» »

Schlafmittel im Krankenhaus

ldean:at-<Burgfesxt


ich bin euch wirklich sehr dankbar, dass ihr so mit mir fiebert :)_ und mir so liebe Ratschläge schreibt @:)

Ein ganz liebes Dankeschön.

Ich war grad in der gefäßchirurgie. Und sie meinten, dass mir eine Operation nichts bringen würde. Aus der Traum. meine beschwerden würden dadurch nicht besser und es ist keine einfache sache. er möchte das ganze noch mit dem chefarzt besprechen, aber wahrscheinlich sagt er das gleiche. sowie es aussieht es morgen wieder Heim.

Ich bin sehr traurig, es kullern auch einige tränen aber was will ich machen. es ist nix neues, dass man an der sitaution nichts mehr ändern kann. aber ich hatte einfach gehofft.

B>lLair_xW


Was genau hast du denn eigentlich? Das klingt ja schrecklich bei dir.

dbis*tancNe 1


Laena,

Ich bin sehr traurig, es kullern auch einige tränen aber was will ich machen. es ist nix neues, dass man an der sitaution nichts mehr ändern kann. aber ich hatte einfach gehofft.

:)_

e$Ma'ndxy


:)_ ist das schon 100prozentig, damit dir dort erstmal nicht geholfen werden kann?

:)* lg

lreana/-*Burgfexst


Was ich einfach nicht verstehe, nun sagt dieser Arzt dass meine Beschwerden nicht davon kommen können, ein anderer sagt das auch, aber ungefähr 5 sagen das wäre schon so.

Es kennt sich keiner richtig aus.

Es heißt nur, dass es doch funktioniert was funktionieren soll, aber eben das wie. es geht nur mit Beschwerden, seit 5 jahren. Mensch ich dachte, es wäre endlich geklärt :°(

Also wer wissen mag um was es geht, schreib ich gern eine PN, aber im forum mag ich es nicht öffentlich stehen haben @:)

EUhemalig`er NutzIer (#325x731)


Gibt es denn nirgendwo eine Spezialklinik für deine Erkrankung oder auch Spezialisten? Von mir aus auch irgendwo im Ausland?

l/eaVna-Burlgxfest


Doch melli ich könnte ins ausland. es sollte ja auch ein arzt hier her für das zumachen.

da hatte ich mal einen faden dazu "würdet ihr versuchskaninchen sein wollen" und da lief einiges schief und jetzt meldet sich keiner mehr und wimmelt mich ab. ich hatte die letzten zwei wochen aber auch keine zeit mehr nochmal nachzufragen.

und da diese klinik eben eine sehr gute gefäßchirurgie hat und sozusagen hoffnungslose fälle operiert hatte ich gehofft, die könnten bei mir auch was machen.

EahemaTliger :Nutzer C(#3257x31)


Ich kenne dein Problem jetzt nicht. Aber vielleicht trauen die sich auch da einfach nicht ran ...

Es ist schwer was zu raten wenn man nicht weiß worum es geht. Bist du denn in Schmerztherapeuticher Behandlung? Warum hast du das Tilidin abgelehnt auf das sie dich einstellen wollten?

l'eana-<BGurgfesxt


ja, nicht ran trauen, das stimmt. eingie krankenhäuser bei uns lehnen mich auch ab. die sagen jedes mal ich soll in die uniklinik gehen.

die schmerztherapie lehne ich deshalb ab, da ich nicht benebelt sein möchte und auch weil ich bisher gehofft hatte, das man das grundproblem beheben kann.

nur mit tabletten vollstopfen ist nicht das wahre für mich.

aber ich werde jetzt schauen, ich denke die schmerztherapie werd ich jetzt annehmen. vielleicht muss ich es akzeptieren wie es ist.

E2hemaQli6ger Nu6tze+r (#3n25731)


Ich kann dir aber aus eigener Erfahrung sagen diese Gefühl des benebelt sein, legt sich nach ein paar Tagen wieder und dann ist alles wie vorher, nu eben mit weniger Schmerzen.

Und wenn es wirklich keine Chance auf Heilung gibt, dann sind Schmerzmittel die beste Wahl wenn es anders nicht geht ...

lJea|naH-BBurygfexst


ja, das sehe ich auch ein.

heute hieß es ja, da muss nichts geheilt werden, es funktioniert ja, nur habe ich schmerzen und andere probleme. aber da heißt es wieder das ginge alles nicht %-|

aber du hast ja eine pn. ich mag das hier nur nicht im forum stehen haben, deswegen über pn.

E~hemaEl`iger Nut5zer F(#32k57x31)


Ich denke nicht das man da nichts machen kann. Wenn auch vielleicht nicht operativ, dann aber doch zumindest mit gescheiten Schmerzmitteln.

Die solltest du auch wirklich annehmen. Hilft dir Wärme oder Kälte oder auch Physiotherapie? Wurde das schon mal versucht?

Sowas solltest du mit einem Shcmerztherapeuten besprechen, der kann dir da auch alle Hilfen zukommen lassen die du benötigst ... @:)

E/quil9izer


Hey, leana! *:)

Fühl dich ganz feste gedrückt. :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ Ich weiß dass es dir hilft und du wirst es schaffen. :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

B;luaOir_xW


Warum bist du denn so stur und willst keine Schmerzmittel nehmen?

R(iUght9N^ow


Warum bist du denn so stur und willst keine Schmerzmittel nehmen?

Das hat nichts mit Stur sein zu tun, das hat was mit Stolz zu tun und dem Gedanken "Die Krankheit kriegt mich nicht klein". Zumindest schätze ich leana so ein. Wer gesteht sich denn gerne ein krank zu sein? Niemand.

Ich hoffe jedenfalls das es für dich trotz allem noch eine andere Möglichkeit gibt leana :)* @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH