» »

Zwei Wohnungen mieten, eine davon mit Untermieter

L]ilaL~ina


Normalerweise, damit das Verhältnis schriftlich fixiert ist. Laufzeit, Miethöhohe, Kündigungsfristen usw.

Wenn das bei euch nicht notwendig ist, braucht ihr auch keinen Untermietvertrag.

mIess9exr


Seh ich auch so. Wenn ich einem mehr oder weniger Fremden eine Wohnung weiter geben würde, dann würde ich auch einen Untermietvertrag machen. Aber innerhalb der Familie sollte das eigentlich so gehen … Es sei denn, man braucht den Vertrag, um z.B. beim Bafög-Amt seine Ausgaben darlegen zu können.

Z!RNu,b


Ist das denn überhaupt rechtens, wenn der Mietvertrag auf meine Mutter ausgeschrieben ist und ich da einfach so ein Jahr drin wohne? Ob Verwandtschaft oder nicht, es gibt doch Gründe, warum man Untermietverträge macht. :-/

Der einzige Grund warum man Verträge jeglicher Art schließt ist um getroffene Vereinbarungen zu fixieren um später im Streitfall nachweisen zu können welche Absprache genau getroffen wurde. (Mit dem Ziel den Vertragspartner Notfalls auch Gerichtlich zur Einhaltung der Absprache zwingen zu können.)

Ein Vertrag hat keinen selbst Zweck.

S^carxo


Hat sich erledigt, die Wohnungsgesellschaft hat jegliche Vorschläge bezüglich meiner Traumwohnung abgelehnt. Muss mir was anderes suchen. Ich hoffe, ich muss nicht die Reservierte nehmen. :-/

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH