» »

Mein Berufsleben-Jammer-Faden

MvilkTy_e7x7


ein bisschen ist meine Wut jetzt abgekühlt und es hat sich stattdessen ein allgemein trauriges Gefühl eingestellt.

RSeal Es!tatxe


Also jetzt kommt die Frage aller Fragen:

Warum suchst Du Dir nicht nebenher einen anderen Job ???

Dieser Faden geht schon sooo lange, Du hättest vielleicht schon zig anderen Job's haben können..?!

Du kannst doch so nicht ewig weitermachen, das macht dich doch völlig kaputt!! Wenn Du es nicht eh schon bist!! :-o :-o

touffanrmi


Warum suchst Du Dir nicht nebenher einen anderen Job ???

weil sie im grunde ihrer schwester ähnlicher ist als sie glaubt, nur das die schwester eben im studium und nichtstun festhängt und Milky_e77 im job. beide blockiert etwas!

M/i`lkKy_ex77


ein anderer Job würde nichts ändern - wäre ja wieder nur Büro.

Alternative weiß ich keine - habe ich schon oft durchgekaut. Und mir fehlt die Energie.

Ich kann derzeit nur irgendwie den Alltag schaffen, keine Kraft für Änderungen.

Rkeal 3Estnate


Ok, also sitzt das Problem viel tiefer und wo ganz anders.

Nächste Frage;

Warum versuchst Du nicht das eigentlich Problem zu ändern? Also dir helfen zu lassen. Auch wenn das echt erst mal mit Anstrengung verbunden ist, das weiß!!

Ich mein, es nützt ja nichtst, Du kannst ja nicht immer so weiter machen!

Hast Du im Büro gelernt? Also meisnt Du, Du kriegst nur etwas im Büro?!

Ja, das alles werden Dir bestimmt schon viel gesagt haben, so genau habe ich den Faden nicht verfolgt. Aaaaaber, nichtsdestotrotz ändert es nichts an Deiner Situation und ich finde die Vorstellung Deines Alltages grausam. Ich kenne das auch, ist aber schon länger her..

Klar, wenn Du hier nur bist um Dich mitzuteilen, dann ok. Aber ich glaube das Du Hilfe brauchst... Irgendwann liegst Du vielleicht richtig und gehst nicht nur am Stock so wie jetzt.

Wahrscheinlich weißt Du das auch alles selber ;-)

MCilkyb_De7U7


ja ich bin was Job betrifft total blockiert, das weiß ich :°(

Wenn die Blockade sich wenigstens ein bisschen auflösen wurde, sodass ich mehr Energie für die Arbeit hätte. Ich könnte meinen Bereich bestimmt ausweiten, mehr Arbeit übernehmen, aber ich bin innerlich und äußerlich total blockiert.

Ich habe sogar mal den Versuch unternommen und bin zu einer Psychologin, aber sie konnte mir nicht wirklich weiterhelfen.

Na meine Schwester ist sowieso total blockiert. Seit 15 Jahren schließt sie das Studium nicht ab, macht monatelang gar nichts mehr, außer essen, schlafen, Sport und TV. Aber da meine Eltern sie versorgen ist das nicht so schlimm.

tiuffxarmi


Na meine Schwester ist sowieso total blockiert. Seit 15 Jahren schließt sie das Studium nicht ab, macht monatelang gar nichts mehr, außer essen, schlafen, Sport und TV. Aber da meine Eltern sie versorgen ist das nicht so schlimm.

letztlich habt ihr vielleicht sogar dasselbe problem, nur das du eben "zufällig" in die büro-berufsschiene und deine schwester ins studium reingerutscht ist. beide verharrt ihr nun in den positionen, keiner von euch dürfte glücklich darüber sein (auch wenn es nach außen vielleicht so scheint).

RYealN Esta{tDe


Also fest steht auf jeden Fall, wenn der Job nicht stimmt, dann geht der Rest auch nicht!

Es ist doch mehr als die halbe Miete wenn man zufrieden im Job ist!!

Dir fehlt quasi im Mom die Kraft um dir etwas neues zu suchen richtig?

Hast Du vielleicht irgend jemanden der dich unterstützen könnte?! Mama oder so? Schwester ja wohl nicht so ganz.. ;-)

Fällt Dir überhaupt etwas ein, was Dir Freude und Spaß bereiten könnten? Soweit man Arbeit als Freude und Spaß betiteln könnte ;-)

Mensch, es muss sich was ändern, das ist ja echt fürchterlich... :)*

Was mich etwas wundert; die Psychologin konnte Dir nicht helfen?! Dann war es vielleicht nicht die richtige..

So wie Du es beschreibst, das hört sich ja schon eher depressiv verstimmt an!!! Auch wie Du es schilderst, keine Kraft, keine Energie, irgendwie den Alltag schaffen.. :-o :-o Deutlicher geht es fast nicht mehr..

:)_ :)_

M+ilkty_e77


Ich denke auch dass die Psychologin nicht die richtige war.

Aber derzeit fehlt mir die Kraft eine neue zu suchen.

Neuen Job zu suchen ist derzeit unvorstellbar und undurchführbar.

Ich hätte absolut keine Energie für Bewerbungsgespräche.

Und ich könnte ja während der Arbeitszeit gar nicht weg.

Abends geht es mir oft besser, aber bin oft sehr müde.

Sport mache ich trotzdem mehrmals pro Woche, das gibt mir dann ein bisschen Energie und bessere Laune. Bis dann morgens der Wecker klingelt :-|

R:ea;l Est3ate


In welcher Gegend wohnst Du denn? Bei uns gibt es so threpautische Beratungszentren, die einen erstmal auffagen sozusagen. Vielleicht gibt es sowas bei Euch auch?!

ich verstehe, dass Du keine Energie hast. Sehr gut verstehe ich das... :)*

Irgendwo musst Du anfangen. Beim Job würde ich dann wohl auch nicht als erstes anfangen...

M\ilwky_ex77


Ich habe mir eh schon überlegt nochmal psychologische Hilfe aufzusuchen.

Aber der Gedanke muss erst reifen bzw. muss ich mir erst Adressen heraussuchen.

RAeal9 Estaxte


ja und genau das ist schon voll anstrengend.

Aber manchmal hat man auch Glück.

Meinen ersten Therapeuten hab ich fast 6 Monate gesucht, meine jetzige hab ich angerufen und konnte ne Woche später kommen!

Tyhis TZwil}ight Gaxrden


Aber derzeit fehlt mir die Kraft eine neue zu suchen.

Neuen Job zu suchen ist derzeit unvorstellbar und undurchführbar.

Ich hätte absolut keine Energie für Bewerbungsgespräche.

deswegen haben wir ja schon oft vorgeschlagen: 1.kündigen (oder erstmal krankschreiben lassen),

2.auf eigene kosten leben (erspartes),

3.regenerieren.

und nach 6 monaten oder so wieder auf jobsuche gehen.

leider ist milky nicht willig es so zu machen; will nicht an ihr erspartes und das amt zahlt zwar, würde sie aber sofort wieder in einen neuen job stecken (österreich)...

MVilkyx_e77


Das stimmt - an mein Erspartes mag ich nicht gehen. Das ist für später.

Und dann wäre ich ja auch nicht versichert und würde Monate verlieren, die nicht zur Rente gezählt werden.

tjufZfa9rmi


Und dann wäre ich ja auch nicht versichert und würde Monate verlieren, die nicht zur Rente gezählt werden.

man lebt doch nicht für die rente! habe ich noch nie verstanden diese mentalität.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH