» »

Kollegen müssen Kinderfreundlichkeit "ausbaden"

msdx1


Ganz klarer Fall und jeder Diskussion überflüssig...wenn du der Meinung bist, dass du deswegen zuviel arbeitest....wende dich an deinen Arbeitgeber....der beitrag ...in dem du gefragt wurdest, wer deine arbeit übernimmt, wenn du ausfällst, solllte dich zum denken anreden...oder misst du mit zweierlei maaß

Noch besser für alle, die kein Verständnis dafür haben oder es nicht nachvollziehen können...besonders Männer....schafft euch kinder an und übernehmt alle Aufgaben eines alleinerziehenen...nicht nur für ne woche, sondern für jahre und dann können wir hier noch mal diskuttieren....lob an den Arbeitgeber, der alleinerziehenden eine Chance gibt....natürlich ist in deinem Fall testrale, der Arbeitgeber der richtige Ansprechpartner

myd1


es ist alles eine Frage des Standpunktes....versetzt man sich in die Lage des anderen, dann kann man es nachvollziehen und verstehen, vorausgesetzt ich will es und beharre nicht stur und ignorant auf meinen Standpunkt....Nichtraucher...Raucher...es gibt überall Kontroversen....

m4dx1


Testrale....welche Lösung schlägst du vor ....mal rein hypothetisch...aber bitte mit Hand und Fuß.....und damit gehst du dann zu deinem Arbeitgeber...

M'oy1i


Das mag daran liegen, das man mit Kindern eben nur in den Schulferien Urlaub machen kann( wegfahren jedenfalls) und bei kleineren Kindern in den Ferien die Betreuung manchmal eben nicht gewährleistet ist.

Das ist keine Vergünstigung sondern eine Notwendigkeit! Ich habe z.B als mein Sohn noch im Kindergarten war, immer die vollen Sommerferien durchgearbeitet, damit die Kollegen mit Schulkindern komplett zuhause bleiben konnten. Meine Betreuung war gesichert durch meine Eltern und mein Mann hat sich dann immer 3 von den 6 Wochen Urlaub genommen.

Als mein Sohn in die Schule kam, habe ich eben dann mindestens 3 Wochen in den Sommerferien bekommen.

Auch die Kinderlosen konnten durchaus mal in den Ferien Urlaub nehmen, haben sie aber selten getan, weil das ja auch die teuerste Urlaubszeit ist.

wfhitew maxgic


GoldenWinter

In deinem Fall ist der richtige Ansprechpartner der AG und/oder Dienstplanschreiber.

DAS geht so wirklich nicht und ist auch ein Frechheit.

Ferien

Klar brauchen Mütter mit 6, 10 und 17 Jahre alten Kinder in den Schulferien unrlaub.

DENN DA GEHEN DIE KINDER JA AUCH IN DIE SCHULE!

mqdl1


Genau...die Urlaube außerhalb der Ferienzeiten sind deutlich billiger, in meinem Fall letztes Jahr....995 Euro....das ist der Vorteil, den ich ohne Kinder habe....ein Familienurlaub in den Ferien muss man sich erst mal leisten können heutzutage.. Gern sieht man nur die Vorteile des anderen, aber seine eigenen nimmt man als selbstverständlich....

D{uwis%ixb


Als mein Sohn in die Schule kam, habe ich eben dann mindestens 3 Wochen in den Sommerferien bekommen.

Auch die Kinderlosen konnten durchaus mal in den Ferien Urlaub nehmen, haben sie aber selten getan, weil das ja auch die teuerste Urlaubszeit ist.

Es geht ja nicht nur um die Sommerferien. Andere möchten auch gerne mal im August frei haben, auch wenn sie nicht wegfahren. Und jedesmal Ostern oder Weihnachten oder an sonstigen Brückentagen geht das Hauen und Stechen los und Kollegen werden zu hemmungslosen Egoisten. Glücklicherweise bin ich nicht davon betroffen, da ich mir meinen Urlaub so legen kann, wie ich möchte und nicht mit Kollegen absprechen muß..

Ich sehe aber, wie es bei Kollegen läuft und da wird das Kind immer als Totschlagsargument aufgeführt. Selbst ein kinderloser Kollege, der mit einer Lehrerin zusammen ist, hat da (viel zu ) oft das Nachsehen.

Ist es gerecht, wenn manche Kollegen jahrelang Weihnachten, Ostern und einen Großteil der Sommerferien für sich beanspruchen und andere regelmäßig das Nachsehen haben ???

RNules}-oyf-Rose


Sehe ich genauso es gibt nicht nur Sommerferien, sondern auch Herbstferien, Winterferien, Weihnachtsferien und Osterferien. Aber die Eltern beanspruchen immer nur die Sommerferien für sich wenn es warm in Deutschland ist und kinderlose Angestellte sollen dann in der nicht warmen Jahreszeit Urlaub machen. Das ist unfair.

Da finde ich das System gut, dass im Büro meiner Tante gilt. Das Jahr wird unterteilt in 2 Hälften: Januar bis Juni und Juli bis Dezember. Die eine hälfte der Angestellte darf in der ersten Hälfte Urlaub nehmen und die Anderen in der zweiten Hälfte und im nächsten Jahr wird getauscht.

So müssen sich auch jene mit Kindern arrangieren mal in der kalten Jahreszeit Urlaub zu nehmen und jene ohne Kinder können auch im Sommer Urlaub machen.

M5o#yi


Aber es bleibt ihnen doch nichts anderes übrig ???

Ich z.B habe auch mit Kind noch auf Urlaube verzichtet, für Alleinerziehende und für meine Kollegin die in die Heimat fahren wollte, wegen ihrer Hochzeit.

Wieso können kinderlose nicht auf Urlaub im August verzichten?

mjdx1


zum Verständnis...ich habe diese Summe gespart...da ich das Privileg habe, außerhalb der Ferienzeiten urlaub machen zu können.....in den Ferien sind nicht nur die Unterkünfte teurer, sondern Sprit, Restaurant uvm...ist das kinder und familienfreundlich...gut brauchen wir nicht diskutieren, die Verantwortung dafür liegt woanders....ich habe respekt vor allen alleinerziehenden...

mmd1


rules...ich glaube das mit den Sommerferien liegt daran, dass zu dieser Zeit die kindereinrichtungen bevorzugt schließen....und wo ist das problem, ich kann als kinderloser doch auch im Winter oder Herbst in die Sonne fliegen, außerhalb jeglicher Feiertage, ferien usw.

D6uwisxib


Wieso können kinderlose nicht auf Urlaub im August verzichten?

Vielleicht weil es im November nicht so toll ist, auf der Sonnenliege im Garten zu liegen ???

Im "Büro" eines Freundes funktioniert seit Jahren eine Art Rotationssystem , d.h. wer 2012 über Weihnachten/ Ostern/die üblichen Brückentage/usw. frei hatte, kann dies 2013 nicht mehr beanspruchen, es sei denn , die Personaldecke läßt es zu. Nach Einzelheiten müßte ich mich nachmal erkundigen, scheint aber zu klappen.

GXoldZenWFintexr


So ein Gejammer von Nichtmüttern habe ich nie erlebt. Es hat aber auch keine der Mütter auf irgendein konstruiertes Rech gepocht. Und Teilzeit arbeitet in unserem Job sowieso niemand.

In anderen Betrieben läuft es aber völlig anders als bei dir.

Das ist dir schon klar oder?

DKuwiUsib


ich kann als kinderloser doch auch im Winter oder Herbst in die Sonne fliegen,

Das ist auch so ein Klischee, daß Kinderlose ständig um die Welt fliegen ":/

wKhit e magxic


Aber es bleibt ihnen doch nichts anderes übrig

Genau. Was sollen sie denn mit den Kindern machen in den Ferien? 6 Wochen alleine zu Hause lassen?

Man "darf" ja heutzutage seine 14 Jährigen nich tmal aleine zu Hause lassen, do wird shcon mit Jugendamt gedroht (hier in einem Faden gelsen)

Bei uns sitzt das Geld auch knapp, ICH kann mir keinen Urlaub mit Kind in den Ferien leisten und meine Schwiegereltern fahren seit 2 Jahren ohne Ferien in den urluab und können sich jetzt viel mehr leisten. Nicht mal 2 Wochen Dänemark, ne da gehts 2 Wochen in die KAribik und kein gerangel mehr auf Arbeit.

Also die sind froh, das der Lütte aus der Schule ist.

Was feiertage angeht, so betrifft das ja meist nur Schichtarbeiter und ich denke dann kann man von beiden Seiten miteinander reden. meine Mama hat früher an Wiehnachten meiste Früh oder Nachtdienst gemacht, weil sie halt gerne den Abend für mich haben wollte.

Undmal ehrlich, wer arbeitet an solchen Tagen schon vom 8 - 21 uhr??

Meist ist es ja ab 13 Uhr oder bis 14 uhr also ist man entweder vormittags oder nachmittags zu Hause und da muss man sich einfach abwechseln. naj aund Ostern finde ich jetzt es egal.

Verständnis erwarten würde ich nur, wenn die besagte Mutter eben wirklich keine Betreuung organisieren kann.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH