» »

Mein Berufsleben-Jammer-Faden

Mwi/lkyE_e77


ach snief, der Tag vergeht einfach nicht..... kaum sitze ich wieder im Büro hab ich das Gefühl mein Leben an der Tür abzugeben und warte nur darauf dass ich endlich wieder heimgehen kann

T8his TQwilighut Gaxrden


tja...und es wird sich nichts daran ändern... :|N

Mrirlky_;ex77


so, jetzt hab ich mit grad mit einer H&M Onlinebestellung ein bisschen getröstet. Die neue Kollektion von Cro finde ich sehr cool :-D Und den Abend werde ich mir nett gestalten mit einem Gymnastikkurs und dann kuscheln und TV mit meinem Partner. Morgen dann nur den halben Tag arbeiten und dann ist Wochenende. :-D

suailHorvwoman


kaum sitze ich wieder im Büro hab ich das Gefühl mein Leben an der Tür abzugeben und warte nur darauf dass ich endlich wieder heimgehen kann

Der Traum eines jeden Arbeitgebers... :|N :(v

Wenn dich alles so nervt dann ändere den Zustand und jammer hier nicht rum – auch wenn es dein Berufs-Jammer-Faden ist. Deine Haltung und Einstellung sind einfach unmöglich. Nur vom Rumjammern wird es nicht besser %-| . Mit so einer Einstellung, wie du sie hier an den Tag legst, kann man doch nicht durchs Leben gehen.

M;il<ky&_xe77


Ich geh schon alle 15 Arbeitsjahre so durchs Leben und es geht immer irgendwie weiter ;-) Die Arbeitgeber checken es halt nicht, ich kann es recht gut verbergen ;-)

MnilkyP_e7x7


und ich habe einige Freundinnen, die genauso drauf sind. Wir chatten tagsüber auf Facebook und bemitleiden uns gegenseitig ;-) Man kann halt dem Arbeitsleben schwer entfliehen, irgendwie muss man es halt überstehen und gemeinsam jammern kann gut tun.

KVamikazxi0815


Wir chatten tagsüber auf Facebook und bemitleiden uns gegenseitig

Fantastisch und dafür wirst du auch noch bezahlt? Deinen Job hätt ich gern ;-)

Mgilkyb_e77


ist halt öfters mal ein Leerlauf wo wenig Arbeit ist, da kann ich chatten und in Foren schreiben ;-)

K1amikazFi08x15


Nunja, freu dich doch! So manch einer muss für seine Kohle hart schuften, da ist kein Leerlauf und chatten, surfen und dabei mit Freunden quatschen geht überhaupt nie.

dKiewah?nsxinns


kann dir auch nur sagen genieß es statt zu jammern, ich musste auch erleben wie viel anstrengender andere berufe sind, im büro mit wenig zu tun kann man sich austauschen, surfen und die gedanken schweifen lassen, das ist alles auch etwas lebensqualität. du hast also nicht den schlechtesten beruf.

trotzdem muss ich sagen: du bist jung hast keine kinder, was hält dich ab etwas zu ändern? ich wünschte manchmal ich hätte mal au pair gemacht, abendschule usw......wird definitiv nicht zu spät sein jetzt bei dir sich nochmal gedanken zu machen.

habe einige freunde die z.b im nähen aufgehen und nun von zuhause aus arbeiten und tolle sachen machen, oder kurzgeschichten schreiben, nebenbei und ohne geld aber sich seitdem etwas mehr angekommen fühlen, eine freundin aus dem büro hat zur tagesmutter umgeschult und geht darin auf, es gibt doch noch chancen etwas zu ändern

mach dir doch darüber mal gedanken berufsleben geht noch soooo viele jahre.

ps oder wie ich, arbeite auch im büro und bin nicht sooo ganz zufrieden, aber als ich dann einfach in einen bereich wechselte der mich total interessiert, machte auch die arbeit wieder mehr spaß :)_

R^atlZosl23


Tipps zur Änderung bringen nichts da die TE das eh nicht macht, hatten wir alles schon... ;-)

Ich finde es interessant das sie so wenig zu tun hat. Entweder die Arbeit bleibt liegen und die anderen Kollegen machen alles mit oder die Vorgesetzten schätzen die Position völlig falsch ein.

Überlegt mal: ne Vollzeitkraft die eigentlich 80 % des Tages garnicht arbeitet...

Ich kann zwischendurch auch immer mal wieder ein paar Minuten schreiben, allerdings arbeite ich dann auch direkt wieder und bleibe fast immer länger (ohne das ich das bezahlt bekomme). Ist schon eigenartig ":/

RYatlosx23


Nunja, freu dich doch! So manch einer muss für seine Kohle hart schuften, da ist kein Leerlauf und chatten, surfen und dabei mit Freunden quatschen geht überhaupt nie.

:)z Eben!

Wenn die Kohle stimmt und man den ganzen tag ne ruhige Kugel schieben kann...

Das würde ja nur stören wenn man der absolute Karrieretyp ist, aber das ist die TE ja nun 100%-ig nicht, in sofern kann ich sowieso nicht so ganz nachvollziehen was sie eigentlich will?

Außer natürlich im Lotto gewinnen und sich ein unbeschwertes Leben machen, aber wer danach jetzt sein Lebensglück ausrichtet.... könnte enttäuscht werden. ]:D

Iin-KoLg} Nixto


..ich habe es ja vor zig seiten schon geschrieben...

langeweile im job ist mit das schlimmste.

bei der threaderöffnerin hae ich aber mittlerweile eher den eindruck, dass man noch froh sein kann, dass sie wenigestens diesen job erledigt.

wenn die arbeit anspruchsvoller wäre, würde sie wohl kündigen und dann gar nicht mehr arbeiten und hilfe beziehen.

TRhis TwHil'ight$ Garmden


oder die Vorgesetzten schätzen die Position völlig falsch ein

Das ist es wohl. wenn es was zu tun gibt, macht die te das ja...aber es gibt wohl viel zu wenig zu tun...

M:ilkRy_e,77


Mein direkter Chef hat mal gesagt er wird seine Assistentin nicht mit anderen Abteilungen teilen, auch wenn er mich nicht den ganzen Tag arbeitsmäßig voll auslasten kann. Er sagt es wär ihm lieber seine Assistentin macht sich jeden Tag im Büro die Nägel, als das er mich an andere Abteilungen teilweise abtritt. Ist wohl eine Prestige-Sache seine eigene Vollzeit-Assistentin zu haben in einem großen Unternehmen. Die Assistentin des Oberboss sitzt oft am leeren Schreibtisch im Vorzimmer, da gibts wohl auch nicht durchgehend Arbeit.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH