» »

Mein Berufsleben-Jammer-Faden

MQil@kwy_ex77


Mir wäre die Freizeit wertvoller :-) Aber leider komme ich aus der Sache nicht raus. Ich war ein einziges mal ohne Arbeit und war eine Woche später schon vom Amt in eine Fortbildung eingeteilt und musste STÄNDIG zu Vorstellungsgesprächen. Weil mein Lebenslauf leider gut und lückenlos ist. Ich hätte gar keine Chance, wäre sofort wieder in einem neuen ungeliebten Bürojob. Und die paar Wochen bis es soweit wäre, müsste ich so viele Bewerbungsgespräche machen, dass auch nix mit Freizeit und ausschlafen ist. :-| Weil eben mein Lebenslauf zu gut ist. Die wollen mich sofort vermitteln.

T(his /Twiligh,t Guard6en


ach mann... die einen wollen so gerne einen job haben und bekommen keinen (wo man auch geld verdienen kann – ich rede nicht von zeitarbeitsfirmen) und du wärst lieber joblos...

ich würde sofort mit dir tauschen :)z

vielleicht hilft dir das ja auch, das es menschen gibt, die DICH um deinem larifari-und-dennoch-gutes-geld-verdienen-job beneiden ;-D

Mtilky_xe77


hihi ja eh ;-) Es ist eh paradox ;-) Aber ich glaube ich bekomme Jobs auch (leider) immer sofort, weil ich total nüchtern in die Vorstellungsgespräche komme. Weil ich null nervös bin, weil ich den Job ja gar nicht will. Anscheinend wirkt das positiv auf die Arbeitgeber ;-) Wenn ich irgendwann mal wieder zu Vorstellungsgesprächen gezwungen bin, werde ich versuchen nervös zu wirken ;-)

Mjilpky_xe77


*ach snief* 3 Freundinnen von mir (eine mit Baby, eine arbeitslos, eine arbeitet nur geringfügig weil ihr Mann gut verdient) fahren nächste Woche in die Therme und ich kann nicht mit, weil ich ja arbeiten muss :°( Ich wäre auch so gern dabei, das wäre so nett mit dem Baby, das zum ersten mal schwimmen geht. Aber sie fahren natürlich während der Arbeitswoche, weil da weniger Leute sind und es weniger kostet. Und ich kann wegen der blöden Arbeit nicht mit :°( Das ist auch ein Vorteil der Leute, die nicht arbeiten. Alles kostet am Wochenende mehr, und als arbeitende Person muss man immer mehr zahlen, egal ob Kino, Freizeitpark oder Freibad.

WxaltPraut1:933


Ich kann ehrlich dich nicht ganz verstehen :|N :|N Neidfaktor auf Arbeitslose ":/

Weiß ja nicht wo du wohnst,Therme..Kino da gibt es Tage z.B. Mittwochabend wo das billiger ist und man hat auch mal Urlaub..

Ehrlich,das alles klingt(nicht böse sein)sehr weltfremd..

M@ilky__e77


nein ich bin nicht weltfremd. Ich finde es nur traurig wie wenig ich vom Leben habe. So wenig Zeit. So wenig Kraft abends weil mich das so auslaugt die vielen Stunden (11 Stunden täglich) außer Haus. Und ich bekomme mit, dass Leute die nicht arbeiten ein viel entspannteres Leben haben.

W4altra{ut1\93x3


Die haben dann aber auch weniger Geld,ich mal ein halbes Jahr arbeitslos..zwei Monate ist das toll und dann wird es recht langweilig..

Du schreibst du hast einen lückenlosen Lebenslauf und hast immer schnell Arbeit gefunden,was ist mit Bewerbungen ???

RWatRloisx23


Nimm dir doch einfach den einen Tag frei und fahr mit... feiere Überstunden ab...

Wie kann man auf eine Arbeitslose neidisch sein? Die Dame mit Kind wird dafür nachts ständig raus müssen, ist am Wochenende rund um die Uhr mit ihrem Baby beschäftigt... man kann sich andere Lebensmodelle auch über die Maßen schön reden...

Während meine Kollegin demnächst auch schwanger drei Jahre pausiert arbeite ich weiter. Dafür macht sie Urlaub auf dem Campingplatz, ich fliege 3 Wochen nach Amerika. Während sie am Wochenende mit Kind auf den Spielplatz geht gehe ich schön essen und ins Theater.

Also ich möchte ehrlich aktuell noch nicht mit ihr tauschen... ":/

DAS perfekte Lebensmodell gibt es im normalen Leben doch garnicht... ach ja, doch , steinreich zu sein. Aber das als Maß aller Dinge zu sehen ist nun wirklich weltfremd.

M;i]lky_xe77


Es ist sehr gut dass ihr mir immer wieder die Vorteile meiner Lebenssituation vor Augen führt. Dankeschön dafür @:) Oft bin ich so in meinen negativen Gedanken verstrickt, dass ich nur mehr das positive bei den anderen sehe. jaaaa steinreich wäre ich gerne, aber das werde ich wohl leider nie sein. So, ich hoffe ich kann später positiv gestimmt ins WE starten und abschalten. Danke euch!

W_altra>ut1x933


Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende @:)

Meins beginnt leider erst gegen 21h..

MZilkqy_e7x7


Dankeschön liebe Waltraut! :-D Wünsche ich dir auch!

R:atilohs23


Es ist sehr gut dass ihr mir immer wieder die Vorteile meiner Lebenssituation vor Augen führt. Dankeschön dafür Oft bin ich so in meinen negativen Gedanken verstrickt, dass ich nur mehr das positive bei den anderen sehe.

Ja, da mußt du echt realistisch drangehen. Wenn ich im Urlaub mal frühstücken gehe sehe ich auch die Muttis die da plaudernd sitzen und denke: mhhh... nicht schlecht. Aber weiß ich ob die die Woche davor nicht mit nem zahnenden, ewig schreienden Baby geplagt haben und keine Sekunde für sich hatten? (Nur als Beispiel) nö, weiß ich nicht. Von daher: nicht alles so hochsetzen, jeder kämpft wohl mit seinem Alltag auf die ein oder andere Weise.

jaaaa steinreich wäre ich gerne, aber das werde ich wohl leider nie sein. So, ich hoffe ich kann später positiv gestimmt ins WE starten und abschalten. Danke euch!

Wär wäre nicht gern total reich ohne jegliche Geldsorgen? Meinen Schatz zuhaus, meine Freunde und meine tolle Familie sind mir aber wichtiger, DASS ist für mich wirklich relevant. Da mein Vater jetzt schwer krank war merke ich auch was denn wirklich wichtig ist im Leben. Das sollte man sich vor Augen halten.

Mxi;l~ky_Eex77


Ja das ist eh wahr. (Fast) jeder Mensch hat wohl seine eigenen Probleme und/oder Belastungen. Als Außenstehender sieht man halt meistens nur die positiven Dinge bzw. mir fallen anscheinend vor allem die Dinge auf, wo es anderen besser geht oder Sachen die andere haben, aber ich nicht haben kann. Mir ist das bewusst. Aber es ist schwer daran zu arbeiten. Hängt auch mit meiner Tagesverfassung zusammen, wie ich das empfinde.

vIio2


DAS perfekte Lebensmodell gibt es im normalen Leben doch garnicht... ach ja, doch , steinreich zu sein.

auch das hilft nicht immer.

Habe mal in einem Bericht gelesen, dass sich da viele auch sehr langweilen und früh mit dem Champagenerglas durchs Panoramafenster schauen und das Meer gibt ihnen auch keine Antwort....

also ich glaube, es hängt von jedem selbst ab, was er aus seinem Leben macht.

Ich kenne das auch, dass man manchmal denkt, seine schöne Lebenzeit nur auf Arbeit zu verbringen. Deswegen habe ich 3 x in der Woche abends feste Feizeittermine.. dann gehe ich auch, obwohl ich knülle von Arbeit bin und wenn ich da bin ist es auch immer schön.

Hast du schon mal über eine Stundenreduzierung nachgedacht?

vHiDox2


Das man mit Kind Einschränkungen hinnehmen muß, ja das versteht sich doch von selbst, oder?

ist auch eine Frage der sichtweise: ich empfand es immer als Bereicherung!!! und denke ft, wenn die Frauen die freiwillig auf Knder verzchten wüssten, was ihn da entgeht..

Ich habe 2 Kinder, immer Vollzeit gearbeitet, (Kika war aber kein Problem.)

Nachmittags 16.00 Uhr zu Hause...da gab es noch einen langen schönen Nachmittag für Spielplatz, Unternehmungen und auch Hausaufgabehilfe, wenn noch Hilfe notwendig war.

Beide Kinder sind ihren Weg gegangen (studieren heute) ".... also soviel zu das geht nicht.... und ich kenne viele, bei denen es gut ging. Man sollte vielleicht nicht immer verallgemeinern oder die Problemfälle als normal/alle betreffend hinstellen. ":/

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH