» »

Schlafmittel im Krankenhaus

F{rau ErXdmän:nchexn


Hallo leana,

ich kenne dich jetzt nicht so gut, also ich habe jetzt nicht so den Überblick, was du sonst hier im Forum schreibst. Erstmal, es tut mir leid, dass du anscheinend eine komplizierte Erkrankung hast und schon so viel dadurch mitmachen musstest. Und erst recht, dass sich deine schlimmen Befürchtungen jetzt bewahrheitet haben.

Ich kann dich gut verstehen, ich habe auch mit Ängsten und Zwängen zu tun... Toiletten, das kann ich soooo gut nachvollziehen. Ebenso das "Berühren der Wärmflasche", und die Gedanken und die Angst dadurch, was du beschrieben hast.

Ich weiß nicht, was ich dir raten kann, aber ich verstehe gut, dass dich das Desinfizieren beruhigt (mach ich ja auch {:( )

Also würde ich sagen, tu das, wenn es dir den Aufenthalt erleichtert.

Vielleicht hilft es dir momentan auch, wenn du mit dem Pflegepersonal dort gut klar kommst (also jetzt nicht unbedingt den Drachen, falls vorhanden, ansprechen), einfach mal deine Sorgen auszusprechen? Gerade was das mit den ansteckenden Krankheiten (Virus, Erbrechen) zu tun hat. Klar haben die bestimmt Schweigepflicht, was die einzelnen Patienten angeht, aber beruhigen können die dich bestimmt ein bisschen ??? ?

Wie gehst du denn im "normalem" Alltag mit diesen Ängsten um? Behindern sie dich dort auch?

-> also nur, wenn du da jetzt drauf eingehen möchtest... Bin halt auch betroffen und weiß, wie es das normale Leben beeinträchtigen kann...

Ich wünsche dir auf jeden Fall alles Gute und dass dir in dem KH geholfen werden kann! Und natürlich, dass du das ganze gut durchstehst...

Liebe Grüße

C'ornevlixa59


Das mit der Schweigepflicht erledigt sich spätestens morgen früh bei der Visite, da müßtest du eigentlich mitkriegen, was bei den beiden genau los ist! Abgesehen davon unterhalte ich mich auch gerne mit den Zimmernachbarn und da wird automatisch die Krankengeschichte ausgebreitet. Kannst du doch bestimmt auch mit den beiden machen, oder?

lTeavna-oBurg$fest


Hallo nochmal ihr zwei *:)

ja, wir haben natürlich gesprochen und sie meint auch, dass sie keinen Virus hat. Sie würde sich dann nie zu einer schwangeren ins Zimmer legen.

Es war jetzt auch Ruhe, die Mittel die sie bekommen helfen und darüber bin ich auch froh. Also jetzt nicht nur wegen meiner Angst, sondern weil sie mir schon sehr leid tun.

Vielleicht haben sie endlich Ruhe und können ein wenig ihre Schwangerschaft genießen.

Frau erdmännchen, danke dir für deine liebe Nacht @:) Ja, manchmal hat mich die angst auch tagsüber im Griff oder im altag. Das hatte ich aber gut im Griff, es war nur noch schlimm wenn jemand krank wurde aus der Familie.

Jetzt ist es eigentlich so, dass es mich vor ein paar wochen völlig aus den Socken gehaut hat. Ich hatte nur noch schmerzen, ich war ständig beim arzt und seit dem wurde es mit der angst nur schlimmer.

Ich denke das wird wieder besser, wenn es bei mir ruhiger wird.

Es wird mir einfach zuviel und ich mach nun seit jahren rum, und bisher konnte mir niemand helfen :(v und ich bin es leid mich mit den ämtern zu streiten. es gibt keine rente, es gibt keine schwerbehinderung, alles endet im "zank". das war einfach zuviel insgesamt.

ich bin jung und habe eine familie. ich will stark sein und wenigstens so gesund, dass ich leben kann damit.

das ist momentan einfach nicht. ich weiß akzeptieren ist das schlagwort, das könnte ich auch, wenn alles andere eben auch passen würde. wenn ich eben die nötige unterstützung von den behörden hätte.

es geht so tausenden menschen in deutschland, das weiß ich und ich weiß auch, dass es vielen noch sehr viel schlechter geht als mir.

es hilft mir nur trotzdem nicht, wenn ich einfach keine kraft mehr habe

l&eana-ZBurgfxest


Nacht

nachricht um Himmels willen ;-D ;-D

es tut mir wirklich leid, es ist nicht so einfach mit dem schreiben. ich hab nur einen sehr kleinen bildschirm und kleine tasten, da klappt es mit der rechtschreibung noch weniger als sonst ]:D

CHornGeliax59


Guten Morgen, leana-Burgfest! *:)

Wie sieht´s denn heute morgen für dich aus? Einigermaßen geschlafen mit Tablette? Zu diversen Untersuchungen gefahren oder etwa schon Operation?

Meld dich mal! :-D

lLeana-BEulrgfexst


also die Nacht war nicht sehr erholsam. Es waren Besucher bis fast nach 23 uhr da %:| und so sehr unruig. Heute Nacht lass ich mir was geben. ich hatte es erstmal ohne probiert.

Auf den Arzt warte ich noch und auch auf den termin in der Gefäßchirurgie.

Aber mein Entschluss steht schon fest, wenn er nichts machen kann, dann gehe ich wieder nach Hause. kann heute ja schon sein.

gestern wollten sie mich schon auch auf Tilidin einstellen, was ich partout ja nicht möchte.

erst Mal abwarten was heute dabei raus kommt, hab Blut geholt bekommen und mal sehen.

ich male ein wenig schwarz vor, denk bitte nicht, dass ich das mit absicht schwarz sehen will |-o aber ich hab große angst, dass ich wieder mit leeren Händen heim gehe und da versuch ich schonmal nicht ganz enttäuscht zu sein.

etMaondy


leana-burgfest,

hoffe dir kann geholfen werden. :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* halte durch :)_

ich kenne das – habe ne kh-phobie. ich weiss, was es bedeutet, wenn solche gefühle hochkommen....dachte schon, ich bin mit sowas allein.....kann schlecht mit leuten im zimmer schlafen. meist habe ich noch glück mit dem schnarchen ]:D habs aber immer geschafft. ;-) ;-) habe immer vor dem aufenthalt mit dem behandelnden arzt über mein problem gesprochen.

C_orne:lia5x9


Besucher bis nach 23 Uhr??!? Wie sind die denn drauf? Sag bloß, du hast da eine türkische Großfamilie im Zimmer hocken!

Da hätte ich aber irgendwann selber was gesagt! >:(

lfeanaU-BurFgfest


ja, es war so um den dreh.

Ja, also sie sind nett gar keine Frage. Aber ja ausländisch sind sie, ich weiß nicht woher.

Macht ja aber nichts. Ja, ich hätte schon was sagen können, aber ich denke mir auch. sie hängt in den Seilen richtig und es ist schön, dass jeder kommt und sie richtig betütelt.

ich lieg ja da und hab momentan "nix". wieso sollte ich da Stress machen.

ldeanva-Bur@gfexst


Also bei mir ist es jetzt ganz aus. ich hab grad mitbekommen, dass die isolierte Patientin den norovirus hat.

ich bleib hier nicht mehr länger :-o

C:or6neliax59


Hey, die ist isoliert und es werden alle Vorsichtsmaßnahmen befolgt! Wer immer aus dem Zimmer geht, desinfiziert sich die Hände und spezielle Einweg-Kittel tragen sie doch auch alle, oder? Keine Aufregung, die wissen schon, was sie tun!

lLean2a-BuIrgfxest


Ja, die befolgen alle Richtlinien. Hab ich mit bekommen. Sie hat auch ein eigenes Klo, das gesperrt ist für den rest der Patienten.

Ich hoffe mal das beste.

Visite war grad da, wenn ich Glük hab komm ich heute noch in die chirurgie, und jetzt reden sie davon, dass sie selbst doch operieren wollen. Letzte woche hieß es, es braucht nicht >:( >:(

ich reg mich echt schon wieder auf!

C_ornWelixa59


Kann natürlich sein, daß die sich heute morgen im Ärztekonsilium genauer über deine Untersuchungsergebnisse beraten haben, und das ist jetzt das Ergebnis, das dir natürlich sofort mitgeteilt wird. Was für ne Operation haben sie denn bei dir vor? Hast du den Ärzten denn auch ordentliche Löcher in den Bauch gefragt? ;-D

eRMa~ndxy


wenn die op hilft, du hast dadurch ne chance. frage ruhig mal nach.

mit dem anstecken kann ich dir nur sagen, wenn alle regeln befolgt werden, und wie du sagst liegt sie allein, alleinige wc-benutzung, keiner rein usw. kann man nicht mehr tun. ist das sicherlich sicher :)_

denke an dich und deine erkrankung, du bist schon weit gekommen! :)_

H+inaTta


Was das Isolieren angeht – sie beruhigt. Isolation, eigene Toilette und Händesdesinfektion der Pfleger ist ausreichend.

Als mal auf einem Ausflug in eine Jugendherberge mit 20 jungen Menschen 5 davon den Noro hatten – alle 5 in ein Zimmer gekarrt, eigenes Klo, Isoliert. Die Hygiene was nicht so wie in einem Krankenhaus (weiss nicht mal ob sie Desi da hatten) – es haben sich keine weiteren Personen angesteckt.

Isolation hilft schon sehr sehr viel, mach dir da nicht so den Kopf.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH