» »

Mein Berufsleben-Jammer-Faden

D@aYrkred|Sunshixne


So halb, den ganzen Papierkram und Verwaltungsakt habe ich trotzdem am Hals. Da könnte ich immer brechen.

Moilky9_ee7x7


Glaub ich dir aufs Wort %:|

Echt blöd sowas >:(

M-ilkWyQ_e7x7


endlich Freitag, ein paar Stunden noch absitzen und dann endlich Wochenende!!

Ich muss mich morgen dringend ausschlafen, der Schlaf ist unter der Woche wieder mal viel zu kurz gekommen. :-(

Freu mich aufs Wochende, das wird nett. Gehe brunchen mit Freundinnen, ins Kino inkl. Cocktails und mache paar Stunden Babysitting für das Kleinkind einer Freundin, damit sie mit ihrem Mann schön essen gehen kann am Samstagabend.

M;ilk0y_e77


Am Wochenende komme ich endlich dazu dass ich mir Shades of Grey im Kino anschaue. Bin schon sehr gespannt drauf ;-D Denke aber dass der Film nicht gut ist ;-D

DBarkr=ed[Sunshixne


Da gehe ich am Donnerstag Abend hin. Drück mir die Daumen, dass ich wirklich pünktlich weg komme.

H=annxahWe


Am Wochenende komme ich endlich dazu dass ich mir Shades of Grey im Kino anschaue. Bin schon sehr gespannt drauf ;-D Denke aber dass der Film nicht gut ist ;-D

Und wie fandest du ihn? Hab den Film vor 2 Wochen geguckt und fand ihn ziemlich kitisch und vorhersehbar. Irgendwie zum fremdschämen.

Die Klatschpresse hat passend getitelt: "50 Shades of Grey" ist wie Rosemunde Pilcher, nur mit Peitschen und ohne tolle Landschaft" oder hat es "Hausfrauen-Porno" genannt. ;-D

MbilkMy_ex77


Der Film war eigentlich ganz okay, man hätte aber viel mehr draus machen können.

Die Dialoge (vor allem am Anfang) waren eher peinlich. ;-)

Dakota Johnson hat sehr gut die Rolle verkörpert, finde ich.

Mr. Grey war schaupspielerisch nicht so top, er hatte immer den gleichen Blick drauf, und sein rechtes Auge war immer viel weiter geöffnet als das rechte. Wie ein Riesenauge ;-D

Aber insgesamt nicht schlecht, ich hatte was schlechteres befürchtet aufgrund der Kritiken.

Nur bin ich heute leider soooo müde.

War erst kurz vor Mitternacht zuhause, weil eine Freundin für eine frühere Vorstellung keine Zeit hatte.

Entsprechend ist meine Laune heute fürchterlich, bin total erledigt, und natürlich fällt genau heute eine Kollegin aus und ich muss ihre Arbeit mitmachen {:(

Ich lasse heute abend mein Training ausfallen, ich bin einfach zu erledigt :°(

maaaaah ich will frei haben und ausschlafen können..... {:(

B7rauneksleder*sofa


Ich muss mich morgen dringend ausschlafen, der Schlaf ist unter der Woche wieder mal viel zu kurz gekommen

Mal eine Frage: Wieviel Stunden schläfst du denn nachts so? Ich denke mal, dass du sehr gut weißt, dass man 7,5-8 Std in der Nacht schlafen sollte, um den Tag gut meistern zu können, deshalb will ich nicht, dass das allzu altklug rüberkommt, aber: Wenn du deine Arbeit zum brechen findest UND dazu noch sehr müde bist, ist es klar, dass du unter Woche durchhängst und die Arbeit noch schlimmer findest als eh schon. Nichts ist schlimmer, als chronisch müde zu sein.

Machst du unter der Woche eigentlich mal was Schönes oder nur am Wochenende? Ich finde es total wichtig, dass man sich nach der Arbeit noch auf etwas freuen kann, es muss ja nichts körperlich Anstrengendes sein.

e#xpertxe56


in meiner Ausbildung bin ich sonntags Abends manchmal erst um 1-2 Uhr schlafen gegangen, obwohl ich morgens früh raus musste. Es hat mir aber immer geholfen, den Montag gut zu überstehen. ;-D

MRilHky_)e77


Ich schlafe unter der Woche nur 5,5 Stunden durchschnittlich. Wenn ich 6 Stunden schaffe, bin ich schon froh. Die letzten 2 Nächte waren es sogar nur 5 Stunden Schlaf :-(

Aber ich komme abends einfach nicht so schnell runter, und wenn ich 8 Stunden schlafen würde, dann hätte ich nicht mal 4 wache Stunden abends zuhause. :°( :°(

Wenn man bedenkt dass man ja auch noch essen, sich duschen und bisschen Haushalt machen muss, dann hätte ich ja so gut wie GAR keine Freizeit mehr.

Das ist ja kein Leben. Dann würde ich wirklich nur mehr als Arbeitssklave dahinvegitieren. :°(

B{raune,slvederxsofa


Milky, ich verstehe einfach nicht, wieso du dich so quälst. Warum hälst du so an diesem verhassten Job fest?

HMann"ahWe


Warum hälst du so an diesem verhassten Job fest?

Das hatten wir doch schon: Weil es ihrer Empfindung nach keine attraktive Alternative gibt. Die anderen Möglichkeiten machen ihr zu viel Angst oder sind zu mühsam. Daher leidet sie lieber.

Man könnte jetzt küchenpsychologisch rangehen und sagen: Sie hat es nicht anders vorgelebt bekommen. Ihre Eltern haben sicherlich auch keine Jobs gehabt, denen sie leidenschaftlich gerne nachgegangen sind. Sondern Arbeit stets als Belastung und als notwendigtes Übel betrachtet. Dadurch hat sie immer vorgelebt bekommen: Arbeit ist schwer, Arbeit bedeutet Leiden, es gibt keine Alternative zur "Versklavung".

Ihre Situation wird sich erst dann ändern, wenn sie einen Impuls von außen (Kündigung oder ähnliches) bekommt.

D^arkr[edmSunsxhine


Naja, Milky, das haben viele, dass sie abends nicht mehr viel Freizeit haben...

M3iqlky_ie7x7


vorgelebt habe ich das Jammern eigentlich nicht bekommen.

Mein Vater hat seinen Job geliebt und war sehr engagiert.

Hat auch freiwillig Überstunden gemacht.

Meine Mutter hat auch recht gerne gearbeitet, allerdings nur halbtags.

Und mit 50 Jahren hat sie aufgehört zu arbeiten.

MGilk_y_e77


Also ist es "normal" dass man zwischen nach Hause kommen und schlafen gehen nur 4 Stunden hat??

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH