» »

Chef will mir keine einzelnen Tage freigeben

geretax_


...unser Chef denkt sowieso immer jeder belügt ihn und ruft dann 20x am Tag an wenn mal jemand krank ist um sich zu vergewissern.

BITTE?

das ist ja total gestört. das muss man sich nicht gefallen lassen.

bist du sicher, dass du da bleiben willst? wenn ja, dann besprich dich mit deinen kollegen und lasst euch mal juristisch beraten. das sind ja sklaventreiberbedingungen.

Lcena92x92


Wollt Ihr nach Roitzschjora? Da bist Du eher hinterher krank. Aber freiwillig und ich hoffe für Euch auf schönes Wetter statt Schlamm. ]:D

Mgelklileixn91


Danke für eure Antworten :)=

Nein in einer Gewerkschaft bin ich nicht . :|N

Naja, ich werde jetzt nochmal ein bisschen abwarten, da der Reservierungsleiter mir zugesagt hat, den Chef jetzt mal darauf anzusprechen. Sollte dies dann wieder einmal ausarten & er mir den Tag "versagen" werd ich ihm mal gepflegt klar machen, dass ich – komme was wolle – an diesen beiden Tagen definitiv nicht arbeiten werde! Wenn das für Ihn ein Kündigsungsgrund ist, na dann bitte...hab sowieso langsam genug von dem Sauladen...abgesehen davon braucht er mich, meinen Wert für das Hotel kenne ich genau & so schnell wird er da keinen Ersatz finden....

@ Lena9292

Nein auf die Nature One :)

C ornleliax59


Mir scheint, du bist auf dem richtigen Weg! :)^ Laß dir nicht alles gefallen und wehr dich gegen den alten Tyrannen, vielleicht macht er sogar einen Rückzieher, wenn er merkt, daß du auf dem Absprung bist! Solche alten Knochen müssen irgendwann auch mal begreifen, daß sie Überbleibsel aus der Steinzeit sind und dringend was ändern müssen!

Übrigens kommt es für den Tarifvertrag nicht darauf an, daß du in der Gewerkschaft bist, sondern daß er zum entsprechenden Hotel- und Gaststättenverband gehört.

Viel Glück!

SjtilKg4ar


Nein auf die Nature One :)

hehe...die lasse ich dieses jahr mal aus ;-)

zum thema urlaub...die rechtssprechung besagt, dass der arbeitnehmer einen "zusammenhängenden" urlaub zu nehmen hat, um einen erholungseffekt zu haben...nur in ausnahmefällen können auch mal einzelne tage vergeben werden...

§ 7 Abs. 2 BUrlG

(2) Der Urlaub ist zusammenhängend zu gewähren, es sei denn, daß dringende betriebliche oder in der Person

des Arbeitnehmers liegende Gründe eine Teilung des Urlaubs erforderlich machen. Kann der Urlaub aus diesen

Gründen nicht zusammenhängend gewährt werden, und hat der Arbeitnehmer Anspruch auf Urlaub von mehr als

zwölf Werktagen, so muß einer der Urlaubsteile mindestens zwölf aufeinanderfolgende Werktage umfassen.

alles andere ist kulanzsache...mag für den ein oder anderen durchaus befremdlich klingen, dass man den urlaub nicht ganz so nehmen kann, wie man will, aber manchmal muss man halt auch den arbeitnehmer vor sich selbst schützen ;-D

der urlaub ist als erholungsurlaub gedacht...und mit ein bis zwei tagen stellt man hier einfach infrage, ob sich hier ein erholungseffekt ergeben kann.

in den meisten firmen ist das heutzutage eher kein problem...

das du keinen arbeitsvertrag hast, finde ich da persönlich nen wesentlich größeren hammer...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH