» »

Wie viel muß man sich eigentlich noch bieten lassen?

CxhevyHlady


Maripoa *:)

Ja – dadurch das es schon über so lange Zeit geht mit den ständigen Differenzen reagiere ich da sehr angegriffen. Ich weiß das ich das nicht sollte – das muß ich echt noch lernen. :-/

C/hevy{lady


Ups Mariposa *:) Sorry @:)

mcarLipoRsxa


Ich wünsch Dir hier schon mal schöne Weihnachststage und ein erfolgreiches Wirken in Deiner schönen Küche @:)

C/he1vyla_dy


@:) danke – das wünsche ich dir auch :)z . Ich bin an Weihnachten gar nicht in meiner Küche ;-) ;-D

Cyustuol


Meine freudin hätte auch mal so einen "kollegen" sie hat die arbeit genommen die ordner und Akten und raus mitten in den Flur gelegt!

Peinlicher geht es nimmer für den Kollegen denke ich dann mal am besten dann noch einen Zettel drauf mit was das genau für Akten und Ordner sind damit jeder sieht was der Kollege für ein Arsch ist!

Bei sowas würde ich einfach zurück ficken.

CLhevbylady


Ich glaube was für einer es ist weiß hier mittlerweile jeder. Nur mein Chef will es noch nicht so recht erkennen – aber die Einsicht kommt vielleicht ja noch. ]:D

I2t'sk a beAauttifulx day


Chevylady, ich drücke Dir einfach mal die Daumen, dass auch Dein Chef zu der Einsicht gelangt. Wenn einer irgendwo ein Stein im Brett hat, kommt man dagegen mit sachlichen Argumenten nicht an. Wer sich beschwert, ist tendenziell der Troublemaker.

In solchen Situationen bin ich selber wenig diplomatisch, habe also keinen Rat zur Hand. Aber die Daumen drücken darf man ja mal ;-)

C$hegvy]lady


:-D danke dir – jetzt ist ja erst mal Urlaub. Mein Kollege hat mir eben die Hand gegeben und gute Besserung gewünscht ":/ Eben hatten wir kurzes Zusammensitzen noch mit dem Betrieb. Die Jungs haben mich angesprochen und gesagt: finde ich aber super, dass du wenigstens zur kleinen Weihnachtsfeier gekommen bist, wo du doch krank bist. Ich – ähm....bin seit Montag wieder am arbeiten. Wirklich verstehen konnte es keiner. Na ja, wie gesagt – jetzt ist erst mal frei und das offiziell.

CChcevy%lazdy


Oh je.....ich glaube ich habe mein nächstes Problem. Normalerweise muß sich meine Kollegin mit mir absprechen was Urlaub betrifft – hat Sie aber nicht. Jetzt hat Sie für Februar Urlaub eingereicht – genau zu der Zeit – wo ich zu 98 % meinen nächsten Eingriff am Rücken habe. Was mache ich denn jetzt ??? Soll ich meinen Chef darauf ansprechen ??? ":/ Oder einfach so tun als hätte ich nichts gesehen. ":/

m;aDripoxsa


Ach Du liebe Güte.

Wenn Du den Chef ansprichst und den Zeitpunkt des nächsten Eingriffs anspricht – kann er die Verbindung zum Urlaubsplan Deiner Kollegin selbst herstellen oder müßtest Du ihn darauf aufmerksam machen? Ich würde ihn wohl darauf ansprechen, denn sonst bricht im Februar das Chaos aus.

MJirous


Ich schließe mich dem an, mach den Chef auf jeden Fall darauf aufmerksam :-/

Hat sich deine Kollegin sonst immer daran gehalten?

I[t's a? beautGiful xday


Möglicherweise ist es aus taktischen Gründen sinnvoll, zunächst die Kollegin anzusprechen.

CahevWylxady


Tja, meine Kollegin spricht sich nie wirklich ab. Ich schon. Bevor ich meine Urlaubsscheine abgebe spreche ich mit Ihr.

Ich denke auch, dass ich Sie morgen erst einmal selber darauf anspreche und meinen Chef zusätzlich davon in Kenntnis setze. Er kennt ja auch den Termin. Vielleicht erübrigt sich ja alles, da ich Ende Januar einen Termin zur Besprechung habe und die geben mir einen anderen Termin. Den Termin im Februar habe ich beim vorherigen Operateur. (den wollte ich mir auch als Reserve erhalten) aber ich kann nicht bis zum Termin im KH warten und dann erst was sagen. Also dann lieber so schnell wie möglich. Hm....

Sfilberkmo ndaugxe


Ich denke auch, dass ich Sie morgen erst einmal selber darauf anspreche und meinen Chef zusätzlich davon in Kenntnis setze.

Wäre wohl am besten. Wenn sie sich mit dir absprechen soll und das nie tut wird sie womöglich zum Chef gehen und sagen dass es dir doch immer recht war...

Ich glaube im Arbeitsleben gibt es heutzutage nur noch: Schwein sein oder ausgenutzt werden

AmntigRonxe


Hi Chevylady

Ich habe überlegt, ob ich dir was schreibe, oder es lasse, weil es mich nichts angeht.

Ich schreibe dir doch. :-)

Wie viel muß man sich eigentlich noch bieten lassen?

So viel, wie du dir bieten lässt.

Setze Grenzen, blocke ab, was dich nichts angeht.

Solange du "lieb" bist und nach Lösungen und Kompromissen suchst, wird es so weitergehen.

Einfach hart sein und Grenzen setzen. Die anderen auflaufen lassen, bis sie merken, dass sie das mit dir nicht machen können.

Manchmal ist das der bessere Weg, um in Ruhe arbeiten und leben zu können. :)*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH