» »

Mein Berufsleben-Jammer-Faden

TAhis T%wilig|ht Gar>den


Dann verschieb doch das Kinderthema so lange, bis dein Freund einen besser bezahlten Job hat (obgleich er ihn natürlich immer verlieren kann...) und du ne 30std Stelle gefunden hast. Es kann nämlich gut sein, dass du dann gar kein Kind mehr möchtest ;-)

MkilkyO_e77


Ich habe ihm gestern gesagt dass ich kein Kind will.

Er hat sich dann zurückgezogen und kam mit verweinten Augen wieder zurück :°(

Aber ich bin nicht belastungsfähig genug für so eine Herausforderung.

Dlarkr8edSunisxhi8ne


Aber Milky,

meinst du nicht, dass es ihm gegenüber unfair ist, ihm sein Herzenswunsch zu enthalten?

Was wäre denn, wenn er zu Hause bliebe und du arbeiten gehst?

Dann könnte er Kind und Haushalt machen und du müsstest "nur" arbeiten gehen?

MVilkyf_e77


Ich kann mich nicht dazu überwinden ein Kind zu bekommen.

Hab nochmal darüber nachgedacht und ich wäre trotzdem überfordert.

Auch wenn ich es so machen würde dass er Kind und Haushalt macht und ich "nur" arbeiten gehe, dann hätte ich trotzdem die durchwachten Nächte mit Säugling und dann sollte ich arbeiten gehen?!?

Das packe ich nicht!

Und wenn ich nach der Arbeit heimkomme hätte ich nicht wie jetzt meine Ruhe oder kann trainieren gehen oder Kaffee trinken, sondern Baby und Haushalt wartet ja trotzdem auf mich.

Kann ja nicht alles ihn allein machen lassen und am Abend dann chillen.

Und die Doppelbelastung würde mich fertig machen.

Ich würde dann sowieso den Job verlieren, weil ich das nicht packen würde.

Wäre sicher dann bald im Burnout.

MEilkyu_e7x7


Ich kann nur hoffen dass er trotzdem bei mir bleibt - dass ihm meine Liebe reicht.

M@ilky_4e77


Er kennt mich ja über 10 Jahre - er weiß ja dass ich nicht praktisch und häuslich veranlagt bin und wohl überfordert wäre.

Ich hoffe er bleibt trotzdem bei mir.

Leider kann man nicht alle Herzenswünsche erfüllt bekommen.

Auch mein Wunsch nicht arbeiten zu müssen kann ja nicht erfüllt werden, und ich muss auch damit klarkommen.

Wenn er mich doch verlässt wäre ich furchtbar am Boden zerstört, aber ich hoffe dass eben ICH ihm doch reiche und ich habe viel Liebe zu geben und wir hatten doch bis jetzt auch ein schönes Leben.

T0his7 Twilignht Gxarden


Aber ich bin nicht belastungsfähig genug für so eine Herausforderung.

Ich finde das sehr verantwortungsbewußt und erwachsen von dir :)z .

Klar kann es sein, dass dein Freund deswegen geht, aber ich vermute mal, er hat eh immer ein wenig damit gerechnet, dass das nix wird mit Familie... er kennt dich lange und du wirst ihm ja nicht das blaue vom Himmel erzählt haben.

Gib ihm eine Zeit, damit das erstmal sacken kann. Und wenn ihm sein Kiwu so wichtig ist, dass er dich verlässt, ist es besser so. Glaube ich aber nicht. Das ist eher bei den Frauen so, die einen Kiwu haben.

Konzentrier dich lieber auf dein neues Vorhaben die Arbeitsstunden zu reduzieren... :)z

MUil6ky_e7x7


Danke liebe Twilight!! :-x

Ich denke es würde einfach nicht gutgehen.

Ich bin halt nunmal im Grunde nicht dazu bereit und höchstwahrscheinlich auch nicht geeignet dafür, schon gar nicht in einer Doppelbelastung.

Habe es die letzten Tage immer wieder im Kopf durchgespielt und fast nur die negativen Seiten gesehen.

Ich bin halt so wie ich bin.

Und ich mag mich so wie ich bin. ;-)

Nicht jeder ist gleich belastbar und nicht jeder hat die gleichen Ziele/Wünsche im Leben.

Und ich möchte das Risiko nicht eingehen, dass es mein Kind nicht gut hätte.

Und stimmt - ich habe meinem Freund nie gesagt dass ich Kinder möchte.

Habe immer nur davon geredet dass ich mich jetzt schon auf den nächsten Urlaub, das kommende Wochenende, die Rente usw. freue ;-D

Er hat wohl auf die minimale Chance gehofft dass meine biologische Uhr zu ticken beginnt.

Ich muss ihm jetzt mal die Zeit geben es zu verarbeiten, dass es (mit mir) kindermäßig nichts wird und kann nur hoffen, dass er bleiben wird.

M5il_k:y_e7x7


Aber ich bin erleichtert dass ich mich in Sachen "kein Kind" entschieden habe.

Mein Bauchgefühl sagt einfach nein.

KDadAhidya


meinst du nicht, dass es ihm gegenüber unfair ist, ihm sein Herzenswunsch zu enthalten?

Meinst Du nicht, dass es einem Kind gegenüber unfair ist, es zu bekommen, wenn man keinen Kinderwunsch hat und nicht genug Kraft und Liebe zu geben hat?

MLilkyx_e77


Liebe hätte ich genug zu geben, aber nicht genug Kraft, Ausdauer, praktische Fähgkeiten und Willen.

Ich werde meine Liebe zu Kindern wie gehabt weiterhin als coole Tante bei den Kindern meiner Freundinnen ausleben. ;-)

K|ad'hidyxa


Das finde ich sehr vernünftig! Diese "Mit ein bisschen Liebe geht alles"-Aussagen bringen mich immer fast zum Kotzen. Nicht jeder ist zum Eltern-sein geschaffen, und ich finde es viel stärker (in jedem Sinne des Wortes), wenn man dazu steht, wenn man den Arsch in der Hose hat das dem Partner zu sagen, wenn man den gesellschaftlichen Zwängen und vorwurfsvollen Kommentaren widersteht und das tut, was am besten ist - nämlich keine Mutter bzw. Vater zu werden.

Ich kenne genug unglückliche Kinder überforderter Eltern, die NICHT glücklich sind, dass sie eben auf der Welt sind, sondern sagen (und es meinen): "Wenn ich es mir hätte aussuchen können, wäre ich nicht geboren worden."

Und das betrifft nicht 10jährige, sondern auch 20jährige und 30jährige.

Ein stabiles, gutes, liebevolles Elternhaus macht alles aus, und Menschen, die wissen, dass sie keine guten Eltern sind, sollten dann auch lieber keine kriegen.

M]ilkyV_ex77


Kadhidya, ja genauso sehe ich das auch!

Liebe allein ist nicht alles, da gehört viel mehr dazu.

Und heute hat man zum Glück die Wahl zwischen verschiedenen Lebenskonzepten und es gibt zuverlässige Verhütungsmittel.

Tkhis JTwilig2ht Gzarxden


:)z :)^ @:)

E&hemaliIger Nu?tze,r (#32573x1)


Ein Kind bekommen um IHM einen Herzenswunsch zu erfüllen obwohl man selber nicht möchte? Der Ansatz geht gar nicht. Man sollte kein Kind bekommen weil nur einer es möchte. Und wenn einer auch nur zweifelt muss man einen anderen Weg finden. Beide Oartner müssen voll dahinter stehen und insofern handelt Milkey da auch vollkommen richtig.

Es macht die auch nicht glücklicher ein Kind zu bekommen weil ihr Freund das möchte.

Mikey du hast alles richtig gemacht. Für euch scheint da noch nicht die Zeit zu sein um eine Familie zu gründen

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH