» »

Rund um die Uhr shoppen?

7n7eIrgrzexis


;-D as

du machst das ja wie ich Nudeln im Angebot = 12 x holen und dann Keller füllen

A*S1x9


<ha, ha, ha,.... ich habe einen riesigen Hauswirtschaftsraum und ich habe eine 4 köpfige Familie, und Geld verschenken ??? Nööö... geiz ist geil, da man ja Lebensmittel täglich braucht, achte ich da schon drauf... 800 Euro lass ich im Monat schon im Supermarkt.

AgS1:9


Aber wir gehen auch als Freizeitspass 4 mal im Monat als Familie zum Essen ins Restaurant, denn jeden Tag kochen, da hab auch ich keine Lust zu... :)z

LPianh-Jilxl


Ich bin da tatsächlich eher der Lustkäufer.

Bei einer solch riesigen Vorratshaltung würde ich den Überblick verlieren und müsste vermutlich viel zu viel wegwerfen, weil das Verfallsdatum überschritten ist. Eine vierköpfige Familie ist ja noch keine Großfamilie.

AVS_1x9


Naja, man sollte schon einen organisierten Vorrat haben, wenn man damit überfordert ist, dann kann man ja täglich seinen Tageseinkauf erledigen, leider bin auch ich berufstätig und habe ausserhalb meiner Arbeit auch noch ein grosses Haus und zwei teenage Kinder, und ich habe auch ein Leben, also alles organisieren.

L9ian-FJilzl


leider bin auch ich berufstätig

Warum "leider"?

Ist doch schön, wenn man noch was anderes sieht außer Haushalt und Kinder.

L&ian-sJilxl


Naja, man sollte schon einen organisierten Vorrat haben

Sicher, aber 10 Rama... da müsste ich vermutlich die Hälfte wegwerfen. Oder haben die kein Verfallsdatum? (Keine Ahnung, Rama kaufe ich nie).

A*S19


Das leider war so nicht gemeint, ich bin selbständig, und von daher teile ich meine eigene Zeit ein, natürlich bin ich froh das ich arbeite, sonst würde ich es nicht tun.

LMian]-J$ill


Bei Nudeln verstehe ich das natürlich schon eher und mache das auch so.

AgS1x9


Nudeln bevorrate ich wiederrum nicht in der Menge, weil meine Männer Leckermäulchen sind und von daher nicht unbedingt Nudeln zur Leibspeise zählen, da kommt dann schon eher ein Kartoffelgratin oder Kroketten zum Steak oder Schnitzel.

A$S19


Aber zurück zum thread,... Ladenöffnungszeitengesetz muss wegfallen und jeder sein Geschäft so führen, wie er es für richtig hält.

L6ianT-Jxill


und jeder sein Geschäft so führen, wie er es für richtig hält.

Ich dachte, wir waren schon bei dem Punkt angelangt "wie der Kunde es für richtig hält".

ztwejtschgxe 1


Hat es auch nicht irgendwie mit selbstbestimmung zu tun? Warum muss der Staat mir vorschreiben, wie meine Öffnungszeiten sein sollen?

LVi;an-JJilxl


da kommt dann schon eher ein Kartoffelgratin oder Kroketten zum Steak oder Schnitzel.

Wenn man mehrere Männer im Haus hat, wird das wohl so sein müssen. Wir essen eher seltener Fleisch (aber ich hab ja auch nur Mädels).

Dass ich die Bevorratung z.B. von Nudeln eher verstehen kann, weil die lange halten, war auf 77ergreis' Beitrag bezogen.

A5S1w9


Mein Fleisch kauf ich nicht im Supermarkt, weil das totale Veräppelung ist mit dem verwässerten Fleisch, ich kauf das direkt vom Bio-Bauern, auch meine Eier kommen vom Bauern, ...

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH