» »

Ölheizung im Raum neben meiner Wohnung – > Gefahr??

40Andxi4 hat die Diskussion gestartet


Liebes Forum, ich hoffe meine Frage steht richtig:

Ich wohne seit einigen Jahren in einer Kellerwohnung. Im Raum neben der Wohnung (Tür zum Flur immer offen) ist die Ölheizung untergebracht, die Tanks mit dem Öl noch einmal eine Tür weiter (Tür dorthin immer geschlossen). Im Flur VOR meiner Wohnung riechts oft leicht nach Öl /Heizung. Muss ich befürchten, dass eine Gesundheitsgefahr besteht, weil irgendwelche Dämpfe unter meiner Tür "durchwabern" könnten? In meiner Wohnung habe ich bewusst noch nie einen Hizölgeruch wahrgenommen, vielleicht mal einen ganz leichten, wenn die Wohnungstür längere Zeit offenstand.

Außerdem trockne ich meine Wäsche in dem Heizungsraum.

Gefährlich? Oder hypochondrische Zwangsgedanken? Danke für ein paar kritische oder aufmunternde Worte, der

A

Antworten
DEie All erschütrfstxe


viele leute haben ihre Ölheizung im Keller des eigenen Hauses und leben alle noch ;-) ich hatte einen Ölofen sogar im wohnzimmer selbst stehen und der Geruch hat zwar gestört aber mehr auch nicht.

4BAndxi4


Liebe Allerschürfste, vielen Dank :-) Ich bin auch in einem Haus mit Ölheizung meiner Eltern aufgewachsen, aber in dem Fall ist es ja anders, weil ich quasi Tür an Tür auf der gleichen Ebene mit der Heizung wohne... natürlich meist geschlossene Wohnungstür, aber halt Spalt unter der Tür...

4QAnd<i4


noch jemand ne Meinung? Oder steiger ich mich grade rein? Rückkehr der Angsterkrankung, weil ich grade die Psychopharmaka reduziere? Hilfe...

MDadame< sCharCentoxn


ich denke nicht dass das was mit deiner Angsterkrankung zu tun hat, ich kann zwar nicht viel dazu sagen, aber auch einige völlig gesunde Menschen würden sich bei so einer Wohnsituation Gedanken machen ;-)

c4ol#ifloxr


Bei mir ist die Ölheizung auch genau neben meinem Wohnzimmer und ich wohne hier seit siebzehn Jahren und lebe noch ;-) . Die Heizung wird regelmäßig gewartet, das wird ja bei dir auch der Fall sein, oder?

Keine Angst, da passiert nix :|N !

40Aunfdi4


Danke, das ist lieb! Mannmannmann, ein beiläufiger Satz eines Freundes ("Hier riechts ja ganz schön anch Öl) hat das jetzt ausgelöst, 5 jahre hab ich nichts gemerkt / hats mich nicht gestört. Jetzt sitz ich hier und fahr gedankenkarrussell und google rauf und runter... Hatte solche Ängste, glaub ich, zuletzt, bevor ich Citalopram genommen hab... Muss ich den Beitrag jetzt ins Psychoforum schieben, oder hat noch einer Anmerkungen zur sache? ;-)

4AAndix4


und die orthographie geht mir auch noch flöten...

cFolibfloxr


Bei mir riechts auch immer mal nach Öl, ist halt so bei einer Ölheizung ;-) . Was soll denn passieren? Im schlimmsten Fall geht die Heizung auf "Störung" und du wachst im Kalten auf {:( . Passiert bei mir immer mal wieder >:( . Da würde ich mir bei einer Gasheizung um einiges mehr Gedanken machen :-/ .

49AnIdi4


Danke auch Dir Coliflor. Meine Ängste gehen in Richtung: "Zu lange irgendwelche Giftstoffe eingeatmet, Krebs droht etc.". Aber die Anspannung lässt grade ein bisschen nach. Ich neige zu hypochondrischen Ängsten, wie wahrscheinlich viele hier auf med1. Aber dass ich micb so reinsteigere, ich glaube, das ist ein psychiches Symptom. Habe jetzt 14 Monate (sehr erfolgreich) Citalopram 20 mg genommen gegen Depression und Panikattacken. Jetzt seit 2,5 Wochen unter ärztlicher Aufsicht auf die älfte reduziert (mit der Aussicht, es nde Mai ganz abzusetzen). Seit der Tabletteneinnahme hab ich mich nie mehr so schnell so krass in etwas reingesteigert wie in den letzten paar Stunden... Nehme nun wirklich an, dass meine Angststörung grade durchkommt... Aber trotzdem und gerade deshalb bin ich serh froh über beuhigende Kommenare. Also vielen lieben Dank! @:) Ihr dürft mich gerne noch weiter beruhigen :-)

CBin8deraellGa6A8


Du könntest doch ohne großen Aufwand den Türspalt "zustopfen" – da gibts doch diese Dinger, die man davorpacken kann, damit nichts mehr durchzieht – ich komm jetzt nicht auf den Namen %:|

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH