» »

450 € Job, kennt sich jemand aus?

t uffUarxmi


fazit: sozialversicherungspflichtig ist BESSER!

und ich finde du hast super glück, dass dir dein arbeitgeber das so angeboten hat, der scheint recht sozial eingestellt – die meisten hätten dich auf normale 400euro-basis angestellt! ;-)

cAheekyaingexl81


der arbeitgeber kann die sozialbeiträge selber tragen, oder aber auf den arbeitnehmer abwälzen.

Das ist aber falsch. Er kann die SV-Beiträge nicht auf den AN abwälzen, sondern nur die pauschale Lohnsteuer.

LZila+Lxeni


Die neuen 450,- Eurojobs sind aber Rentenversicherungspflichtig, d.h. der Minijobber muss die Diff zwischen pauschalem AG-beitrag von 15% und dem wahrscheinlichen KK-beitrag von 18,9% zahlen. Er kann auf diese Pflicht aber verzichten, ist für die Dauer des Jobs aber daran gebunden und verzichtet auf (minimale) Rentenansprüche...

also macht er mehr sinn, diese abgaben zu machen und die minimalen rentenansprüche später geldtend machen zu können ?

tIuffaxrmi


also macht er mehr sinn, diese abgaben zu machen und die minimalen rentenansprüche später geldtend machen zu können ?

ist immer besser, ja! wobei das – wenn ich mich nicht komplett irre – in deinem fall jetzt eh nicht so wichtig wäre, denn vom geld her hättest du auch mit dem 400euro job genauso viel am ende raus, wie mit dem 450euro job – das verrechnet das jobcenter einfach. und soweit ich weiß zahlt das jobcenter doch neben der krankenversicherung auch in die rentenkasse – also von daher... solange du beim jobcenter bist, wärest du eh auf der sicheren seite! ;-)

Lpila+Lenmi


Urlaubsanspruch und Krankengeld Anspruch hast du jetzt auch.

wie ist das mit dem urlaubsanspruch? ich arbeite ja stundenweise, d.h. ich muss auf so und so viel stunden im monat kommen....und habe ja "sowieso einige tage in der woche frei" da ich an denen quasi nicht benötigt werde.... wie ist das jetzt mit dem urlaub geregelt?

und ich finde du hast super glück, dass dir dein arbeitgeber das so angeboten hat, der scheint recht sozial eingestellt – die meisten hätten dich auf normale 400euro-basis angestellt!

Hm sozial eingestellt ist er nicht, eher ein Stinkstiefel ]:D aber die XYZ von seinem Steuerberater hat ihn mehr oder weniger dazu gedrängt....warum auch immer ":/

fazit: sozialversicherungspflichtig ist BESSER!

warum genau? versteh ich imemr noch nicht ;-D |-o

t9ufAfaromxi


warum genau? versteh ich imemr noch nicht

wie gesagt, in deinem fall ists wurscht – denn das jobcenter würde halt dann einspringen für deine krankenversicherung und co.

aber normal ist NATÜRLICH sozialversicherungspflichtig besser, sollte doch klar sein oder? ":/ ;-)

und wie ich schon sagte, das jobcenter versucht eigentlich jeden in eine sozialversicherungspflichtige arbeit zu bringen – insofern könnte es sein, dass du jetzt einfach auch weniger vom amt genervt wirst, auch wenn deine arbeit nicht zum leben reicht u. sicher interesse bestehen sollte, eine ausreichend bezahlte sozialversicherungspflichtige stelle zu finden und überhaupt nicht vom amt abhängig zu sein – that's it! ;-)

LtilaeLsenxi


ich verstehe.....

das jobcenter schickt mir schon angebote zu (für den beruf,den ich erlernt habe), allerdings war noch nichtswirklich passendes dabei, da ich zur zeit ca. 13 Stunden/ Woche arbeite und das Jobcenter möchte quasi das ich halbtags 5 Tage/Woche arbeite. Die Angebote waren allerdings für Vollzeitbeschäftigungen, oder auf 400 euro Basis....

t#uff$arxmi


das jobcenter schickt mir schon angebote zu (für den beruf,den ich erlernt habe), allerdings war noch nichtswirklich passendes dabei, da ich zur zeit ca. 13 Stunden/ Woche arbeite und das Jobcenter möchte quasi das ich halbtags 5 Tage/Woche arbeite.

na da hast du in jedem fall eine lockere betreuung, sicher nicht zuletzt auch aufgrund deines sozialversicherungspflichtigen jobs. normalerweise muss man regelmäßig vorsprechen – ich habe alle 3 wochen kontakt mit meinem berater und rede mit ihm über meine bewerbungsbemühungen, die jobsituation etc.

t.ufDfarmxi


das jobcenter schickt mir schon angebote zu (für den beruf,den ich erlernt habe), allerdings war noch nichtswirklich passendes dabei,

ich gehe mal davon aus, dass du auch selber suchst, denn über's jobcenter hat noch niemand den ich kenne einen job gefunden! ;-)

LQil8aL,enxi


Ach so, ok danke @:) @:) @:) Kenne mich damit nicht wirklich aus....Vielen für deine Mühen und den anderen auch :)z @:) @:)

L?ilaCLe<ni


Ach so, aber dass mit dem Urlaub würde mich noch interessieren...weiß das noch jemand ....zufällig :-)

c<heekyaMngeYl8x1


Dir steht natürlich Urlaub zu. Wenn du z.B. immer Montags und Donnerstags 6,5 h Stunden arbeitest und eine Woche weg willst, dann müssen dir 3 Wochen a 13h normal ausgezahlt werden und 1 Woche a 13h Urlaubsstunden (um mit glatten Zahlen zu arbeiten)

Wieviel Urlaubsanspruch dir zusteht musst du mal in deinen Vertrag schauen.

LYileaLenxi


Wieviel Urlaubsanspruch dir zusteht musst du mal in deinen Vertrag schauen.

ich habe gar keinen........... :-o

tauEf:farmxi


ich habe gar keinen...........

na wenn da im vertrag nichts spezifisches steht, dann gilt der gesetzliche anspruch, wobei ich mich damit im detail nicht auskenne – findet man sicher alles im internet bzw. es kann dir hier sicher auch jemand sagen! ;-)

mYösxch


@ LilaLeni

Ich habe gerade mal Deinen Stundenlohn ausgerechnet. Der liegt bei 7,99 Euro. Bist Du damit zufrieden ":/

Bei einer 5-Tage-Arbeitswoche hast Du gesetzlich Anspruch auf 20 Tage Urlaub.

Bei einer 6-Tage-Woche wären es 24 Tage Urlaub.

Da Du ja nur stundenweise arbeitest, nimmt eine Formel für die Errechnung des Urlaubs.

Nominale Anzahl der Urlaubstage z. B. 20 Tage x z. B. tatsächliche 3 Arbeitstage/Woche (egal wieviel Stunden) : 5 (hier 5-Tage-Arbeitswoche angenommen) = 12 Urlaubstage.

Ein Urlaubstag wär dann Dein Arbeitstag mit z. B. 3 Stunden. Und wenn Du 3 Tage in der Woche arbeitest, müsstest Du 3 Tage Urlaub beantragen um eine Woche frei zu haben.

Versteht man das ":/

Einen schriftlichen Vertrag solltest Du unbedingt verlangen. :)z

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH