» »

Wie sich verhalten, wenn ein Gerichtsvollzieher ins Haus kommt?

EMhemali'ger Nuutzer N(#4\79013x)


@ Serenity_firefly

ich habe 2 monate lang sozialhilfe erhalten in einem anderen bundesland da hatte ich die eu rente noch nicht. 4 jahre später kam die behörde und forderte eine unsumme ein weil sie mitbekommen hat das ich seit dann und dann rente beziehe. seitdem will sie eine sehr hohe summe höher als die damals geforderte sozialleistung die ich bekam. dagegen wehrte ich mich natürlich. und laut dem anwalt wehrte ich mich zurecht. wenn ich 2 monate lang eine sozialhilfe von 450 euro bekomme dann kann es nicht sein dass man erst 4 jahre danach kommt und 1400 euro fordert... finde ich.

Wurde nur Widerspruch erhoben oder auch eine Aussetzung der sofortigen Vollziehung beantragt?

Dir müsste aber auch bewusst sein, dass zumindest ein Teil der Rückforderung rechtens ist und dieser Anspruch, wenn ich dich beim Wort nehmen darf, erst nach Ablauf des Jahres 2013 verjährt wäre.

E h1emal\iger Nu6tzer 3(#479x013)


Naja, ignoriere das mit dem Jahr 2013. Ich weiß ja nicht, zu welchem Zeitpunkt der Rückforderungsbescheid nach den besagten 4 Jahren ergangen ist. Jedenfalls darf die Behörde innerhalb von 4 Jahren + dem Rest des Jahres, in dem der zugrundeliegende Bewilligungsbescheid unanfechtbar geworden ist, zurückfordern.

Tghis T=wili*ght Gardxen


ich habe 2 monate lang sozialhilfe erhalten in einem anderen bundesland da hatte ich die eu rente noch nicht.

Soweit mir bekannt ist, war/ist es so, das wenn man unter 3 Monaten Sozialleistungen bezieht, man diese Zahlung nur als Dahrlehn bekommt und zurückzahlen muss. Aber warum das nicht nur die 900€ seind, sondern 1400...?

500€ Zinsen können es ja wohl nicht sein; also, entweder hast du noch etwas länger Sozialleistungen ausgezahlt bekommen, oder es ist tatsächlich ein Rechnungsfehler.

Zahlst du denn die 900€ zurück? In Raten? Weil zurückzahlen musst du, glaube ich...

S7ereniWty _fi|refly


ich habe nicht länger als die 2 moante leistungen erhalten weil ich dann die rente hatte. mir wurde nie mitgeteilt das ich diese leistungen zurück zahlen muss. wenn ich wirklich diese 2 moante also 900 euro zurück zahlen muss dann wird das mit den raten schwer da ich nur 330 euro zum leben habe.

ich wiess nicht woher ich da noch raten nehmen soll ich bekomm ja weniger wie ein harz 4 empfänger.

E.hem:alige\r Nut?zer (d#4x79013)


ich habe nicht länger als die 2 moante leistungen erhalten weil ich dann die rente hatte. mir wurde nie mitgeteilt das ich diese leistungen zurück zahlen muss. wenn ich wirklich diese 2 moante also 900 euro zurück zahlen muss dann wird das mit den raten schwer da ich nur 330 euro zum leben habe.

ich wiess nicht woher ich da noch raten nehmen soll ich bekomm ja weniger wie ein harz 4 empfänger.

Hmm? Sonst schreibst du immer, du hättest eine vierstellige EU-Rente ???

T<his TwoiligFht Gxarden


ich habe nicht länger als die 2 moante leistungen erhalten weil ich dann die rente hatte. mir wurde nie mitgeteilt das ich diese leistungen zurück zahlen muss.

Das ist aber meines Wissens nach so. Wenn man weniger als 3 Monate Sozialleistungen bezieht, muss man die zurückzahlen, da es als Darlehn gild. Ab 3 Monaten aufwärts muss man nicht mehr zurückzahlen.Unwissenheit schützt leider nicht davor.

Lies dir mal deine alten Bescheide genau durch!

wenn ich wirklich diese 2 moante also 900 euro zurück zahlen muss dann wird das mit den raten schwer da ich nur 330 euro zum leben habe. ich wiess nicht woher ich da noch raten nehmen soll ich bekomm ja weniger wie ein harz 4 empfänger.

Und wenn man das minimum an Raten zurückzahlt (50€ glaube ich)...muss man das machen. Außerdem kannst du doch auch noch Wohngeld beantragen,oder nicht?

B7ri,an65


Serenity_firefly

ich wiess nicht woher ich da noch raten nehmen soll ich bekomm ja weniger wie [als] ein harz 4 empfänger.

Dann beantrage eben Hartz 4.

SXerenitXy_fiTrtefly


ich bekomm ja kein harz4 und kein wohngeld da ich keineweiteren ansprüche habe.

L_ian-YJi8lxl


Wenn die EU-Rente niedriger ist als das Existenzminimum, stehen einem doch ergänzende Sozialleistungen zu, oder nicht?

Zugegebenermaßen kenne ich mich mit dieser Materie nicht wirklich aus.

L*i0an-,Jill


Aufgestockt werden kann jede Art von Einkommen: Es kann sich um Arbeitseinkommen aus einem Beschäftigungsverhältnis, um Einkünfte aus selbständiger Tätigkeit oder um Sozialleistungen (Arbeitslosengeld, Krankengeld, Verletztengeld, Übergangsgeld, Rente wegen teilweiser Erwerbsminderung) handeln.

[[http://de.wikipedia.org/wiki/Aufstocker#Leistungsarten Quelle]]

S5ereni,ty_f'irefly


ich falle nicht in den zuständigkeitsbereich von harz 4 und bekomme daher da nichts sozialleistungen bekomm ich keine mehr seid ich die rente habe. da mir die 330 euro zum leben bleiben nachdem alles andere abgedeckt ist. Wie Miete, Strom usw. Von den 330 muss ich nur lebensmittel und medikamente oder anschaffungen zahlen. Deswegen sagen auch alle ich bekomm nichts dazu. Ich hab schon bei mehreren stellen versucht noch etwas dazu zu bekommen aber mir steht anscheinend nichts weiter zu. Außerdem verdient mein lebensgefährte auch noch was zwar nicht viel aber wenn man unsere einkommen zusammen rechnet was man ja tut da wir ja zusammen leben. Dann haben "wir" keine ansprüche mehr. Cdas ist ja das problem wir sind ja eine bedarfsgemeinschaft. Er bekommt auch nichts dazu zu seinem derzeit 400 euuro job weil die sagen wir haben ja noch meine eu rente...

Soerenit3y_f6irexfly


zusammen mit beiden einkommen haben wir mehr als harz 4 also da liegt das problem. Wir überschrieten keine einkommensgrenze aber liegen so drunter das wir dennoch mehr als das minimum haben mit beiden einkommen zusammen.

s^inGgxha


Du bekommst kein Hartz4, richtig. Wohl aber Sozialhilfe.

[[http://de.wikipedia.org/wiki/Grundsicherung_im_Alter_und_bei_Erwerbsminderung#Ausschluss_des_Anspruchs_auf_Grundsicherung]]

SXereni-tyC_fiTreflxy


die bekomm ich leider nicht wenn ich sie beantragt habe wurde sie abgelehnt mit dem grund das unser einkommen zu hoch ist um noch anspruch auf leistungen zu haben. oder kann man das noch irgendwie anders bekommen?

LXian-JQixll


mit dem grund das unser einkommen zu hoch ist um noch anspruch auf leistungen zu haben.

Unter diesem Aspekt steht die Forderung, um die es hier geht, unter einem anderen Licht da.

Warum denkst du, dass eine Eidesstattliche Versicherung unter diesen Umständen eine gute Wahl wäre?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH