» »

Zurecht enttäuscht?

fLeelt*hebxeat hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich bin momentan gefühlsmäßig sehr aufgewühlt, weiß nicht, ob ich vielleicht übertreibe und wüsste gerne mal eure Meinung.

Zu meiner Situation:

Ich bin 18, weiblich und habe gerade mein Abi gemacht (und bestanden). Seit Januar ist es ein sehr großer Wunsch von mir, Ende Juli auf ein Konzert zu gehen (Ticketpreis liegt bei 90€). Aufgrund dieses Ticketpreises habe ich mir überlegt, das Thema Konzert mal ganz unverbindlich in einem Gespräch mit meinen Eltern einfließen zu lassen, da ich dieses Jahr 18 geworden bin und Abi gemacht habe, was zwei Ereignisse sind zu denen man ja auch mal etwas mehr bzw. etwas besonderes geschenkt bekommt. Gesagt getan, Anfang Februar habe ich das Thema mal angesprochen: "Mama und ich würden ja gerne mal auf das Konzert von xy gehen, aber leider sind die Karten ja so teuer" (By the way, meine Mutter findet die Musik des Künstlers auch gut^^). Wir haben uns also kurz drüber unterhalten und mein Vater meinte sogar, dass das ja ein gutes Geschenk zum Abi wäre, von da an habe ich mir natürlich echt Hoffnungen gemacht und mein Wunsch wurde noch intensiver. Ein paar Tage später, als zufällig ein Song des Musikers im Radio lief während ich mit meiner Mutter im Auto saß, habe ich nochmal gesagt, dass ich mich wirklich sehr über die Karte freuen würde. Ich dachte zu dem Zeitpunkt, dass meine Eltern sich evtl auch freuen, dass ich endlich mal einen Wunsch habe, weil -vielleicht kennen das einige von Euch aus eigener Erfahrung, mit 18 hat man meistens keine besondere Wünsche was Geschenke angeht außer Geld oder wenn man welche hat, dann sind sie sehr teuer und man muss das Geld zusammensparen- und insbesondere meine Mutter das nie so toll fand, dass ich mir immer nur Geld gewünscht habe.

Jetzt habe ich also vor ein paar Wochen mein Abi bestanden, habe aber keine Konzertkarte bekommen, stattdessen haben meine Eltern noch kein Geschenk für mich, haben mir aber vorgeschlagen, mal nach einen neuen Uhr oder einem Fingerring beim Juwelier zu schauen. Hierzu: Das Thema haben wir nicht zum ersten Mal, ich habe schon mehrmals gesagt, dass ich keine neue Uhr und auch keinen neuen Ring brauche, da ich beides in mehrfacher Ausführung habe und mich dementsprechend nicht drüber freuen würde. (O-Ton meiner Eltern: Über Geschenke zum Abi sollte man sich freuen und sie lange (in Erinnerung) behalten). Zugegebenermaßen habe ich den Vorschlag Uhr bzw. Ring unter anderem auch direkt abgeblockt, weil ich einfach total enttäuscht bin.

Was sagt ihr? Bin ich zurecht so enttäuscht? Ich möchte nicht, dass hier jetzt ein falsches Bild ensteht und ich als undankbares Blag darstehe. Meine Eltern geben mir einiges, gerade in finanzieller Hinsicht was z.B. den Eintritt ins Freibad/in die Disco oder neue Klamotten angeht, wenn ich welche brauche (Hier bin ich übrigens sehr genügsam und betone immer, dass mir H&M völlig ausreicht und ich keine Jeans für 80€ haben will). Andrerseits habe ich mir immer gedacht, dass ich meine Eltern denken, dass dieses Konzert einfach ein toller Abschluss dieses Lebensabschnitts "Schule" ist, da ich ein paar Tage später meine Ausbildung anfange. Manchmal denke ich auch, dass meine Eltern für die Konzertkarten zu geizig waren (gerade eins meiner Elternteile ist echt sehr geizig)..das wiederrum könnte ich nicht nachvollziehen, da ich wie gesagt ein paar Tage später meine Ausbildung anfange und ab da dann all meine Sachen selber kaufen muss, was ich auch okay finde. Aber ansonsten müssen sie mich nicht mehr finanziell unterstützen, außer dass ich bei ihnen wohnen bleibe, aber im Vergleich zu anderen beginne ich kein Studium, wo ich ihre Hilfe brauche, gehe ich nicht ein Jahr auf ihre Kosten ins Ausland und habe ich zum 18. kein Auto bekommen, wie einige aus meiner Stufe..und das obwohl sie nicht arbeiten, d.h. finanziell nichts dazu beitragen können.

Ich bin gespannt auf eure Meinungen und hoffe, mein Text ist verständlich geschrieben.

LG und Danke :)

Antworten
Cmoldlixfe


Sicher dass deine Eltern dass villeicht gar nicht mehr auf dem Schirm hatten?

Ansonsten würd ich sagen haben deine Eltern ggf. Angst dass dir dort aufm Konzert was zustößt, gerade wegen dem Love Parade Drama (ok bissl anders als Konzert) herrscht glaub ich so eine negative Haltung gegenüber Konzerte / Veranstaltungen bei den Eltern.

Aber nur Spekulation ;-)

fleelGth>ebexat


Das ist es ja, was mich im Grunde so enttäuscht. Da habe ich mal einen Wunsch, betone extra nochmal, dass ich mich da echt drüber freuen würde, mein Vater schlägt es selbst noch als Geschenk vor (!!), aber es wird nichts draus. Und da es sich um eine Konzertkarte handelt, ist ja auch vorausgesetzt, dass man sich frühzeitig drum kümmern muss. Dass ich mein Abi schaffe, was im Februar schon relativ klar, man hätte also da schon Karten bestellen können oder sich einfach aufschreiben können, sodass man dran denkt. Ich weiß nicht, aber ich hab da echt kein Verständnis für, gerade weil ich sonst echt nie Wünsche außer Geld habe und mich als sehr pflegeleicht und bescheiden einschätzen würde.

Ich würde ja mit meiner Mutter zusammen hingehen, so war das ja gedacht, klar, das würde 2 Karten voraussetzen, aber ob das das Problem sein kann?! Kann ich mir echt nicht vorstellen...

Und dazu ist es ein Künstler, zu dem auch erwachsene Menschen hingehen, wenn nicht sogar vorwiegend..also nicht so ein Teenieding mit Gekreische und Geschubse :D

C8oldlUif|e


Was lehrt uns das? Verläßt man sich auf andere ist man verlassen :P

Lyanuisha


Hast du deine Eltern denn schon konkret darauf angesprochen und gesagt das du zum Abi lieber diese Konzertkarte anstatt Ring bzw. Uhr haben willst?

fReelfthebxeat


@ Lanisha:

Nein, so direk noch nicht, mit dem Ring/der Uhr kamen sie auch erst an dem Tag an, als ich meine offiziellen Noten erfahren habe und wo ich halt damit geliebäugelt habe, die Karte zu bekommen. Ich bezweifle eh, dass es da jetzt noch Karten gibt.

LtinolZiSum


Was haben deine Eltern denn gegen Iron Maiden?

OK, Spaß beiseite, vielleicht haben sie dir die Karte schon heimlich längst gekauft? Wäre das bei denen denkbar?

fkeelthebbeat


@ Linolium:

Hm, kann ich mir nicht vorstellen, wäre dann ja auch ein Geschenk "so zwischendurch", weil ich ja wie gesagt Ring bzw. Uhr angeboten bekomme hab und für ein Geschenk zwischendurch wärs dann echt teuer. Von daher also eher nicht denkbar...

E]leobnora


Ich hab zu keinem Abschluss was tolles bekommen. ;-)

Sind deine Eltern denn fit drinne was im Internet zu bestellen? Wissen die überhaupt wie man an Karten für irgendwas ran kommt?

War geplant das du was zum Abschluss bekommen sollst, oder ist das selbstverständlich? Wenn dann noch kein Geschenk da ist, deine Eltern dir aber Vorschläge machen, haben sie's evt. echt nicht mehr auf dem Schrim gehabt. Vielleicht kannst du dann selbst etwas vorschlagen ... wenn das Konzert nicht mehr geht, dann vielleicht ein Kurzurlaub oder etwas das du schon immer machen wolltest.

Vielleicht auch wirklich etwas, das du noch nach Jahren in der Hand halten und zurückdenken kannst ... ich denk das sie evt. deswegen auf die Idee 'Uhr oder Ring' kamen.

Ärger dich in jedem Fall nicht zu sehr. Der Musiker wird morgen nicht tot umfallen. ;-)

Ob du zu Recht enttäuscht bist ... hm ... ist egal, du bist eben enttäuscht. Das ist ein Gefühl das man einfach hat. Deine Eltern werden es vermutlich aber nicht böswillig übergangen haben. Du kennst sie am besten. Wenn jemand aber einen Ring oder eine Uhr als Geschenk zum Abi vorschlägt, wirds nicht mit Geiz zu tun haben. Es sei denn man hatte vor das Geschenk am Automaten zu ziehen, oder für unter 20€ zu besorgen.

Iqndivicduaxlist


(O-Ton meiner Eltern: Über Geschenke zum Abi sollte man sich freuen und sie lange (in Erinnerung) behalten).

Ist ihnen ein Konzert zu "fllüchtig"? Man könnte schon auf die Idee kommen, dass es ihnen womöglich gar nicht primär darum geht, dir eine Freude zu machen, sondern mehr darum, sich selbst in dem Bewusstsein eines bleibenden "Denkmals" sonnen zu können.

Sollte es so sein, ja, dann bist du zu Recht enttäuscht.

Andere Möglichkeit: wie kriegt man als Schenkender bestmöglich den Überraschungseffekt wieder hin, wenn man einem Wunsch entsprechen möchte, aber durch die Vorgespräche schon eine Art "Entzauberung" statt gefunden hat? Indem man vom Thema ablenkt, sich auf dem Ohr "taub " stellt und alles tut, um diesbezügliche Hoffnungen zu zerstreuen. Könnte das der Grund für ihr Verhalten sein?

Smaldxo


Vielleicht kann es sein, dass Du dir für diesen großen Lebensabschnitt und das geschaffte Abi (herzlichen Glückwunsch! :)= ) einfach gerne etwas Lob von deinen Eltern erhofft hättest?

Und jetzt haben sie mit einem gutgemeinten Ring einfach nicht den richtigen Ton getroffen?

h:c$olh\csra


Was sagt ihr? Bin ich zurecht so enttäuscht? Ich möchte nicht, dass hier jetzt ein falsches Bild ensteht und ich als undankbares Blag darstehe.

Ja, Du bist zurecht enttäuscht, zumal Du anfangs so geschrieben hast, als hätten Deine Eltern schon eingewilligt. Ich würde das auch deutlich so sagen.

mknexf


Ich kenne es eigentlich nicht so, dass man zum Abi etwas Besonderes geschenkt bekäme. Eher, dass man die Zeit bis zur Ausbildung oder dem Studium nutzt, selbst ein bisschen was zu verdienen. Warum finanzierst du dir die Karte nicht selbst, wenn deine Eltern nicht aus dem Knick kommen?

Aber:

Da habe ich mal einen Wunsch, betone extra nochmal, dass ich mich da echt drüber freuen würde, mein Vater schlägt es selbst noch als Geschenk vor (!!), aber es wird nichts draus.

Nein, so direk noch nicht

Ja, schon ein bisschen enttäuschens, wenn es so angedeutet wurde und dir stattdessen was anderes angedreht werden soll. Deshalb solltest du es einfach nochmal deutlich sagen und nicht warten, dass sie von allein drauf kommen. Vielleicht isses nur ein Missverständnis.

Sieh doch erstmal nach, ob es überhaupt noch Karten gäbe. Und wenn ja, marschierst du eben zu ihnen hin, sagst, dass es die noch gibt und dass das das Einzige und Wichtigste ist, was du dir von deinen Eltern zum Abi wünschst.

nSeuh0ier0x07


Die haben das bestimmt verkackt!

Schliesslich haben sie ja deutlich gemacht, das sie Dir auf jeden Fall was schenken wollen.

Ich könnte mir voestellen, das sie nicht wissen, wie wichtig Dir das Konzert ist.

Ich würde mir ihnen nochmal darüber sprechen und das dann auch deutlich machen.

Wenn Sie Dir trotzdem was anderes schenken wollen, freu Dich über das Geschenk und sieh zu, das Du das Geld für das Ticket woanders her bekommst.

auhauqnTdj5etzt


Mich wunderts, dass hier noch keiner danach gefragt hat, warum du dir das ticket nicht einfach selbst gekauft hast. Zu meiner abizeit hab ich gejobbt u Taschengeld bekommen. Außerdem weißt du seit Januar davon. Warum hast du denn nicht selbst gespart, statt jetzt enttäuscht zu sein?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH