» »

Schlafmittel im Krankenhaus

beeetWleju8ice2x1


ähm nö das ist ja ne ganz andere organgruppe... ich würd sagen da stört das nicht weiter...

EJh5emalige0r Nu'tzer (~#32)5731x)


Nö, wenn du einen Tampon benutzt ist das kein Problem.

l eana-BHurgfesxt


Gut, ok. Peinlich wird es so oder so |-o

Danke nochmal an euch Zwei.

ELh-emal/igerM NutzceVr W(#325x731)


Ach was da wird nichts peinlich, erstens schlägst du eh und zweitens bekommt man meistens eine Hose mit einem Schlitz, so das du auch nicht nakt sein musst

J2oh+ann=ax84


Ich kann nichts Produktives beitragen, hab mich aber gerade durch deinen Faden gelesen und wünsche dir, dass man dir bei deiner Erkrankung irgendwie doch noch helfen kann. @:)

Und natürlich auch, dass die Blutung mal wieder aufhört, das ist echt lästig. :|N

l,eana-uBurgxfest


Och wie lieb von dir |-o x:)

Dankeschön :)_

lVeana-B5urgfexst


Wird eigentlich im Krankenhaus automatich HCG abgenommen?

E^hemalHiger MNutzJer ("#32x5731)


Nein, warum auch? Wenn kein Verdacht einer Schwangerschaft besteht, wird auch keiner den HCG bestimmen ...das musst du dann schon sagen warum du den bestimmt haben möchtest

lteana#-BurfgfLest


Es stand auf der Einweisung drauf, dass abgeklärt werden soll, ob ich eine Eileiterschwangerschaft haben könnte. Die haben dann nur einen Urintest gemacht, der natürlich negativ war. Aber ich weiß nicht wie das so in der Gyn läuft, ob das eben automatisch mit getestet wird.

Heute Morgen wurde es wieder ganz schlimm mit Schmerzen und Blutungen ":/ Ich dachte eben daran ob es sinnvoll wäre nochmal einen Test zu machen.

E%hemaliger0 NuJtzer (r#3257x31)


Ja dann werden die das wohl getestet haben wenn da der Verdacht bestand und es schriftlich auf der Einweisung vermerkt ist ....

Aber wie lange ist das schon her das der Verdacht bestand? ganz ehrlich sowas geht ja wenn nicht über Wochen gut, irgendwann reißt wenn der Eileiter und dann hat man ein Problem.

Außerdem würdest du dann massiv in den Bauch bluten ... also ich denke nicht das du eine Eilierterschwangerschaft hast

ENhemaliQger Nutz|er5 (#3"257P31)


Zumal auch bei einer Eileiterschwangerschaft das HCG im Urin mit ansteigt, heißt du hättest dann auch einen psoitiven Schwagerschaftstest und die Schmerzen hast du ja schon länger, und wenn eine Eileiterschwangerschaft Schmerzen macht, dann ist sie schon recht groß. So viel Durchmesser hat ein Eileiter nicht und du hast ja auch auf der Gyn gelegen ..

l(eana-BpurAgfesxt


Nein, an eine ES denke ich überhaupt nicht. Das wäre jetzt auch schon lange nicht mehr unbemerkt.

Aber ich frage mich ob es vielleicht eine "normale" Schwangerschaft sein könnte. Ich kenne solche Blutungen nur von meinen Fehlgeburten. Deswegen hatte mich diese Frage mal interessiert, ob soetwas in der Gyn automatisch abgenommen wird. Sonst hätte ich einfach mal einen Test gemacht.

Ich find es einfach komisch, dass dass das nun schon so lange geht und nicht weniger wird, sondern immer mehr.

E$hema|ligeMr wNutzer= (#Y32H5731x)


Automatisch mit Sicherheit nicht, aber da du auf dem Schein V.a. ES stehen hattest werden sie das mit Sicherheit mit bestimmt haben ...

Na ja wie gesagt, solche Blutungen könenn die verschiedensten Ursachen haben. Wie sieht die Schleimhaut denn aus? Wurde ja sicher vaginal geschallt. Wenn die so hoch aufgebaut ist und nicht richtig abblutet kann eine Ausschabung ggf helfen. Oder hast du Mymome oder sowas? Die können auch Blutungen machen

lyeana-Bur|gfesxt


Also ich hatte Anfang November etwas verfrüht meine Mens bekommen, sehr, sehr stark. Das war wirklich schon abartig. Die ging 8 Tage lang und am 10 Zyklustag kamen wieder stärkere Blutungen für ca 4 Tage. Dann war zwei Tage Ruhe und dann fingen leichte Schmierblutungen an bis gestern, also durchgehend. Und nun sind sie schon wieder hellrot/dunkelrot und werden stärker :(v Bin bei Zyklustag 24 Ich müsste erst nächste Woche meine Mens bekommen, so in 6-8 Tagen etwa.

Zur Schleimhaut wurde nur gesagt, dass sie sichtbar ist, während ich die zweite Blutung hatte. Anscheinend war sie aufgebaut. Das war aber um den 10 Zyklustag +-.

Myome hab ich keine, überhaupt nicht. Es sagten nun mehrere FÄ, dass meine GM und die Eierstöcke gut aussehen würden, der rechte Eierstock wurde im CT für zu groß befunden mit einer ca 5 Cm großen Zyste, aber im Ultraschall heißt es, es wäre noch völlig in der Norm. Zyste wäre auch eingeblutet und weg.

Exhem2aliger; Nutzera (#32x5731)


Wenn du jetzt wieder stärker blutest gehe ich davon aus das das auch deine normale Regelblutung sein kann, 24 Tage ist ja jetzt nicht so früh. Eisprünge verschieben sich halt und ohne NFP kannst du auch nicht wirklich bestimmen ob und wann du einen Eisprung hattest.

Es ist auch möglich das die Zyste jetzt mit abblutet ...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH