» »

Mein Berufsleben-Jammer-Faden

M[issxGeo


Und wenn du in ein anderes Büro gehst, die andere Sachen machen? Steuerberater, Baubüro, etc.

MlilkJy_Ce77


alles schon durch..... Anwälte, Baufirma, Verwaltung.....

ptetite-gveinxarde


Dann eben Neustart mit neuem Beruf!

T^his T-wilcightL Garxden


der "fehler" vonmilkey war eben, was kaufmännisches zu erlernen, wo man im büro hockt... aus dernummer kommt man ja nur raus, wenn man was komplett neues machen würde... und da ist eben die angst größer als das leid...

gut bezahler job, nette kollegen...nur die arbeit ist stumpf...

M{ilkyB_e7x7


@ This Twilight Garden:

Du bringst es genau auf den Punkt!

Genauso ist es! Man entscheidet sich als junger Mensch für einen Berufszweig und aus der Schiene kommt man sehr schwer wieder heraus.

Überhaupt wenn man dann schon eine Wohnung, Auto usw. hat, was man ja auch finanziell regeln muss.

Da kann man dann nicht sagen, ich kündige den Vollzeitjob und studiere. Wovon soll man dann leben? Wenn man seinen bereits erreichten Standard nicht aufgebe möchte.... Würde sicher nicht Wohung und Auto aufgeben wollen mit Mitte 30.

Und ohne Ausbildung/Studium kommt man in eine andere Berufssparte nicht hinein.

Noch dazu weiß ich ja nichtmal, was ich gerne statt Büro machen würde.

Deshalb versuche ich mich eben damit zu arrangieren, da im jetzigen Büro Bezahlung, Betriebsklima etc. ziemlich gut ist.

Manchmal ist es eh in Ordnung für mich, aber dann kommen wieder Phasen mit negativen Gedanken und wenn ich die nur reinfresse tut es mir nicht gut.

Auch wenn mein Jammern auf sehr hohem Niveau ist (das ist mir bewusst!), brauche ich es einfach hin und wieder.

p8etitae-Oveinxarde


Wäre ein Fortbildung keine Alternative?

Also dass du dann anspruchsvollere Arbeit machen kannst, aber nach Möglichkeit in dem jetzigen Betrieb.

TCalixja


Darf ich mich hier nochmal auskotzen?

??Die Neue geht mir so dermaßen auf die Nerven! Das ist echt nicht auszuhalten. Ganz neu im Job, von nichts ne Ahnung. Das ist ja verständlich! Klar, war bei mir auch so. Aber die Ziege bildet sich trotzdem ein alles zu wissen. Fragt man sie, ob sie dies und jenes weiß, kommt ein entrüstetes "natürlich!" Und ist es dann so weit weiß sie gar nix und man muss es ihr dreimal erklären, bis sie es versteht. Außerdem bildet sie sich ein, auf jüngere nicht hören zu müssen. Es ist aber nunmal so, dass ich die Aufträge verteil. Ob ihr das passt oder nicht. Mir platzt echt bald die Hutschnur. ??

%:| >:(

TUalixja


Sorry, das hätte versteckt sein sollen. {:(

MPizlky_]e77


uj Talija, das klingt nervig :-|

Das ist auch etwas was im Berufsleben seeehr nerven kann, dass man sich eben seine Kollegen und Chefs nicht aussuchen kann.

Entweder man hat Glück oder es passt überhaupt nicht.

Beides schon erlebt.

Und wenn die Chemie einfach nicht stimmt, dass ist es seeehr schwierig mit einer Zusammenarbeit :-/

Und wenn du sie einfach mal ein bisschen auflaufen lässt? Also nicht dreimal erklären, sondern darauf hinweisen dass sie es ja angeblich eh kann. Vielleicht merkt sie dann, dass sie ja doch auf die Kollegen angewiesen ist....

T0alai{ja


Ich hab zum Glück ein gutes Verhältnis zu den Chefs und kenn meine Chefin schon seit ich im KiGa war, weil meine mum seit knapp 20 Jahren in der Firma arbeitet. Daher hab eben auch ich die Verantwortung wenn Mama oder der andere, seit 15 Jahren angestellte nicht da sind.

Hab vorher schon mit Chef telefoniert, er hat die selben Beschwerden gestern schon von meiner Mama gekriegt und Gespräch fand mit der neuen auch schon statt, hat aber wohl nicht viel gebracht. Er hat nun gesagt ich soll sie auf ihre Fehler hinweisen und folgt sie mir nicht, ihn anrufen. Selbst schuld.

M.ilky_xe77


Ich wünsche euch allen einen lustigen Halloween-Abend und ein schönes verlängertes Wochenende! :)

T)aloi)ja


Dir auch. @:)

Aber ich hab leider kein WE. Morgen 12 Stunden, Sonntag 11 Stunden. Hachja. ;-)

Dafür gehts Samstag zu Schwiegereltern. :)= :)^

TualiWjxa


Hier ists ja so ruhig?

Also ich könnt mich zur Zeit fast täglich über die Arbeit auslassen.

Es macht einfach so überhaupt gar gar gar keinen Spaß mehr. %-|

Die Neue ist einfach nicht lernbereit. Egal wie lieb, nett, bestimmt, sachlich, ernst oder sonstwie man es ihr erklärt, sie versteht anscheinend nur Bahnhof.

Einen Schaden von knapp 3000,- € hat sie auch schon auf ihrer Kappe... %:| (Den muss sie allerdings selbst zahlen. Denn für Blödheit hat Chef kein Verständnis. Wärs ein wirkliches Versehen gewesen, gut.. aber.. naja. Näher will ich hier nicht drauf eingehen.)

Der kranke Kollege bleibt wohl noch eine zeitlang krank, Urlaub gibts erstmal auch für keinen und bald geht die Diskussion wieder los, wer Weihnachten fährt. Eins steht fest: ICH NICHT! Und wenn die Welt zusammenbricht. ]:D

TaalUija


Äh, streiche Weihnachten und ersetze Silvester.

M<iss[Geo


Wie wer Silvester fährt?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH