» »

Nach Elternzeit – 400 Euro oder halbtags arbeiten?

B&abs-x01


Könnte ich mich auch mit über meine Mann versichern lassen? Ist das teuer? Wonach wird das berechnet.

das geht,aber dazu würde ich seine Krankenkasse mal anrufen und nachfragen, wie teuer das wird. Ich schätze, so zwischen 150 und 200 € . Wir haben so einen Fall im Bekanntenkreis, aber der Ehemann ist Beamter. Kann man wahrscheinlich nicht mit einer gesetzlichen Krankenkasse gleichsetzen :/

n)irkxs


Es sei noch zu erwähnen, dass mein Chef weder Überstunden, Weihnachtsgeld noch Wochenenddienste bezahlt. Etc. Das würde für 450 Euro sprechen.

Na aber das würde er dir bei 450€ doch auch nicht bezahlen, wieso ist dass dann ein Argument dafür?

M1andaDrineMcango


Okay. Danke schon mal! Sprechen ja alle für Teilzeit und die Argumente sind überzeugend. Gute Nacht erstmal *:)

MEar5ryP4opp\ins


Es sei noch zu erwähnen, dass mein Chef weder Überstunden, Weihnachtsgeld noch Wochenenddienste bezahlt. Etc. Das würde für 450 Euro sprechen.

Na, dann wird er wahrscheinlich auch keinen bezahlten Urlaub geben oder im Krankheitsfall zahlen.

Ich rate dir zu Teilzeit, da zahlst du in die Rentenkasse, bekommst bezahlten Urlaub und hast u.a. Anspruch auf Krankengeld wenn du länger als 6 Wochen krank bist.


Falls du doch auf 450 Euro Basis arbeiten willst, Ehepartner und Kinder können beitragsfrei mit in die Familienversicherung!

S(unflJower_x73


das geht,aber dazu würde ich seine Krankenkasse mal anrufen und nachfragen, wie teuer das wird. Ich schätze, so zwischen 150 und 200 € . Wir haben so einen Fall im Bekanntenkreis, aber der Ehemann ist Beamter. Kann man wahrscheinlich nicht mit einer gesetzlichen Krankenkasse gleichsetzen

Genau. In der privaten Krankenversicherung gibt es eben KEINE Familienversicherung, sondern jede Person (selbst Kinder) müssen einen eigenen Vertrag haben und Beiträge zahlen.

Drie_/Paula


Letztens kam ein Bericht.... Wer als einen Zeitraum von x (leider vergessen) im minijob arbeitet, wird in der weiteren beruflichen Zukunft kaum mehr ernstgenommen...

Gebe nur weiter, was ich gehört habe :)_

Ich habe nach einem Jahr mit 23Stunden wieder angefangen (zzgl. 2Stunden arbeitsweg). Selbst da hab ich es schwierig, den Anschluss zu halten. Im Moment wäre ein 400Euro-Job lohnender gewesen, weil mein Mann in Steuerklasse 5 hätte gehen können... Und weil ich lange Betreuung und viel Benzin (120km am Tag) bezahlen muss.

Aber ich denke viel an später :)z. Und konnte jetzt auf 30Stunden nach 2Jahren erhöhen.

Ich fühle mich einfach viel wohler als mit minijob.

Ich denke, 20Stunden sind sicher machbar oder? :)_ Oma und Opa freuen sich und passen scheinbar auf... Eine win-win-Situation für alle :)^

Und es bleibt noch genug Zeit übrig für dich und die Kinder.

M_ikewmaxn


Wenn du die Möglichkeit hast, gehe bloß auf Steuerkarte. Also Teilzeit.

Je jünger du bist um so mehr musst du an deine eigene Rente denken. Die Zeiten, dass die Rente des Mannes für beide reicht, ist vorbei.

Dazu kommt, dass du auch bezahlten Urlaubsanspruch hast.

Urlaub wird im Minijob ja gerne mal nicht gezahlt.

So lange Oma und Opa die 5 Stunden mehr in der Woche aushalten, ist das die Option für dich in Teilzeit.

I0chbfinsKiKrsqten


Der wichtigste Aspekt ist wirklich erst mal, ob du dich familienversichern kannst. Sonst lohnt sich der 400 (450 €) Job nicht.

Aber auch im 400 €-Job hat man seine Rechten und Pflichten. Und klar muss der Arbeitgeber da auch im Krankheitsfall weiterbezahlen. Und Urlaub kriegt man doch auch. Und ein wenig in die Rentenkasse zahlt man ja jetzt auch ein. Ich finde zum Wiedereinstieg ne gute Maßnahme.

Aber kommt natürlich auch darauf an, was du bei dem Teilzeitjob verdienen würdest ... Ich hab seinerzeit 11 Std für 400 Euro gearbeitet. 14 Std. fänd ich schon viel.

Iych_binsKTirNsten


Der wichtigste Aspekt ist wirklich erst mal, ob du dich familienversichern kannst. Sonst lohnt sich der 400 (450 €) Job nicht.

Aber auch im 400 €-Job hat man seine Rechten und Pflichten. Und klar muss der Arbeitgeber da auch im Krankheitsfall weiterbezahlen. Und Urlaub kriegt man doch auch. Und ein wenig in die Rentenkasse zahlt man ja jetzt auch ein. Ich finde zum Wiedereinstieg ne gute Maßnahme.

Aber kommt natürlich auch darauf an, was du bei dem Teilzeitjob verdienen würdest ... Ich hab seinerzeit 11 Std für 400 Euro gearbeitet. 14 Std. fänd ich schon viel.

BqlXair_KW


Jetzt möchte mein Arbeitgeber wissen, ob ich 400 Euro oder halbtags arbeiten möchte.

Und warum nicht Vollzeit?

D#ie_wPa{ula


Vollzeit bei einem 1jahr altem Kind würde ich persönlich nicht wollen, wenn es nicht uuuunbedingt nötig wäre. Man verpasst schon sehr viel dann...

MvanjdarineSMangxo


Ganzen Tag möchte ich erstmal nicht. Dafür habe ich keine Kinder bekommen. Mit dem Minijobs oder halbtags würde es finanziell reichen.

Habe heute viel rumtelefoniert....

Mein Mann ist gesetzlich versichert, das heißt da könnte ich mich ohne Beiträge mit familienversichert.

Ich hätte Anspruch auf "frei" wenn eines der Kinder krank werden würde. 10 Tage pro Jahr pro Kind.

Auch wenn ich arbeitsunfähig erkranken würde, müsste der AG Gehalt zahlen.

Was Urlaub angeht, so ist es Absprache mit dem AG, so die Steuerfrau meines Chefs.

Seit Januar kann man auch bei 450 Euro Job in die Rentenversicherung einzahlen. 13% AG, 5% AN.

Vielen Dank für eure Zeit und eure Meinungen! @:)

Auch danke an Die Paula! Gebe dir Recht, so ein Mini Job im Lebenslauf klingt nicht so prickelnd. Nicht böse gemeint, an alle die so einen Mini Job ausüben @:) . Aber wenn man die Wahl hat...

Wenn man hin und her rechnet würde ich halbtags netto etwa das selbe verdienen wie beim 450 Euro Job, wäre dann aber rundum abgesichert und nur etwa 5 Std. mehr.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH