» »

Beglaubigung – wie lange gülig und Ersatz für Original?

_'Parvxati_


Es gibt keine Abstammungsurkunden mehr. Die wurden abgeschafft, da diese unsinnig/überflüssig waren. Denn eine Abschrift aus dem Geburtenregister genügt für eine Eheschließung völlig.

Mgonijkxa65


Parvati

Ebenfalls nochmal, wir haben das schon x-Mal gemacht. Sie sprach von Arbeitgeber, ich kenns eher von Ausbildungsstätten und da haben einfache Kopien immer und überall gereicht.

_^ParEvatxi_


@ Monika

Da hast du eben bis jetzt Glück gehabt. Mag ja sein, dass es Arbeitgeber gibt, die davon keine Ahnung haben, aber das ist eben nicht die Regel.

M]onlikUa6:5


Arbeitgeber haben überhaupt noch nie eine Geburtsurkunde von mir verlangt. :-/ Wie gesagt, ich kenne das nur von der Ausbildung, Fachschulen etc. :-/ Und das stand immer ausdrücklich Geburtsurkunde in Kopie.

W&atkeerli2


Ebenfalls nochmal, wir haben das schon x-Mal gemacht. Sie sprach von Arbeitgeber, ich kenns eher von Ausbildungsstätten und da haben einfache Kopien immer und überall gereicht.

Ich musste das beim Schulamt einreichen, für eine Bewerbung für eine "Ausbildung", das Referendariat. Das ist ein beamten-Vorbereitungsdienst oder so, also was mit Staatsdienst. Ich finde es ehrlich gesagt blöd, dass ich da ne Geburtsurkunde vorzeigen muss, aber naja... wenn die das halt wollen. ;-)

Bei nem normalen Arbeitgeber musste ich sowas auch nie vorlegen, nur vor Jahren mal bei der Bundeswehr, (wo mir die Kopie dann auch beglaubigt wurde, die ich noch hab... also die haben beglaubigt, dass die Kopie mit meiner "Original"-Geburtsurkunde bzw. Geburtsregisterauszug übereinstimmt).

Aber irgendwie war es heute nicht möglich, die beglaubigte Kopie direkt abzugeben, ich muss das Original noch suchen und nachreichen (damit nochmal hingehen), damit sie auf meine einfache Kopie dann selber schreiben können, dass diese wieder mit dem Original übereinstimmt... ":/

Also offenbar wollen nur Behörden die Geburtsurkunde bei Bewerbungen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH