhandel reicht jedoch vollkommen, wenn man bis 20 Uhr einkaufen kann. Wozu muss da dann unbedingt länger geöffnet sein ??? Klar wär es manchmal praktisch, keine Frage, aber nur weil es manchmal praktisch wäre muss es noch lange nicht so sein.... Das ist zumindest meine Meinung. Wenn man nachts gerne shoppen möchte, kann man das ja via Internet auch tun ;-D . Das langt vollkommen.

757er!grueixs


HOFFNUNGSVOLL

das ist es ja

Nicht der Einzelhandel muss länger aufhaben und dann reden wir auch von angepassten Zeiten , noch nicht mal von länger auf. Denkbar wäre doch auch das Mittags mal ein Laden auch zu hat, sowie bei manchen Bäckereien. So wie es die Nachfrage halt hergibt.

aber hier gibts nur schwarz/weiss

W@intderkYind


Also mittags ists bei uns immer gerammelt voll... Leute, die Mittagspause machen, Kinder, die in der Schulpause kommen... Mittag würde es sich absolut nicht lohnen, zu schließen... Genauso wie morgens, wenn Hausfrauen und Rentner (und Schichtarbeiter ;-)) einkaufen... Bei uns passt es so, wie es ist, gegen abends ist weniger los :)D

7h7ergvreixs


siehste und bei uns ist morgens einiges los, Mittags dann wieder ab 1 und abflauend ab 19 Uhr. 21 Uhr brummts nochmal.

zWwetscchgeb x1


@ chevylady

Als wenn ich Hellseherin wäre, habe ich ja stark vermutet, das Du sowas schreiben wurdest ;-)

Nun, es ist so, das meine Tochter Empfangsleiter ist und zukunftspläne in diesem Beruf habe, das heißt sie will irgendwann ins Ausland gehen, weil dort die gehälter in der Hotelbranche ganz anders aussehen, und weil dort sehr gross nachfrage ist, für deutsche Hotelfachfrauen/männer in eine leitende Position.

Deswegen möchte sie überhaupt nicht ein anderen Job haben, sie beschwert sich auch nicht.. Ich habe nur meine Tochters arbeitzeiten erwähnt, um damit klar zu stellen, das die verkäuferinnen nicht so grauenhafte arbeitszeiten haben, wie viele andere, die kein Mitleid bekommen ;-)

W_inter-kind


Wann machen die Läden bei euch zu? Bei mir kommts auch schonmal vor, dass um 19:45 wieder einige auf die Idee kommen, dass sie ja noch einkaufen müssen... Ein Großteil dieser Gruppe würde aber genauso um 20:45 oder 21:45 kommen, wenn wir länger offen hätten ;-D Die sind für mich auch kein Argument :)D

C4hevLyladxy


@ zwetschge

die kein Mitleid bekommen

Hier geht es aber doch nicht um Mitleid sondern um Notwendigkeit.

CThe8vy=lady


Winterkind

genau so sehe ich das auch. Es ist nur eine Verschiebung. Als die Geschäfte noch bis 18.30 Uhr geöffnet hatten, gab es auch niemanden der verhungert ist.

zqwetdsch/ge 1


Mit geht diese ewige gejammer einfach auf dem Geist..

Cgh?evyxlady


Tja, das ist eben so, weil ein großer Prozentsatz an Arbeitern diesen Beruf ausüben.

zgwetsOc7hgex 1


@ Chevylady

Mir hat es weniger mit notwendigkeit, sondern mit Kundenservice zu tun. Man könnte doch dann viele sachen einfach abschaffen, weil die nicht wirklich notwendig sind. Tut man aber nicht, weil in 2012 kundenservice gross geschrieben wird, obwohl Deutschland im vergleich zu viele andere Länder immer noch nur in der entwicklung ist..

Warum müssen in den Kino,s auch Filme um 22.30 laufen, es ist doch nicht notwendig, aber manche menschen finden es halt witzig um 22.30 ins Kino zu gehen. Warum muss der Küche in den Restaurants bis 23 Uhr oder später offen haben, man könnte doch auch spätestens um 21 Uhr das essen bestellen, tut man aber nicht, weil es ab und zu schön ist, spät essen zu gehen, und,und,und... Alles keine wirkliche notwendigkeit, einfach nur kunden und Gästeservice... Warum den nicht auch in den Läden??

Cthevyl>ady


Warum muss der Küche in den Restaurants bis 23 Uhr oder später offen haben

Weil es in den Läden nichts mehr zu kaufen gibt und irgendwas muß man essen. Die sind zu. ;-D Scherz beiseite..

Dennoch sehe ich hier einen Unterschied. Es ist keine Notwendigkeit – es gehört zur Freizeitgestaltung und da immer weniger Menschen dort Ihr Geld für ausgeben, müssen die wirklichen Kundenservice bieten – sonst klappt es in den Branchen nicht mehr wirklich.

z4we:tsc+hgex 1


@ Chevylady

Für manche menschen gehört shoppen auch zu eine Art Freizeitgestaltung ;-D

C)he<vyl%ady


Ja – aber die Läden wissen, wenn jemand z.B Milch braucht, dann richtet er sich nach Zeit – ebenso wie eine Jeans, Schuhe etc. Meiner Meinung nach kann man das nicht vergleichen mit Kino oder Restaurant.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH