» »

Mein Berufsleben-Jammer-Faden

m7ay-poweWr


Bei der Besprechung müssen immer ALLE dabei sein. %-|

Aha, müssen sie das.

Also das scheint ja wirklich ein ganz komischer Laden zu sein, in dem du da arbeitest oder besser gesagt deine Zeit totschlägst.

Ich kenne es so, daß bei Besprechungen nur die Leute anwesend sind bzw. sein müssen, die es auch betrifft und die fachlich etwas dazu beitragen können.

Ich war noch nie in Besprechungen, in denen Leute nur zur Dekoration herumsitzen, die nicht im Entferntesten von der Thematik betroffen sind.

Und, was machst jetzt, um von diesem bescheuerten Laden endlich wegzukommen?

Bist schon fleißig am Bewerbungen schreiben?

Hast schon was Neues in Aussicht?

Kündigung schon aufgesetzt?

Oder jammerst hier nur rum, ohne was zu unternehmen?

M9ilkmy_e77


Ich jammere nur rum. Mir fehlt immer noch der Antrieb und die Idee für was neues. Anderes Büro bringt nichts, mehrfacher Wechsel hat keine Verbesserung gebracht. Und eine Idee für ganz was anderes habe ich (noch) immer nicht. %:|

Mcilsky_ex77


ach ich wär gern einfach so wohlhabend dass ich meine Lebenszeit nicht mehr verkaufen muss :-(

Ien-KIog Nixto


man kann durch arbeit wohlhabend werden, habe ich mal gehört.

ist neulich freunden von uns passiert,

auf einmal haben sie nur durch arbeit ein 2-millionen-haus gebaut, welches

nun in designer-magazinen ist.

und meine freundin hatte irgendwann mal hauptschule gemacht.

m6ay$po^wer


Ich jammere nur rum.

Und was bringt dir das?

Mir fehlt immer noch der Antrieb und die Idee für was neues.

Verstehe ich nicht, wenns dir doch so schlecht geht.

Da muß man doch eine Motivation haben, etwas zu verändern.

Und eine Idee für ganz was anderes habe ich (noch) immer nicht.

Du hast doch sicher sowas wie Hobbies und es gibt Dinge, die du wirklich gerne machst.

Versuche doch, das irgendwie zu deinem Beruf zu machen.

Klar, von selber geht nichts. Ein bißchen auf die Hinterbeine muß man sich da schon stellen, evtl. Umschulung machen ect.

Dafür darf man halt nicht zu bequem sein.

Also entweder was unternehmen oder aber es so hinnehmen, wie es ist.

Rumjammern allein bringt jedoch rein gar nichts!

Damit geht man anderen nur auf die Nerven.

man kann durch arbeit wohlhabend werden, habe ich mal gehört.

Kommt halt drauf an, durch welche Arbeit.

Die TE wird es mit ihrer "Arbeit" sicher nicht schaffen.

ist neulich freunden von uns passiert,

auf einmal haben sie nur durch arbeit ein 2-millionen-haus gebaut

Wie kann einem sowas "passieren"?

Was haben die denn gearbeitet?

IAn-Ko4g Nitxo


bwl schwerpunkt finanzen

und

graphikdesigner

Icn-Ko2g xNito


eine banklehrer vor dem bwl-studium.

M\il(ky%_e7x7


derzeit gehts mir wieder sehr schlecht. Ich glaube schön langsam rutsche ich immer mehr in eine depressive Phase bzw. ich verschwinde immer mehr in meiner Gedankenwelt und werde immer antriebsloser. Ich bin immer mehr am überlegen mal zu einem Arzt zu gehen. Aber ich habe immer noch Scheu davor. Aber vielleicht würden mich Antidepressiva in Schwung bringen.

Tghis8 Twivligh+t Garxden


Antidepressiva in Schwung bringen

das denke ich nicht. die dinger machen ja nicht wach und fröhlich... du bekommst ja kein prozac ;-)

und die wirken auch nur, wenn du tatsächlich eine depression hast.

wenn du aber einfach unglücklich bist, aber nicht bereit was zu verändern, helfen auch keine tabletten.

entweder ne therapie anfangen und darüber reden, warum du nicht bereit bist, was zu verändern, oder aktiv werden.

was sagt denn dein partner zu diesem ganzen problem von dir?

HaanDnaxhWe


Aber vielleicht würden mich Antidepressiva in Schwung bringen

Wenn du klinisch depressiv bist, ja. Wenn du gestörte Stoffwechselvorgänge im Gehirn hast, ja. Aber in diesem Faden klingt es eher so, als wäre es bei dir nicht das Gehirn, sondern die äußeren Umstände, die das Problem sind. Und solange sich diese äußeren Umstände nicht ändern, werden alle Antidepressiva der Welt dich nicht glücklich machen. Du hast ja bereits versucht, deine Einstellung zu der Sache zu ändern, froh zu sein, dass du nicht so viel zu tun hast, es locker nehmen, dankbar sein für deinen sichern Job ohne Stress - aber es hat ja nichts genützt.

Überspitzt gesagt: Ein Scheißleben kann man sich nicht mit Antidepressiva schönmalen. Und du hast ja nichtmal ein Scheißleben, privat scheint es ja ganz gut zu laufen. Du musst deine berufliche Situation ändern, sie macht dich unglücklich.

Vielleicht hilft ein Karrierecoach dabei, zu überlegen, was du gerne machen würdest, was dir ein Gefühl von sinnvoller Tätigkeit geben würde, eine Arbeit, die zwar auch mal nervig und anstrengend ist, die man aber generell gerne macht und die auch mal zwischendurch Spaß macht.

Klar kostet sowas auch ein paar Euro, aber was ist das im Vergleich zu dem, was du gewinnen könntest? Eine Arbeit, die dir Erfüllung bringt und bei der du nicht jede Stunde 20 mal auf die Uhr guckst, wann endlich Feierabend ist?

Ich will auf keinen Fall als Klugscheißer rüberkommen, so eine Arbeit, wie ich sie als ideal beschreibe, hätte ich selbst gerne. Aber wenn ich so unglücklich wäre wie du, dann würde ich all meinen Mut zusammennehmen um die Situation zu ändern, statt mich mit Medikamenten zuzuschmeißen, die mir das Leben schönmalen.

Mpilky=_xe77


2 Wochen noch durchhalten, dann hab ich 2 Wochen Urlaub (der aber wie immer viel zu kurz sein wird, ein Tropfen am heißen Stein) Es fällt mir gerade sehr schwer: superschönes Wetter und ich muss den ganzen Tag im verdunkelten Büro bei künstlicher Beleuchtung sitzen. Wenn ich abends rauskomme ist es schon zu spät um an den See zu fahren. Und meine vielen arbeitslosen Bekannten und Freundinnen mit Kind(ern) posten fleißig bei Facebook Fotos vom See, vom Freibad und von Ausflügen, und ich sitz neiderfüllt im Büro und schau mir die Bilder an und denk mir: ich will auch raus! :°(

T)hisB TwilighFt Garxden


Und meine vielen arbeitslosen Bekannten und Freundinnen mit Kind(ern) posten fleißig bei Facebook Fotos vom See, vom Freibad und von Ausflügen, und ich sitz neiderfüllt im Büro und schau mir die Bilder an und denk mir: ich will auch raus! :°(

dafür haben die arbeitlosen bekannten auch keine kohle und evtl ne schlechte zukunftsperspektive.

willst du DAS?

und die freundinnen mit kind/baby, haben keine freien wochenenden mehr, können nicht ausschlafen und haben viiiel stress (mehr als du, denn du hast ein wochenende, als mutter nicht mehr).

willst du lieber DAS?

Mcilnky_,e77


ja eh, Twilight-Garden. Du hast ja recht. Vom Kopf her weiß ich das auch eigentlich. Aber diese Neidgefühle sind da. Ich komme besser mit dem Neid zurecht, wenn ich ihn zulasse, sonst wirds noch schlimmer. Mein einziger Vorteil gegenüber den arbeitslosen Bekannten ist halt: mehr Geld. Aber sie haben Zeit und die Sonne und viel mehr Freiheit. Bei super Wetter überwiegt halt bei mir das Neidgefühl.

Mhilky>_e 77


schade dass man eben vom Geld so abhängig ist. Ich sitze nur im Büro um Geld zu bekommen und später eine Rente zu haben. Meine arbeitslosen Bekannten haben aber auch Geld, zwar weniger als ich, aber anscheinend genug um halbwegs gut zu leben. Später werden dann in 30 oder 35 Jahren entweder alle gar keine Rente mehr bekommen, oder ich krieg vielleicht eine Spur mehr, habe aber dafür meine Jugend in der Arbeit verbracht und nicht viel leben können, so viele schöne Sommertage verpasst. :°( Heute bin ich wieder sehr negativ :-|

T2his T4wili&ghtN Garqdexn


dann probiere es doch endlich mal aus, wie es ist – ohne arbeit :)z .

ich meine das ernst!

vielleicht schreckt dich das weniger an geld gar nicht so, wenn du stattdessen täglich ausschlafen kannst... natürlich hast du manchmal das amt im nacken sitzen, aber ab und an mal zum amt zu gehen oder ne maßnahme zu machen ist weniger zeitaufwand, als ne 40std. woche...

die rente ist für die meisten gleich besch... :-X

also, was ist dir wichtiger: etwas mehr geld oder etwas mehr freizeit?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH