» »

Mein Berufsleben-Jammer-Faden

Msil0k)y_e7x7


Danke Petit-Veinarde! :)

ach ich hoffe dass ich das packe irgendwie.

Aber ich bin immer zuerst total ängstlich/skeptisch/trau mir wenig zu, und irgendwie gehts dann meistens doch.

Was machst DU? Bist du noch in der Ausbildung/Schule/Uni?

Weißt du schon was du berufsmäßig mal machen möchtest?

M=ilAky_xe77


Den neuen Bereich muss ich jetzt doch nicht machen, ein Glück!

Die Kollegin, die den Bereich bisher bearbeitet hat, wird es weiterhin machen.

T(his Twi)light Gnardexn


und nu ist wieder besser :-) ?

MTil@ky_e477


WEnigstens ist es nicht schlechter als vorher *lach*

naja, ich habe derzeit den Sommerurlaub vor Augen (die ersten beiden Juli-Wochen), und davor sind noch Feiertage.

Das hilft mir die Arbeitszeit durchzustehen.

hZatKschipxu


Muss heut auch mal jammern (und einmal jammern für gestern auch noch nachholen)

Seit wann sind Kleinkinder eigentlich so verdammt anstrengend ???

Ich brauch dringend Urlaub!

M^iloky_e7x7


@ Hatschipu:

Kannst du ein paar Stunden "Urlaub" von den Kleinkindern machen?

Zu Verwandten oder Freunden ein paar Stunden geben oder so?

Bist du derzeit hauptberuflich Mutter oder sogar Doppelbelastung Kind/er und Job?

h)atsc:hipxu


Ich arbeite im Kindergarten (momentan mit der Zwergengruppe, Kinder von 1-2 Jahren) und habe selbst noch 2 Kinder, wobei mich das Größere gerade noch zusätzlich stresst... gestern war es so schlimm, dass ich nach der Arbeit kein Wort mehr sprechen konnte/ wollte. Heute war es ein bißcen besser, aber nur, weil ich nur bis 13 Uhr arbeiten war.

Nächste Woche sind ja 2 freie Tage und auch die Wochenenden nutze ich um vollkommen zu entspannen.

Die Montage sind besonders schlimm, da sind die Kinder total aufgekratzt, hören NULL und gehen ständig aufeinander los...und dass man sich deshlab ständig bücken oder irgendwem hinterher flitzen muss, macht es nicht gerade besser %:|

Urlaub habe ich leider erst Ende Juli :-(

T+his TwiRlight7 Gxarden


aber DAS hier

Nächste Woche sind ja 2 freie Tage und auch die Wochenenden nutze ich um vollkommen zu entspannen.

beisst sich doch mit DEm hier ;-)

habe selbst noch 2 Kinder

h&at*schxipu


Na ja, die sind ja nun "schon" 5 und 9 und spielen auch schon mal allein im Garten. Allerdings hab ich das ganze mal durchdacht und dieses Wochenende siehts schlecht aus mit Erholung. Am Freitag arbeite ich bis 15.30 Uhr und dann müssen wir zum Kindergeburtstag unserer Nachbarin (schon wieder Kinder...und so viele %-| )

Am Samstag muss ich mit dem Kleinen zum Sport (rate mal, wer dort noch sein wird...genau...Kinder!) und Sonntag ist Garteneinsatz mit den Nachbarn, vielleicht kann ich mich davor drücken, wirklich helfen kann ich beim Carportbauen ja nicht ;-D

M:iflky2_e77


oje Hatschipu, dein Alltag ist momentan anscheinend zu kinderlastig ;-)

ach Mensch, bin ich heute schlecht drauf.

Der blöde Zug hatte 45 Minuten Verspätung, das fehlt mir natürlich an Arbeitszeit und muss jetzt 3 mal eine Viertelstunde länger bleiben. Noch mehr Freizeit die verloren geht >:(

Jetzt beginnt überhaupt gerade eine harte Zeit für mich - die ganzen sonnigen Tage im Büro absitzen während so viele Freunde Freizeitfotos auf Facebook posten :-(

MYilkSy_xe77


Mich krampft es heute dauernd innerlich zusammen - am liebsten würde ich schreien um den Druck loszuwerden. Ich fühle mich so eingesperrt.

Mein Herz und mein Magen schmerzen.

Aber statt zu schreien mache ich die gesellschaftlich akzeptiertere Variante: ich schweige und versuche mich unsichtbar zu machen. Verstecke mich möglichst hinter dem Bildschirm.

Ich will nur meine Ruhe. Hoffentlich will nicht dauernd jemand was von mir.

Ich will nach Hause. Einfach schlafen. Nur Ruhe.

Leider ein vergeblicher Wunschtraum

Es gibt keine Ruhe, ständig im Büro sein. Und auch zuhause verfolgen einen die negativen Gedanken.

Es ist immer so unendlich lang bis zum Wochenende, oft denke ich dass ich es nicht mehr schaffe. Aber ich muss ja. Weil es so sein muss. Es wird so erwartet

MYilky/_e@7x7


So mühsam habe ich mir ein paar Überstunden zusammengespart für den nächsten Fenstertag, und jetzt pfuscht mir der böde Zug rein und fast eine Stunde ist mir verloren gegangen. So deprimierend. Jede Minute, die ich länger hier sein muss, ist eine umso größere Qual, und jetzt muss ich nochmal Zeit einarbeiten. :°(

T&his TCwiliEght G1ardexn


ja, zeit ist eben relativ ;-)

sagte das einstein? 15 minuten mit einer schönen frau fühlen sich anders an, als 15 minuten mit der hand auf einer heissen herdplatte.

verucht dich nicht reinzusteigern. eine 3/4 stunde ist nicht viel. und hör auf die minuten zu zählen, dann geht die zeit nie um...

hol dir nen kaffee, schlendere danach zu irgendwelchen akten, gehe kopieren... beschäftige dich, zur not: arbeite ;-) ... dann geht die zeit schneller um!

Mmi.lk=y_e77


Es ärgert mich halt fürchterlich dass ich jetzt noch länger im Büro bleiben muss *grummel*

Die Stunden für den Fenstertag hatte ich so schön angespart und mich darüber gefreut und jetzt das *nerv*

TlhisB TwiligZht Garden


aber wird es denn besser, dadurch das du dich ärgerst?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH