» »

Mein Berufsleben-Jammer-Faden

MXilknyr_e77


Ich bin anscheinend bisher besser mit dem Schlafdefizit zurechtgekommen.

Ausreichend habe ich die letzten Jahre während der Arbeitswoche eigentlich nie geschlafen, aber ich konnte es anscheinend besser wegstecken.

Darunter gelitten habe ich, aber irgendwie habe ich es geschafft.

Und man wird ja leider auch nicht jünger....

Die Außer-Haus-Hobbys habe ich jetzt in der Hoffnung reduziert, dass ich vielleicht mal mehr zur Ruhe komme und mich mehr erhole.

Irgendwas muss ich ja machen.

Ich habe gemerkt, dass mir die Außer-Haus-Hobbys immer schwerer gefallen sind.

Und ich verzichte ja nicht auf alle, nur auf einen Teil davon.

Wie gesagt - in der Hoffnung mich mehr zu erholen.

Ich teste das jetzt mal.

Ich weiß ja noch nicht, ob es mir wirklich hilft oder eben im Gegenteil noch mehr Frust schafft. Aber ich kann ja die Hobbys jederzeit wieder aktivieren.

Muilky__e7x7


Geht ihr eigentlich jeden Tag zur selben Zeit ins Bett oder variiert das stark bei euch?

LCilaLxina


Kontiunierlich immer zu spät ;-)

Zeiten variieren schon, je nachdem was halt so nachmittags/abends noch ansteht und wie anstrengend der Tag war.

Mbilky^_ex77


Und wie lange schlaft ihr während der Arbeitswoche durchschnittlich?

Ich leider nur 5,5 - 6 Stunden.

8 würde ich vermutlich brauchen um wirklich fit zu sein, mit 7 Stunden wärs schon angenehmer als jetzt.

Aber ob ich das schaffe? ":/

Dann könnte ich wirklich nur abends was essen, bisschen TV und schlafen.

Ich arbeite ja Vollzeit und pendle morgens und abends mind. je 1 Stunde.

Hhanna5hxWe


Geht ihr eigentlich jeden Tag zur selben Zeit ins Bett oder variiert das stark bei euch?

Ich bin da sehr diszipliniert, gehe wochentags immer zwischen 22.30 Uhr und 23 Uhr ins Bett, einfach weil ich weiß das ich sonst am nächsten Tag nicht leistungsfähig bin. Mein Wecker geht um 7 Uhr, also bin ich ca 8 Stunden im Bett.

Leider schlafe ich oft schlecht (vor allem in stressigen Lebensphasen) und dann komme ich sicher nicht auf 8 Stunden, bin aber 8 Stunden im Bett und versuche es wenigstens. :-/

LQiljaFLinTa


Ich schlaf' so zwischen 6 und 7 Stunden - eher 6.

Meine Arbeitssituation ist ähnlich, auch Vollzeit und auch Pendeln.

Dann könnte ich wirklich nur abends was essen, bisschen TV und schlafen.

Da wären mir persönlich meine Hobbies wichtiger.

TV ist mittlerweile fast komplett gestrichen, dafür ist mir die Zeit zu schade.

Normaler Tag bei mir:

6:30 aus dem Haus

16:30 bei der Arbeit weg, direkt zum Sport

20:30 vom Sport zurück zu Hause

Kochen, Essen, Telefonieren, Quatschen

gegen 23:00 ins Bett

Wenn kein Sport, dann zu Freunden, einkaufen, in die Stadt, Kino etc.

Finde ich persönlich ziemlich unspektakulär und normal.

Mrilkyh_ex77


Mein Wecker geht um 5:45 :-(

Also fast unmöglich, dass ich genug Schlaf bekomme.

@ Twilight:

Ich darf leider auch nicht ZU gut drauf sein in der Arbeit.

Denn ich muss ja 8,5 Stunden ruhig an meinem Schreibtisch sitzen.

Wenn ich richtig gut drauf bin, dann halte ich das fast noch schlechter aus, weil ich dann noch mehr unbedingt raus will aus dem Büro.

LSila:Lixna


Mein Wecker geht um 5:45

Ja genau, bei mir auch ;-)

Ich darf leider auch nicht ZU gut drauf sein in der Arbeit.

Denn ich muss ja 8,5 Stunden ruhig an meinem Schreibtisch sitzen.

Aber da sind doch auch Kollegen, mit denen man quatschen kann, Sachen organisieren und planen, etwas telefonieren etc.

Ich finde nicht, dass gute Laune dabei hinderlich wäre. Ich kann so die grummeligen Kollegen viel leichter ertragen.

M[ilkCy_e=7x7


@ LilaLina:

Am liebsten ist mir eine neutrale Laune, mit Tendenz zu guter Laune.

ZU gut drauf ist (für mich) auch nicht gut.

Der Chef hört mit (wenn er da ist), dann kann man nicht plaudern bzw. es stört dann wieder andere, wenn man privat redet.

MVedeorxa


Auf deine Schwester wär ich nicht eifersüchtig. Deine Eltern tun ihr keinen Gefallen, und ihr Leben kann doch echt nicht so sorgenfrei sein wie du beschreibst. Ich studier auch schon 6 Jahre, und hab noch nicht den Bachelor, und mach mich voll fertig deswegen. Ich hab schon gute ausreden, aber es sind eben doch ausreden.

Schau doch zu deinem eigenen Leben, nicht zu deiner Schwester. Schau dass du glücklich bist, und dass es dir gut geht. Arbeit macht am richtigen ort echt spass. :)^ Vielleicht musst du dich selbst eben auch aktiv bei der Schaffung eines guten arbeitsklimas beteiligen! Kuchen mitbringen, irgendwas... Vielleicht ist ein Jobwechsel angesagt? Vielleicht musst du branchen wechseln?

Ich hoffe du findest deine Mitte!

TXhis1 Twilipght WGardqen


Ihr scheint einfach zu viel Energie zu haben... ;-) (wegen dem posting von LilaLina)

Wenn ich nach einem 12-13 stunden Tag mit meinen 2 Kindern (eines davon bis 13uhr in der Schule, das kleinere zuhause) endlich "Feierabend" habe, habe ich noch 2-3 Std. Freizeit.

Um 22/22.30 Uhr bin ich dann so platt, dass ich gar nicht mehr wach bleiben könnte, selbst wenn ich will...

L6ilaLFina


Ich glaube, die Belastung mit Kindern ist einfach eine ganz andere als bei einem recht lockeren Bürojob.

Dazu habe ich das große Glück, so gut wie nichts bzw. nur sehr wenig im Haushalt machen zu müssen.

M~ilYky_xe77


@ Twilight:

Ich habe ja keine Kinder und Haushalt ist bei 2 Personen (wobei Freund auch ordentlich ist und mithilft) auch nicht soooo extrem aufwendig.

Heute gehts mir stimmungsmäßig wieder weitaus besser.

Ich habe es geschafft 7,5 Stunden im Bett zu sein, wovon ich ca. 7 Stunden geschlafen habe.

Das ist echt schon mal angenehmer als 5,5 Stunden.

Aber ich denke nicht, dass ich jeden Abend die Disziplin haben werde, so früh ins Bett zu gehen. Werde mich aber bemühen und schauen, ob ich es zumindest an einigen Tage schaffe.

Dnark`rRed2Sunsxhine


Ich war gestern Abend sogar um 9 im Bett. War soooooooo müde zzz

Und habe mir dann gegönnt erst um halb 8 anzufangen ]:D

Also 9,5 Stunden Schlaf. Das war soooo herrlich

Mzilk,y_xe77


9,5 Stunden ist super :)^

Am Wochenende schlafe ich hin und wieder sogar 11 Stunden ;-D

Aber meistens am WE so 9 - 10 Stunden, dann ist das Schlafdefizit wieder ausgeglichen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH