» »

Frage zu Überstunden bei Lidl

Ewhem aligehr NuQtzer C(#149x187)


Ja lila aber als Überstunden und nicht als reguläre... das wirkt sich steuerlich ganz anders aus wenn du jeden Monat 50 h mehr bekommst oder einmalig 600...

Wieso wirkt sich das steuerlich anders aus? Bzw. wo ist der Unterschied zwischen Überstunden und "regulären" Stunden?

L8ilaLGinxa


Ja lila aber als Überstunden und nicht als reguläre... das wirkt sich steuerlich ganz anders aus

Mh, versteh ich nicht. Du bekommst halt in einem Monat ein höheres Gehalt, dementsprechend werden natürlich auch mehr Steuern fällig.

Aber Überstunden werden doch nicht anders versteuert als reguläre Stunden ":/

7+7eArg,reis


Nochmal:

bekomme ich 50 h mehr im Monat ... erhöht sich mein Brutto.... und meine Steuerabgabe....

bekomme ich einmalig den Lohn für 600 h... so zahle ich deutlich mehr Steuern dank der Steuerkurve... und kann es mir erst über die Steuererklärung wiederholen. Also wäre es sinnig die Auszahlung über die Monate zu verteilen ;-)

LuilaTLina


Greis, leider versteh ich dich immer noch nicht.

Die Überstunden werden immer im Folgemonat ausgezahlt:

Wir bekommen die Überstunden automatisch im Folgemonat ausgezahlt.

Wo entsteht da eine erhöhte Steuerschuld? ":/

Ob sie jetzt einen 120 Std Vertrag hat und regulär 120 Std ausgezahlt bekommt oder einen 60 Std. Vertrag und es werden 120 Std. ausgezahlt...da kommt doch jeweils das gleiche raus.

7h7e*rgrexis


die Te schrieb das sie mal 5 oder 10 Stunden mehr mache und im letzten Monat 120.... dann wäre es doch ganz gut wenn man die 120 auf die entsprechenden Monate verteilt also z.b jeden Monat nur 10 zusätzlich ausbezahlt bekäme ;-)

R<lmxmp


Dafür macht der AG am Jahresende nen Steuerausgleich, wenn nicht gibt es das trotzdem mit der Steuererklärung zurück....

7k7erygrxeis


zurück ist schon klar... aber so hätte man es schon sagen wir Juni – dezember 2013 statt irgendwann sommer 2014....

RIl.mmp


Mit dem Jahresausgleich auch schon im Dezember...

c5heezkyangexl81


Nur so am Rande...

Das heißt, dass du verheiratet bist. DAnn bekommst du einen Teil der zuviel gezahlten Steuer aber nächstes Jahr im Rahmen der Einkommensteuererklärung zurück. Es ist dann nicht mehr ganz so schlimm.

Njet. Steuerklasse 3 / 5 führt in fast! allen Fällen zu Nachzahlungen, wenn keine zusätzlichen quartalsweisen Vorauszahlungen geleistet wurden oder weitere "Verlust"einkünfte bestehen.

E6hemtaligerS pNutzeSr (#}149187x)


Echt? Ist denn bei 3/5 die Besteuerung geringer als bei 4/4?

7}7(ergrLeis


einen Lohnsteuerjahresausgelich machen die wenigsten Firmen, zumal dann die persönblichen Merkmale wie Werbungskosten etc. noch gar nicht berücksichtigt sind.

ansonsten ist angel zu zustimmen.

cnhe8ekyaHnge]l81


Echt? Ist denn bei 3/5 die Besteuerung geringer als bei 4/4?

laienhaft gesagt: ja. Ich will es nicht näher erläutern, da ich nicht weiß, wie weit es hier erlaubt ist, aber google einfach mal unter Nachzahlung und Steuerklasse 3/5, dann erfährst du warum genau.

E*hemal>iger DN,utzeXr (#1w49187x)


Danke. Ist erst seit 2010 so, deshalb ist mir das neu.

L(ian-J4ill


Auch wenn es unter bestimmten Umständen zu Steuerrückzahlungen ("Nachzahlungen") kommen kann, weil während des Jahres doch zu wenig Lohnsteuer einbehalten wurde, so zahlt man bei allen Varianten unterm Strich genau die Steuer, die man auch bei anderen Kombinationen bezahlen hätte müssen.

Der eine hat gerne das Geld sofort, auf die Gefahr hin, dass er etwas zurückzahlen muss, der andere will lieber eine sichere Erstattung am Jahresende.

Lsian-J9ilAl


...für erstere gibt es seit 2010 das sogenannte Faktorverfahren. Damit kann man vermeiden, dass man dem Staat einen Kredit gewährt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH