» »

Frage zu Octenisept von Schülke

YSangxYin hat die Diskussion gestartet


Hallo liebes Forum *:)

Ich würde mal gerne wissen warum man das Wund-und Schleimhautantiseptikum Ocetnisept nicht zur Desinfektion der Hände verwenden sollte.

Octenisept soll doch auch gegen sämtliche Viren und sogar den MRSA Stamm wirksam sein ........ ":/

Vielen Dank fürs lesen. @:)

Antworten
SqunfeloweIr_73


Vielleicht mal einen Apotheker fragen. Irgendwo wird es schon einen Unterschied zwischen Wund- und zwischen allg. Hautdesinfektion geben.

FIranbces1x90


Octenisept wird überwiegend bei chirurgischen Eingriffen verwendet, ist wohl schon farbbedingt nicht zur Handdesinfektion geeignet.

F)raYnces1\90


...und wie der Name auch sagt " Wund-und Schleimhautantiseptikum" nicht Handdesinfektion.

Emhemlalig8er Nutz[er (#o39T391x0)


Octenisept wird überwiegend bei chirurgischen Eingriffen verwendet, ist wohl schon farbbedingt nicht zur Handdesinfektion geeignet.

Octenisept ist farblos. Du meinst Kodan. Das gibt es farblos und gefärbt.

Y:an.gYixn


ja genau. das octenisept ist farblos...... ;-)

werde mal in der apotheke meines vertrauens fragen ;-) ;-D

YDangxYin


na das hat sich mal gelohnt %-|

auf meine frage bekam ich folgende antwort :" Ja,äh........das ist halt für die schleimhaut."

ja nee is' klar........das wusste ich schon....... ]:D vielleicht wäre die erklärung ja zu bio-chemisch.......oder nur von einem hygieniker zu beantworten..... o:) :=o

S5unRixse


Ich bin kein Hygieniker, kann dir die Frage aber trotzdem beantworten. Ich habe beruflich damit zu tun bzw. benutze es ab und an.

Händedesinfektion hat eine andere Zusammensetzung als Schleimhautdesinfektion. Octenisept hat einen Zusatz der leicht "hauterweichend" wirkt, damit der Wirkstoff besser eindringen und wirken kann. Da ist kein Alkohol drin, damit es nicht brennt. Das wäre aber für ein Händedesinfektionsmittel auf Dauer sehr schädlich und würde die Hautflora zerstören.

Händedesinfektionsmittel hat eine andere Zusammensetzung, da ist Alkohol drin – das brennt wie Feuer wenn du es auf eine offene Wunde machst. Hat aber eben auch immer einen pflegenden Anteil mit drin, so dass die Hände immer etwas gepflegt werden. Man erreicht damit, dass die Unverträglichkeiten etwas geringer werden.

Die Mittel haben anderen "Funktionen" neben der Desinfektion, jedes ist eben genau darauf abgestimmt für was es gedacht ist. Es würde keinen Sinn machen, das jeweilige Produkt falsch zu verwenden.

Nebenbei ist Octenisept viel viel teurer als Händedesinfektionsmittel, allein das ist ein schlagendes Argument im Gesundheitswesen. ]:D

YEangYixn


SunRise

ich danke dir für deine ausführliche antwort :)= :)^ @:)

Ashoirn4blaxtt


Sofern man nicht im OP arbeitet, ist Händedesinfektion auch totaler Quatsch.

Y?angYxin


normales handwaschen mit seife ist ausreichend im normalfall......das stimmt.

aber manchmal kommt man nicht so einfach an wasser und seife und da ist eine handdesinfektion sehr nützlich ;-) :)z

zTucke8rzicYke8x4


Hey,

Octinesept wird in erster Linie auch Hände desinfizieren, ist wahrscheinlich aber nicht geeignet, weil in richtigen Händedesinfektionsmitteln auch z.B. rückfettende Inhaltsstoffe enthalten sind zur Hautpflege. Denke Octinesept trocknet auf Dauer die Haut einfach zu stark aus um es längerfristig zu verwenden.

Gruß von einer Krankenschwester die gerade gesehen hat, dass SunRise die Antwort schon geliefert hat.

Schönen Abend wünsch ich allerseits

Gruß Zuckerzicke

Y)anQgYixn


auch dir vielen dank für deine sachkundige antwort :)= :)^ *:) @:)

Hnonoey_+BunGny9x1


Sofern man nicht im OP arbeitet, ist Händedesinfektion auch totaler Quatsch.

nö, als Erzieherin im Kiga macht es auch Sinn, oder wenn man Zuhause einen Partner hat der zb eine Durchfallerkrankung hat die ansteckend ist...

Oder wenn man Haustiere hat die krank sind ...

Oder wenn man dies das oder jenes macht :-p gibt noch 100 weitere Beispiele :)D

H&inaxta


Und in 90% dieser Fälle ist Händewaschen mit warmem Wasser und Seife (ok und eigenem Handtuch) völlig ausreichend.... 8-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH