» »

Klassentreffen: Geht das Mobbing weiter?

D|ie G2eIkrän,ztxe


Spießig? :-D Die anderen sind doch diejenigen, die täglich brav zur Arbeit gehen und ihre Kinder versorgen. ;-D

KyaliARxHP


@ Cornelia 59

Ja da hast du bestimmt recht, dass die bei mir damals vermutlich grün angelaufen sind vor Neid.

Und weil sie mich ja nicht anders kannten, haben sie naklar auf "altbewährtes" nämlich die Doofpummelchenkarte zurückgegriffen.

Muss zugeben, dass es mir bis heute (und das schon mit Anfang 20 :-o ]:D !!) für ultraspiessige und langweilige Hausfrauchen mit Dauerwelle aus denen geworden war.

Das übelste Alphaweibchen sah am verlebtesten aus. Ein furchtbar abgelutschter, müder, ordinär- abgebrühter Gesichtsausdruck und auch sonst war die schon total gealtert.

Früher eine echte 70er Jahre Hippieschönheit, tja und nun konnte sie ohne Makeup nicht mal mehr einkaufen gehen. Menschenskinders :-o und was hat die die halbe Schule aufgemischt!

Auch andere Mitmobberinnen hatten sich nicht eben vorteilhaft entwickelt.

Ich war echt baff und konnte das gar nicht so schnell verarbeiten! %:| ;-D ;-D

Verkehrte Welt, aber endlich mal richtig rum, zu meinem Vorteil :)^ ;-D .

Also hab ich mir das kurz angeguckt, in mich hineingehorcht, da hörte ich mein inneres Stimmchen:

Kannst abhaun von dieser Tupperparty ]:D ]:D

und das machte ich dann auch. Kommentarlos.

Später dachte ich:

So wars genau richtig :)^ :)z . "Denen" hab ich keine Gelegenheit gegeben, von mir überhaupt noch was mitzukriegen, wo sie zu weiteren Dumpflsprüchen hätten Aufstellung nehmen können.

Aber so mussten sie ihre Tupperparty ohne kollektiven Mobbing- Punchingball über die Bühne bringen. Bzw. auch wieder nicht, ohne mich mal kurz gesehen zu haben ;-D ;-D – möge es ihnen zeitlebens ein Dorn im Fleisch sein!

Ich bin auch sicher, solche Leute habenlängst vergessen, wie sie sich mal verhalten haben, und haben sich keineGedanken gemacht, wiedas wohl wirken könnte.

Denn: denen gigs ja prima, die konnten sich ergötzen und sich über andere stellen, das macht ja Laune! Und dann finden sie das ja dann nicht so schlimm, und schwupp! ists vergessen.

Mein Freund geht gern aufden Klassentreff- bei der Klasse, die er nachdem Sitzenbleiben hatte, die sind echt nett.

Die Klasse davor, die war wohl auch grauenhaft.

Aus seinem Nachnamen haben sie einen fürchterlichen Spitznamen gezaubert, um ein paar Ecken rum, weil man seinen Nachnamen nicht einfach so "verwurschten" :-p kann.

Am Ende wurde "Klo- Kette" draus :-o :-o weil er zudedm sehr gross ist und in der Pubertät eher dünn- aufgeschossen war. Er hat sich auch erst später zu wahrer Pracht entwickelt und sieht, ähnlich wie ich, auch mit 50 noch jünger und besser als viele Gleichaltrige aus.

Wenn er an diese Klasse denkt, wird ihm heute noch mulmig und übel, die will er nie mehr sehen.

Im Studium hatte er noch mal einen Reload: eine aus dieser Klasse studierte auch und lief ihm an der Uni (!!) auf dem Flur entgegen und rief laut: Hey, Klooo- Kette! gibts dich auch noch! Klokette, du HIER?!! :-o

da verschlägts mir heute noch die Sprache :-X

Er hat aus erhabener Höhe über sie hinweggeguckt und ist gemächlich weiter gegangen, hat sie einfach ins Leere laufen lassen. Logo vor Publikum ]:D

Bei dem Bericht hab ich geschluckt. Wenn diese alte Kuh ihn vor meinen Augen so genannt hätte, hätt ich ihr vermutlich ganz spontan eine geklatscht ]:D .

Aber er war da weit souveräner x:) o:) ! mal gut, dass ich nicht dabei war :=o

*:)

Da wird die Platte denn auch ordentlich geklemmt haben ]:D ;-D

K8aliAoRHP


Muss zugeben, dass es mir bis heute

da ist mir eine Zeile verschwunden:

Wollte nach "bis heute" schreiben: ein inner Reichsparteitag ist, gesehn zu haben, was für ultraspiessige, usw. .

DPieb Gekzränztxe


Weißt du, diejenigen, die der Meinung waren und sind, dass sie so ultrabeliebt sind und waren, sind es oft am wenigsten. ]:D *:) In der Gruppe fühlen sie sich stark, ebenso die anderen und so suchen sie sich eine Person, über die sie herziehen können. Wenn man aber im Nachhinein die anderen fragt, was sie über besagte Person denken, dann ziehen sie genauso über sie her.

Man wird nicht gemobbt - sondern jeder lästert über jeden, und das ist überall so. Und ich kann genauso gut austeilen, wie ich einstecken kann! :)z *:)

Ctornewlia59


Aber so mussten sie ihre Tupperparty ohne kollektiven Mobbing- Punchingball über die Bühne bringen. Bzw. auch wieder nicht, ohne mich mal kurz gesehen zu haben ;-D ;-D – möge es ihnen zeitlebens ein Dorn im Fleisch sein!

Und ich wette, nachdem du zur Tür raus warst, haben sie sich das Maul zerrissen über dich, aber vermutlich bewundernd! Natürlich hätten sie das vor dir niemals zugegeben! Und vielleicht ist die eine oder andere abends nach Hause gekommen und hat von dir erzählt... :=o

KkaliA?RxHP


@ Cornelia59

Ja das wär schon lustig :-D :)z @:) . Aber so weit hab ich eigentlich nie drüber nachgedacht :-| .

Ich halte es viel eher für möglich, dass sie nach dem Treff GAR NICHT über mich geredet/erzählt haben, sondern nur über Sachen, die ihnen in bewährter Weise angenehm waren.

Denn damit hätten sie sich ja sich vor allem vor sich selber, als Loser geoutet.

Nicht alle haben die Chupze zu sowas :-|

und inzwischen isses mir auch egal.

Damals hätt ichs ihnen über lange Zeit noch gern mal "so richtig gezeigt". Und diesen speziellen Kick hab ich ja schon durch diesen letzten kurzen Treff gekriegt ;-D .

und ansonsten hab ich längst gar kein Interesse mehr daran, die alle mal richtig ]:D einzufalten oder zu zeigen, was ich so alles Tolles drauf habe. Darüber bin ich hinweg.

Selbst wenn die heute neidisch auf mich wären- sympathischer wären sie mir dadurch auch nicht.

DAS fände ich, mit Verlaub, ganz schön inkonsequent ;-)

*:)

MAadambe Ch5arevnton


am liebsten sind mir die Klassentreffen aus der Grundschule und der 10-13. Klasse - alle anderen Klassentreffen hab ich auch sausen lassen. die Leute mochten mich damals nicht und ich sie nicht - wozu da hin gehen? ich hab sogar deren Namen teilweise vergessen, so unwichtig sind die mir.

also lass es und mach dir nen schönen Tag mit einer Freundin :)_

KRa0liAVRHP


@ Die Gekränzte

diejenigen, die der Meinung waren und sind, dass sie so ultrabeliebt sind und waren, sind es oft am wenigsten

Auf Stromberg trifft das garantiert zu ;-D :)^

Allein, über "meine" damaligen Alphaweibchen habe ich nicht viele lästern hören. Die waren dermassen beliebt, wo sie auch gingen und standen, dass es für alle, die sie grundsätzlich toff fanden und bewundert haben, schon fast unanständig war, offen drüber zu lästern.

Ich war sicherlich nicht allein, denn die haben viele "an die Wand gespielt" sozusagen.

Nur, mit mir als Aussenseiterin wurde sowas nicht besprochen.

Alsogewann ichden Eindruck, ich sei allein auf weiter Flur und genau DA ist das Mobbing zu suchen. Auch war ich damals j+nger und wirklich nicht sehr souverän. Ich konnte mich da innerlich nicht gegen wehren, gegen das miese Gefühl.

Auf Feten und Parties durfte man die Alphaweiber nicht in der Nähe haben, wenn man sich für schicke Kerls interessierte- die hatten nur für die Alphaschönheiten Augen.

Und diese haben sich naklar auch nur die vermeintlich Tollsten ausgesucht.

Sowas wurde für mich kerletechnisch schon bald zum NoGo Kriterium- wer eine von diesen Tussis angestarrt hatte, hätt bei mir verloren gehabt.

Ist damals eh nicht vorgekommen :-| aber ich beobachtete: Kerls, die sich mit schicken Püppchen schmücken, haben selber ultra Komplexe. die hatt ich auch und so dolle, dass ich nie gedacht hätte, dass sich mal jmd. Tolles für MICH interessieren würde!

Heute muss ich darüber direkt lachen ;-) aber so wars halt mit 15, 16, 17.

Es ist erstaunlich, welche tiefen Spuren die Erlebnisse in diesem Alter hinterlassen!

Und es stimmt, jeder lästert.

Logo hab ich mich gewehrt und auch nach Kräften ausgeteilt ]:D .

Allein, ich war damit ständig in der Defensive, denn ich hatte immer mehrere gegen mich und da war kein Zentimeter zu gewinnen. Ich war heilfroh, aus dieser Klasse raus- und in einer bessere Sit. zu kommen, als ich sitzen blieb.

Und dafür hab ich selber gesorgt.

Ich landete danach nochmal in einer letzten Mädchenklasse :-o :-o ! Die war eingerichtet worden, weil einige Eltern das so wünschten.

Ich sah die Weiber und wusste: das geht wieder genau so ab :(v .

Da bin ich zu den Klassenaushängen gegangen und hab mich aus der Liste dieser Klasse raus- und in meiner Wunschklasse wieder eingetragen ;-D ;-D .

Da waren einige alte Bekannte drin und auch Jungs, die ich noch nicht kannte.

Da wollte ich hin. Da bin ich einfach immer hingegangen, egal wasdie Lehrer sagten. Bis der Chef erfuhr, dass ich mich einfach selber "umgetopft" hatte!

Er wollte mich wieder da rausholen und zurück tun.

Die Klasse stand geschlossen auf und brüllte, ich soll da bleiben ;-D ;-D und der Chef hat 1 Auge zugedrückt x:) x:) ;-D.

Es war das erste und letzte gute Schuljahr in meinem Schul- Dasein, ab da kriegten wir das Kurssystem. Schade. Denn mit dieser Truppe wär ich gern kontinuierlich bis zum Abi zusammen geblieben, eine sehr liebe, nette und harmonische Klasse OHNE Aussenseiter.

Dieses Jahr hat vermutlich nicht ausgereicht, dass das Bedürfnis nach Klassentreffen aufgekommen wäre.

Nachdem ich den Unterschied zwischen einer schrecklichen und einer wirklich tollen Klasse so handfest gesehen hatte, hatt ich naklar erst recht keine echte Lust auf das o.e. Klassentreffen mit den Schreckschrauben.

*:)

Dfie Gek-ränzte


Ich hatte damals wirklich NULL Interesse an den Typen aus meiner Klasse und den anderen ging es anscheinend nicht anders, denn es ist in den 4 Jahren nur eine einzige "Beziehung" zustande gekommen, die nicht einmal eine war. Alles andere verlief auf der kumpelhaften Ebene. :-)

DOie GeSkrähnxzte


ich hab sogar deren Namen teilweise vergessen, so unwichtig sind die mir.

So geht es auch der Klassenkameradin, mit der ich Abi gemacht habe. Sie hatte auch sämtliche Namen vergessen, die ich ihr aufgezählt hatte und ihr Mann hatte bestätigt, dass sie sich aus dieser Klasse nur an mich erinnern könnte. Offensichtlich bin ich also nicht die einzige, der die meisten Mitschüler unwichtig und egal sind!

KHaliA~RMHxP


... mit 14 oder 15 gings mir ähnlich, aber die die schon weiter waren als ich, haben auf Feten schon ziemlich viel rumgeknutscht. Mit den Jungs aus den schon gemischten Parallelklassen! "Beziehungen sid da sicherlich auch keine wirklichen zustande gekommen. Mal hier ne Woche lange "zusammengegangen" mal da!

Ich stand bei der ganzen Action immer als uncooles, linkisches und hölzern- verschwitztes es Dummerchen daneben und als solches war ich dann vermutl. auch abgestempelt. Zumindest seitens. der Alphaweiber.

Da die Jungs ja in den Parallelklassen waren, hab ich eigentlich keinen Kontakt zu denen gehabt- bis ich mich dann s. oben! umgetopft hatte. In der Zeit habe ich mir die Jungs von Ferne betrachtet und die Alphatussen haben dazu geprahlt, welchen sie schon "hatten" *gröhl* ;-D ]:D .

Das ich ja noch total unerfahren war, hatt ich keine Vergleichsmöglichkeit und hab alles sofort geglaubt, was mir %-| da verhackstückt wurde ;-D

Das war in der 10., und der eine Typ, in den ich kurzzeitig verknallt war, hatte schon ne Freundin. Es war auch einer von den Sitzenbleibern einer anderen ehem. Parallelklasse.

Den anderen Jungs gegenüber hab ich mich auch eher kumpelhaft gefühlt, da war ich ja nicht verknallt.

Da ich mich in meiner zweiten 10. Klasse aber sehr gut fühlte, hat sich das alles für mich als ganz unkompliziert dargestellt, da hatte ich gar keine Probleme :|N :)^ .

und nen festen Freund hatt ich auch nicht. Wozu auch :=o ;-D ;-D

*:)

Dbie PGekjränzxte


Ich stand bei der ganzen Action immer als uncooles, linkisches und hölzern- verschwitztes es Dummerchen daneben und als solches war ich dann vermutl. auch abgestempelt. Zumindest seitens. der Alphaweiber.

Die waren vielleicht Alphaweiber, aber auch nur in ihren Reeperbahn- Dumpfbacken-Köppen! ;-D Und du hast sicherlich nie daneben gestanden, wenn sie ihre parfümierten Riesenkissen gegen diese Milchbubis gerieben haben, deren Gesichter mit ihrer großen Klappe "aufgefressen" - und dabei mit ihrem untrainierten Hintern gewackelt haben!

DXie Ge4kräanz{txe


Die haben sich jedem an den Hals geworfen, wurden aber nur ausgenutzt, weil Jungs in dem Alter meistens ihre Triebe befriedigen wollen - und haben es nicht mal gemerkt! :-X

Kpa7liAYRHP


... hihi, das sehe ich heute genau so-

;-D ;-D ;-D

Reeperbahn- Dumpfbacken-Köppen

;-D ;-D ;-D

und die fieseste Alphatusse hatte tatsächlich ne Riesenklappe wie Mick Jagger

Ich erinner mich halt, dass ich früher total naiv war ich hab alles für bare Münze genommen, sowas könnte ich mir heute gar nicht mehr vorstellen :-o ;-D ;-D :|N !

Ich hatte wirklich arge Komplexe und bin sooo froh, die Pubertät überstanden zu haben :)z .

Ein paar von den Ladies hab ich nach und nach auf FB gesehn und, und huch :-o ! da hat sich nicht sehr viel gebessert.

Im Gegensatz zu denen hab ich an mir gearbeitet und mich aus diesen Niederungen rausbewegt, mein Arsch ist in der Tat trainiert :)^

Es hat für später trotz aller Unbilden seine Vorteile, wenn man schon in der Jugend sowas durchstehen musste.

Man wird im Erkennen des Bösen so klug als wie die Natter ;-) !

*:)

Dqie ^GekräUnzte


Wise woman has spoken! *:)

Ich war nicht naiver als andere und hatte auch nicht mehr Komplexe im Gegenteil! :-) Ich hatte es nicht nötig, mit wippenden Titten an irgendwelchen Boys vorbei zu laufen, um mir zu beweisen, dass ich attraktiv war! Das wusste ich auch so. *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH