» »

Mein Berufsleben-Jammer-Faden

M*ilk,y_e7x7


ja solche Phasen kenne ich auch, DarkredSunshine! *drück* :)_

Hast du zu Weihnachten dann ein paar Tage für dich, um zur Ruhe zu kommen?

Das ist jetzt mein großes Ziel - Weihnachten!

Endlich mal weg vom Stress und ausspannen können.

D}arkKredSu]nshxine


Ja, das habe ich... Ich habe nur Angst, dass dann alles an Krankheit kommt, was ich jetzt unterdrücke.

M`ilky_xe77


ja das ist leider manchmal so, dann dann die unterdrückten Krankheiten und Beschwerden ausbrechen, sobald man zur Ruhe kommt :-|

Hast du die Möglichkeit vielleicht vor Weihnachten noch etwas zumindest ein bisschen auszukurieren? Krankenstand zum Beispiel?

DYarkrredSun\shine


Ne, krankmelden will ich mich nicht. Dann bleibt ja alles liegen und es wird nach dem wiederkommen nur noch schlimmer

MHilk/y_ex77


ja stimmt, wenn man nicht gut vertreten wird, dann hat man hinterher umso mehr Arbeit :-( Wie gehts dir denn heute? Wenigstens steht jetzt erstmal das Wochenende vor der Tür! Und der Countdown auf Weihnachten läuft, Gott sei Dank!!

DGarkr.edSudnsh7inxe


Heute geht es einigermaßen - noch. Immerhin sind die Urlauber zurück und ich fahre auf Lehrgang heute Abend :)^

MiilkXy_}e77


ach Leute es ist schon soooo mühsam....

Ich will endlich Weihnachtsurlaub haben :-(

Ich hasse den Stress in der Arbeit vor Weihnachten.

Und bin schon so müde und ausgelaugt und urlaubsreif....

11 Arbeitstage habe ich noch vor mir *umpf*

Muss leider bis 23.12. arbeiten....

EShemraliger N<utzer (j#325731x)


Ich Weile noch 14 Tage in der Reha. Hab Verlängerung bekommen.

Heißt ich arbeite dann erst am 20. wieder

M$i7lky_oe77


Ich hatte durch den Feiertag in Österreich ein verlängertes Wochenende und jetzt bin ich soooo traurig dass es vorbei ist :°( :°(

Ich merke immer dass ich ohne Arbeit ganz ein anderer Mensch bin, so glücklich und lebensfroh. Und dann hocke ich wieder in der Arbeit und ich merke, dass ich hier sogar flacher atme.

Ich habe beschlossen dass ich wirklich niemals Kinder haben möchte.

Ich möchte keine Arbeitssklaven in die Welt setzen. Ich erspare meinen ungeborenen Kindern diese Qual.

DUarkrebdSunshxine


Naja, Milky, so darfst du das auch nicht sehen. Kinder müssen ja auch erst arbeiten, wenn sie erwachsen sind. Und vll finden sie einen Job, den sie total gerne machen @:)

M(ilPk2y_e77


Aber das weiß man eben vorher nicht.

Vielleicht hassen sie arbeiten genauso sehr wie ich und müssen sich dann auch durchquälen.

Und ich würde ihnen ja ein negatives Bild vorleben, denke nicht dass das gut wäre für die eigene Motivation der Kinder. Sie hätten dann bestimmt auch so eine Abneigung dagegen.

Ich denke das wäre verantwortungslos von mir, wenn ich Kinder in die Welt setze....

M-ilky_e_77


Falls übrigens jemand wissen möchte wie es mit meiner Schwester derzeit so läuft.

Auch heuer und vermutlich auch 2016 wird sie das Studium, das sie 1999 begonnen hat, NICHT abschließen. Also dann 17 Jahre Studium und noch kein Ende in Sicht %-|

Meine Mutter hat ihr jetzt aber vorgeworfen, dass sie jeden Tag bis Mittags oder manchmal sogar bis in den Nachmittag hinein im Bett liegt und nicht arbeitet und fürs Studium kaum was macht und sich auch im Haushalt nicht beteiligt.

Gebracht hat es null.

Es läuft weiter wie bisher.... :-X

D_arkredSDunshixne


Wenn du abgesehen von der Sache, dass du im Punkto Arbeit, Kinder willst, dann würde ich dem Wunsch nachgeben.

ICh bin heute auch so unsagbar müde.

Smeibxy


Ich habe beschlossen dass ich wirklich niemals Kinder haben möchte.

Ich möchte keine Arbeitssklaven in die Welt setzen. Ich erspare meinen ungeborenen Kindern diese Qual.

Es gibt echt viele Gründe auf dieser Welt seinen Kindern im Leben etwas ersparen zu wollen, Umweltzerstörung, Krieg und Vertreibung, Krankheiten und Behinderungen, Armut oder gar Hunger. Eine geregelte 40 Stundenwoche in einem warmen Büro bei relativ guter Bezahlung und mit vielen Vorteilen die sich die Menschheit in den letzten Jahrhunderten erarbeitet hat, taucht auf solchen Listen viel zu selten auf. Das kann man echt keinem Kind zumuten ...

Hast du vielleicht schonmal an die vielen vielen Menschen gedacht denen es schlechter geht und denen wirklich keine andere Wahl bleibt? Wie sollen diese Eltern sich fühlen wenn du deinen Alltag schon als Quälerei für die Kinder bezeichnest?

E/hemal5iger iNutz.er (#E325731x)


Auch heuer und vermutlich auch 2016 wird sie das Studium, das sie 1999 begonnen hat, NICHT abschließen. Also dann 17 Jahre Studium und noch kein Ende in Sicht %-|

Es ist ihr Leben. Das sie sich langfristig den Ast absägt auf dem sie sitzt... Irgendwann wird die Erkenntnis kommen. Dann ist es aber zu spät

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH