» »

Meine Waschmaschine schwingt scheinbar zu sehr

LWady9Bla]ckxJack hat die Diskussion gestartet


Ich wohne seit etwa einer Woche allein und wollte heute Wäsche waschen. Letzte Woche hatte ich mit meiner schonmal mit 90° leer durchwaschen lassen, da lief alles ganz gut.

Heute allerdings nicht... Sie wusch ganz normal, doch als sie begann zu schleudern, war es sehr laut (ist eine Einraumwohnung und die Wama steht neben dem Klo im Bad). Dachte mir zunächst nichts dabei, schleudern macht eben etwas Lärm.

Als es dann allerdings immer lauter wurde und ich schon den Boden vibrieren fühlte (vllt wars auch Einbildung, ich war ein wenig panisch und ängstlich |-o ), wollte ich nachsehen, machte im Bad das Licht an und schwupps! flog erstmal die Sicherung raus. Als ich die Wama abzog und die Sicherung wieder reindrückte sah ich, dass mein Waschmittel (so ein 9 oder 10l Karton) heruntergefallen war und der Kasten für Waschmittel etc. war auch rausgerutscht.

Jetzt bin ich ratlos und meine Mutter geht nicht ans Handy... Wama wieder anmachen oder einfach nix? Die Wäsche ist noch drin und ob sie abgepumpt hat, weiß ich ja nicht %:| %:| %:|

Antworten
IAt's aT bea6utdif/ul xday


Hast Du die nur leicht befüllt?

Dann entsteht eine Unwucht und die Maschine fängt an zu hüpfen.

L*adyBl^ackJxack


Die war schon gut befüllt... Meine Mama meinte immer "ungefähr so viel, dass noch eine Handbreite reinpasst". Und so viel war auch drin :-/

akug/23x3


Unter der Waschmaschine befinden sich meist zwei Rollen zum besseren Bewegen, aber auch zwei Standfüße, die man hinein- und herausdrehen kann; so bei vielen Modellen. Damit lässt sich eine Maschine nicht nur wackelfrei aufstellen, sondern auch weitgehend waagerecht/senkrecht. Wenn die Maschine zwar stabil steht, aber ein wenig schief, dann tritt die beschriebene Sache auf. Zur Not mal draufsetzen wenn es an den Schleudergang geht!

H"asxe


Unter der Waschmaschine befinden sich meist zwei Rollen zum besseren Bewegen, aber auch zwei Standfüße, die man hinein- und herausdrehen kann; so bei vielen Modellen.

Daran liegt es bestimmt! Meine Maschine war immer irre laut, bis mein Mann mal drauf kam, die Füße etwas hoch zu drehen. Das Metallblech unten drunter hat immer auf dem Boden gescheppert, jetzt ist sie super-leise :)^

M;orietoz2x71


Die Wäsche ist noch drin und ob sie abgepumpt hat, weiß ich ja nicht

Also normalerweise pumpt sie ja vor dem Schleudergang ab.

Man müßte also die Wäsche rausnehmen können.

Der Tip mit den Füßen und dem Gerade-Ausrichten ist ok, oft liegt es daran, dass sie nicht sauber steht.

Wenn es daran liegt, dass sie (z.B. durch falsches Befüllen) eine Unwucht hat und deswegen "tanzt", kannst du sie ja einmal "leer" waschen lassen. Dann müßte sie (bei richtiger Einstellung der Füße) ruhig bleiben.

Eine Unwucht kann aber auch entstehen, wenn ein sehr großes Teil drin ist, dass eben beim Schleudern auf deiner Seite sich anlegt.

Und:

wollte ich nachsehen, machte im Bad das Licht an und schwupps! flog erstmal die Sicherung raus

Ob das mit der Waschmaschine zu tun hat ??? Oder mit dem Licht, was ich eher glaube. Manche Glühbirnen oder Leuchten machen beim Sterben gerne einen Kurzschluß, so als Todesschrei.

MmorLitz527x1


deiner=einer

HtaIsxe


Wie alt ist die Maschine? Es könnte auch ein Lagerschaden sein, hatten wir auch schon mal, war das Todesurteil nach 12 Jahren %-|

LRadyB?lackJaxck


Unter der Waschmaschine befinden sich meist zwei Rollen zum besseren Bewegen, aber auch zwei Standfüße, die man hinein- und herausdrehen kann;

Werd ich mal prüfen :)^

Wenn es daran liegt, dass sie (z.B. durch falsches Befüllen) eine Unwucht hat und deswegen "tanzt", kannst du sie ja einmal "leer" waschen lassen. Dann müßte sie (bei richtiger Einstellung der Füße) ruhig bleiben.

Hab mal in meiner Bedienung gelesen. Da steht, dass sie nicht schleudert, wenn sie eine Unwucht feststellt (bzw. nur "auflockernd" schleudert)

Wie alt ist die Maschine?

1 Monat |-o

H"ase


Ok, dann würde ich das mit dem Lager ausschließen und zu den Füßen tendieren, nimm Dir eine Wasserwaage zur Hilfe *:)

c7hi


Joah, die steht nicht im Wasser – das ist wirklich leicht zu korrigieren. Die Ausrichtung muss man normalerweise VOR der ersten Benutzung vornehmen, weil es sonst zu einer Unwucht kommen kann und das Ende dann ein Lagerschaden ist. Also lieber fix ordentlich ausrichten.

gcaulojise


Ich habe es in einem anderen Waschmaschinenfaden schon gesagt: Wasserwaage und dann absolut exakt waagerecht austarieren. Ich bin eine schlunzige Hausfrau, aber dafür habe ich zwanzig sehr sorgfältige Minuten gebraucht.

sGchn(eczke19x85


PS: Ich checke den richtigen Stand der Maschine, indem ich sie schleudern lasse. Wenn die Putzmittelflaschen oben drauf um- oder runterfallen, steht die Maschine nicht richtig. Wenn sie stehen bleiben und nicht "runterwandern", dann steht die Maschine richtig.

h|udemxcv


Hast du die Transportsicherung hinten ausgebaut?

Wenn die noch drin ist, tanzt das Teil vom Allerfeinsten.

Schau da mal nach. Das müssten so 4 Lange Schrauben sein, die hinten in der Rückwand der Waschmaschine eingeschraubt sind. Meist mit Hilfe von Kunststoffhaltern im Blech.

Ansonsten mal den Stand überprüfen. Ne moderne Waschmaschine fängt nicht an zu tanzen, wenn sie Unwucht hat!

Unwucht hat so eine Maschine öfter, dafür gibt es Schwingungsdämpfer an der Trommel.

Du hast Recht, dass die Maschine, wenn die Unwucht zu groß ist, die Wäsche auflockert, um die Unwucht zum Schleudern zu beseitigen.

Tanzen sollte eine moderne Maschine niemals

szch]nie|ki


es gibt auch so spezielle gummifüße, die diese vibrationen abfangen.

wenn du es nicht allein hinbekommst, kannst du evtl. auch nen fachmann fragen, das der sich das mal anguckt.

ich hab meine damals vom fachmann gekauft und der hat sie auch kostenlos angeschlossen etc. (wenns bei dir ein fachmann eingebaut hat, würde ich den nochmal rufen, denn wenn das nicht funzt, sollte er es eigentlich kostenlos in ordnung bringen)

bei mir vibrierts auch, aber das liegt am altbau ]:D

im normalfall dürften neue wamas kein problem haben, mit wenigbefüllung, sondern eher, wenn zu viel drin ist (vom kg her). die tarieren das gewicht vor dem schleudern selbst aus, so das da keine unwucht entsteht, oder schleudern erst gar nicht.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH