» »

Dauerkrank: Erzieher-Job aufgeben?

HYapp[y Baxnana


Vom Arzt mal mehr als eine Woche krankschreiben lassen um den Infekt dann mal auszuheilen.

Ich kann Schumsetier ebenfalls absolut zustimmen, ganz besonders was das krank schreiben lassen angeht.

Wer eine richtig deftige Bronchitis hat oder irgendwas anderes hat und krank ist, braucht sich wirklich nicht zu schämen sich 1. krank schreiben zu lassen und 2. auch mal länger als "normal" krank geschrieben zu sein. Eine Bronchitis ist wenn sie erst mal richtig fest sitzt niemals binnen einer Woche verschwunden. Das dauert dann schon mal sehr lange. Und diese Zeit sollte man Stress wo es geht vermeiden. Und wenn es dann mal ne 3-wöchige AU ist (Ich habe mich im April auch das erste mal im meinem Leben mit Bronchitis insgesamt 3 Wochen krank schreiben lassen, während der Berufsschule, anders mit deutlich weniger Zeit zum Erholen kam sie ruck zuck wieder). Wenn man danach endlich "richtig" gesund ist wird man auch mal länger den Keimen in der Einrichtung stand halten. Solange man aber krank ist, hat der Körper rein gar nichts gegen andere Keime entgegen zu setzen. Und so fängt man sich ruck zuck das Nächste ein.

Man sollte sich nur nicht wegen einem kleinem Schnüpferchen und Hüsterchen krank schreiben lassen. Sondern nur wenn wirklich nichts mehr geht und man auch seiner Arbeit nicht mehr konzentriert genug nachgehen kann.

mIe_bhecci


Sorry, mir ging es saumies gestern, kann deswegen erst jetzt antworten. {:(

Ihr habt ja recht. Ich gehe Montag zum Arzt und werde da notfalls Druck machen, dass er mich länger krank schreibt. Zumal DIESE Erkältung echt merkwürdige Beschwerden mit sich bringt wie starke Nacken- und Kopfschmerzen...denke aber nicht, dass es eine Hirnhautentzündung wird, weil ich den Kopf frei bewegen und auch ins Helle gucken kann usw. Aber selbst wenn nicht, langsam wird mir das ganze sehr unheimlich.

HFappyA Bpananxa


Ja, lass dich krank schreiben. Wenn sich der Arzt weigert oder nur Häppchen weise krank schreibt, würde ich wechseln. Du brauchst jetzt ganz ganz viel Ruhe und Zeit um wieder gesund zu werden. @:)

J6ustyxna3


Hallo me becci,

Ich kenne deine Geschichte nur allzu gut. Ich selber leide seit dem Kindergarten an chronischer Sinusitis, also eine Entzündung der Nasennebenhöhlen. Also, ich bin selber gelernte Erzieherin, habe nach meiner Ausbildung (in dieser war ich nie krank) im Kindergarten gearbeitet. Im ersten Jahr hatte ich ungefähr jeden Monat eine virale Erkältung, mitunter Schweinegrippe und Bronchitis. Ich war ständig krank. Alle meinten dass das wird, es ist ja der Anfang. Das habe ich mir dann auch gedacht. Wahrscheinlich ist dass auch in fast allen Fällen so. Bei mir nicht. Die nächsten beiden Jahre, fingen die nichtauskurierten Erkältungen an sich zu rächen. Ich muss dazu noch sagen dass ich Probleme mit einer Zahnbehandlung hatte, insofern weiss ich nicht ob die Nasennebenhöhlenentzündungen von den Zähnen oder der Erkältung kommen. Oder anders herum. Naja wie gesagt, habe im zweiten Jahr jeden Monat Antibiotika nehmen müssen. Sobald ich wieder gesund und im Kiga war ging alles von vorne los. Das war so schlimm. Habe mich in dieser Zeit sogar drei Mal an den Nebenhöhlen operieren lassen. Das war umsonst. Hat kaum Linderung gebracht. Jedenfalls ging es im dritten Jahr so weiter. Das alles hat sich negativ auf meine Blase (ständig Blut im Urin, angegriffene Blasenschleimhaut) sowie häufiger Pilz nach Antibiotika ausgewirkt. Irgendwann konnte ich nicht mehr, war mehr zu Hause als auf Arbeit. Habe mich dann ungelernt auf einen Bürojob beworben und siehe da es ist leicht besser geworden. Muss jetzt anstatt jeden Monat nur noch im Schnitt vier Mal im Jahr Antibiotika nehmen. Das ist für meine Verhältnisse echt gut. Hoffe dass es weniger wird.

Ich will dir natürlich keine Angst machen, ich hatte einfach grosses Pech und es heisst nicht dass es dir auch so ergeht, nur kurier dich auf jeden Fall nach jeden Infekt aus. Auch wenn es länger geht. Versuch dein Immunsystem zu stärken, mach Nasenspülungen, nimm gute Darmbakterien zu dir, Vitamine, erkundige dich mal über Spenglersan Nasenspray, hilft gegen Grippeviren, und lass Zigaretten und Alkohol weg. Ganz liebe Grüsse und gute Besserung.

mXe_Xbweccxi


Danke für eure Beiträge. Es tut gut zu wissen, dass auch andere dieses Problem hatten oder noch haben, ich dachte nämlich schon, ich wäre einfach schwach oder zimperlich {:(

War gerade beim Arzt und habe eine Lungenentzündung diesmal {:( Ich habe mir fast schon gedacht, dass ich diesmal nicht so einfach davon komme, nachdem ich auch im Ruhezustand ganz blechern atme und der Husten war auch nicht normal. Es wird außerdem auch noch ein Blutbild gemacht werden, um zu sehen, ob ich andere Krankheiten habe. Erstmal soll ich Cortison nehmen bis Donnerstag und dann wird entschieden, ob andere Behandlungsmaßnahmen fällig werden. Habe noch ganz viel Schleimlöserzeugs bekommen.

H_app9y Ban,ana


Ach du Schei....Na dann gute Besserung. Und schone dich wirklich, sonst liegst du ruck zuck im Krankenhaus oder schlimmeres. Das ist jetzt echt kein pille palle mehr.

Drück dir ganz fest die Daumen das du wieder heile wirst. :)z Mit LE kommst du eh nicht unter 3-4 Wochen AU weg, wenn sie richtig schlimm ist. Wie lange bist du denn nun krank geschrieben?

Wirst du den Job weiter machen? :°_

b}ellagJiZa


Oh je... dann wünsche ich dir gute Besserung @:)

M ööp hMtööp


me_becci, erstmal gute Besserung @:) @:) Mit einer Lungenentzündung ist ja leider echt nicht zu spaßen, also nutz das diesmal echt, um dich richtig auszukurieren.

Ansonsten kann ich dir natürlich nichts versprechen, aber bei uns in der Kita (also der, wo meine Kinder hingehen ;-)) wird es meist nach Weihnachten etwas und im Frühling deutlich besser mit den Krankheiten, sowohl bei den Kindern als auch bei den Erziehern. Grad über die Weihnachtsferien sterben anscheindend ein paar Viren aus, die vorher ständig im Kreis gewandert sind. Neue Erzieherinnen fehlen bei uns auch oft, darüber würde ich mir keinen Kopf machen - deine Kollegen kennen das sicher schon, daß die "Neuen" im ersten Jahr oft krank sind.

Ich denke, du solltest dem Job vielleicht noch eine Chance geben, zumal es dir ja viel Spaß macht. Natürlich erst, wenn du jetzt erstmal wieder richtig gesund wirst :)* :)*

m=e5_bpeccxi


Fühl mich gerade einfach nur zermatscht. Bis morgen muss es besser geworden sein, sonst muss ich ins Krankenhaus. :-/ Bisher haben die Medis noch keine Wirkung gezeigt.

Ich darf übrigens erst frühestens ab 8.Januar wieder arbeiten gehen. Allerdings musste ich meinen Arzt richtig "treten", um mich genauer zu untersuchen. Er hat mich nämlich erstmal nur abgehört und "konnte nichts hören". Ging dann davon aus, dass ich aufgrund der Dauerinfekte eben ein hypernervöses Bronchialsystem hätte, aber solche Erklärungen wollte ich gar nicht erst hören :-/ Ich habe drauf bestanden, wenigstens zum Röntgen geschickt zu werden, was er dann auch gemacht hat und durch die Bilder kam es ans Licht. Habe jetzt im Internet gelesen, dass man zumindest auch Abstriche nimmt bei Dauerhusten, aber nicht mal das hat er gemacht.

S}ue;chi


Mir geht es ganz genauso arbeite seit 3 Jahren in einer KITA bin 22 Jahre Jung und nebenher leidenschaftliche Tanzlehrerin (2-3 std. Die Woche)

Ich bin jede Woche erneut krank andauernd beim Arzt mit Durchfall, Krippe und am schlimmsten Ohrenschmerzen bis hin zum höhrsturz.

Ich bin am verzweifeln und weis nicht was ich machen soll. Ich würde mich gerne umschulen aber ich kann mir keine finanziellen Einbußen leisten :(

Habe es mit Medikamenten versucht , mit Homöopathie und auskurieren.

Ich bin fertig mit den Nerven ich gehe krank arbeiten da ich sonst immer Zuhause bleiben müsste :( weil es mir seit dem Beruf nie gut geht

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH