» »

Mein Berufsleben-Jammer-Faden

E9hemali"ger NutUzer (#x325731)


Damit haben sie sich ja nun ihre Rente auch verdient und dafür muss man sie nicht beneiden. Die haben ihre Arbeitsjahre schließlich hinter sich ...

M/ilkyn_e7x7


Natürlich gönne ich es meinen Eltern.

Aber ich bin quasi das "Aschenputtel", muss arbeiten, während meine Schwester durchgefüttert, eingekleidet und auf Ausflüge mitgenommen wird.

Natürlich tut mir das irgendwie weh.

thuffa]rmi


Aber ich bin quasi das "Aschenputtel", muss arbeiten, während meine Schwester durchgefüttert, eingekleidet und auf Ausflüge mitgenommen wird.

das schreibst du jetzt ja schon seit gefühlt mehreren jahren hier – was ist für dich die konsequenz?

E|hemakliger NMutzer F(#325731)


Wenn du dich nicht langsam davon frei machst wird das nie was. Deine Schwester führt ihr Keben und du deins. Ihr seit beide erwachsen und jedes Leben hat seine Vor- und Nachteile und immer dieser Neud auf andere denen es vermeintlich besser geht führt doch zu nichts.

Sie mag es jetzt in deinen Augen besser haben, wenn deine Eltern mal sterben wird sich das Blatt wenden, dann versiegt auch die Geldquelle.

Man darf sowas eben nicht nur einseitig betrachten.

Mir geht es vermeintlich dich brsser, ich hab Bus gerade im Gsrten gelegen und leg mich jetzt noch ne Stubde hin.

Auf den ersten Blich traumhaft, du musst ja arbeiten.

Auf den zweiten Blick geh ich im 21 Uhr zur Arbeit.

Ab Mitteoch hab ich 5 Tage frei, toll oder??

Der Preis dafür habe ich auch kein Wochenende gehabt sondern habe gearbeitet.

Merkst du was? Du blendest den negativen Teil der Geschichte aus und siehst nur das schöne, der andere hat frei und du nicht.

Welche Ykonsequenzen das frei hat (früher oder später) das siehst du nicht oder willst es nicht sehen.

Es ist nicht alles Gold was glänzt ... Manchmal ist es auch getarnte Scheiße

NZo8rdi8t4


Ich finde auch du solltest gerade die Geschichte mit deiner Schwester weiter spinnen:

1. Wenn deine Eltern weg sind lebt sie vom Amt und ihr Lebensstil wird sich massiv ändern.

2. Sie hat keine Altersvorsorge und viele Jahre nicht einbezahlt, d.h. mit Rente ist es bei ihr nicht weit her.

Würdest du jetzt gerne 40 oder 50 Jahre am Existenzminimum leben ?

Aber abgesehen davon solltest du halt einfach wirklich mal Konsequenzen ziehen wenn dich die Situation so unglaublich belastet.

Izn-<Kogi Nxito


Also die Schwester wir dicht am Existenzminimum levebn wenn die Eltern Wohneigentum haben. Und bestimmt Zahlen sie seit Jahren fuer sie in eine lebensversicherung oder ähnliches.

Ist bei mir in der Familie auch seit wenigstens zwei Generationen so und gehf nich in die dritte, dass die Leute Loser im Job sind, aber wenn die Eltern sterben, bekommen sie halt deren vermögen, sie müssen nicht selbst schaffen,

EJhemalige-r N0u0t%zer| (#325x731)


Wenn die Eltern aber Eigentum haben, das geht das zu gleichen Teilen an beide Kinder. Was heißt wenn die Tochter darin wohnen bleiben will, muss sie ihre Schwester auszahlen .....

Geht nicht wenn man kein Geld hat, also wird es darauf hinauslaufen Eigentum zu verkaufen. Dann muss sie von dem Geld leben, das reicht aber auch nicht für die nächsten Jahrzehnte.

NWoxrdia84


Naja, aber wieviel kann bei etwa 1 1/2 Stellen und 4 Personen (später dann nurnoch 3, dafür auch irgendwann nurnoch Rente) schon angespart werden ? Vorallem nachdem das Eigentum zwischen den Geschwistern aufgeteilt wird.

Klar gibt es Familien in denen das geht, aber ob das in dieser Situation hier so ist ? Aber das führt vom Thema weg, wenn man sich nur damit beschäftigt wird man den Neid und das miese Gefühl nie los.

Mrilkyx_e77


Ich denke auch, dass wir irgendwann mal in ferner Zukunft wohl das Elternhaus verkaufen werden.

Als Geschwister gemeinsam darin zu wohnen würde wohl auf Dauer nicht gut gehen.

Da sind Konflikte bestimmt vorprogrammiert.

Allein könnte es meine Schwester nicht behalten, da mir ja die Hälfte gehört.

Da sie mich nicht auszahlen kann, werden wir es also verkaufen.

Denke aber auch, dass sie von dem Erlös nicht bis ans Lebensende leben kann, das wären ja trotzdem noch etliche Jahrzehnte.

Auch wenn wir vielleicht zusätzlich noch Geld erben sollten (keine Ahnung wieviel), würde es als einzige Einkommensquelle wohl auch nicht für die Ewigkeit reichen.

Also wenn sie die Kurve nicht mehr rechtzeitig kriegt, muss ich sie wohl später irgendwie versorgen. :-| Ich kann meine Schwester ja auch nicht verhungern lassen.

Erhemalhiger Nutz.er (#J3257x31)


Ist doch vollkommen müßig. Die TE wird IMMMER Neid auf alle Menschen haben denen es in ihren Augen besser geht. Es wird auch weiterhin jeden Montag wieder die gleiche Leier kommen, das sie nicht ausgeruht ist, das Wochenende zu kurz ist und das irgendwer gerade irgendwie nicht arbeiten muss und schwimmen, Eis essen, shoppen oder sonst was geht ...

Wenn sie nicht Willens ist etwas zu ändern: was sollen wir von hier aus machen? Jeder ist für sein Leben selber verantwortlich und jeder hält die Zügel in der Hand sich es in seinem Leben so angenehm wie möglich zu machen, wie es die äußeren Bedigungen nun mal zulassen.

Und da wir alle eben nicht zu den oberen 10.000 gehören, gehen wir halt alle jeden Tag schön zur Arbeit um davon leben zu können und und ein bischen Luxus erlauben zu können.

Und wenn man das eben nicht will, muss man H4 beantragen oder eben nur noch 50% arbeiten und eben mir weniger geld klar kommen. Das ist eine ganz einfache Rechnung. Oder eben einen Mann finden der gut verdient und der bereit ist sein Luxusfrauchen zu Hause durchzufüttern und dafür zu sorgen das das Konto immer ausreichend gedeckt ist für etwaige Shoppingtouren und sonstige Amusements ....

Ian-Kog, Nixto


Wieso? Jede schwester erbt 100000 , das ist bei we realistisch, dann nich etwas außen rum, davon kann sie eine j

Kleine Wohnung Mieten oder kaufen Plus 400 Euro Job.

E'hemavliger ONQutzer B(#325731)


muss ich sie wohl später irgendwie versorgen. :-| Ich kann meine Schwester ja auch nicht verhungern lassen

In Deutschland muss niemand verhungern, nur hat man dann mit H4 eben auch keine Luft nach oben um mal eben shoppen zu fahren oder in den Urlaub abzudüsen ...

Tzhis T8wilight| GOarxden


sie leben aber in Ö!

I+nS-KoggI Ni to


Na, vielen dank für das durchfüttern des luxusfrauchens.

E=hemPaliger vN.utz'er (x#325731)


Man muss ich ja nicht jeden Schuh anziehen, aber wenn er dir passt :=o

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH