» »

Was tun Arbeitskollegen machen krank???

CyuIstol hat die Diskussion gestartet


Bei uns auf der Arbeit hat es ca vor 1 Jahr angefangen damit einige Arbeitskollegen nun sagen wir mal krank sind.

Und das pisst mich richtig an weil ich für meinen Teil bin im Jahr ca max 10 Tage krank aber wirklich max!

Nun haben wir einen Kollegen frisch aus der Ausbildung und der ist im Monat immer 3-4 Tage krank mal Freitags oder Montags ne! Sowas von auffällig das ist nimmer normal ne.

Oder einen Arbeitskollegen der macht nur krank wenn es gearde blöde Arbeit zu machen ist, also wo man dreckig wird und und und.....

Und seit gut 6 Monaten geht das mir total auf dem Piss, weil zu 99% kommt dann jedesmal ja du müsst noch zu dem auf die Baustelle da muss was fertig werden und der ist ja krank.

So wie heute wollte an meine Arbeit gehen, kommt mein Vorarbeiter und ja du müsst bei dem weiter machen ich gehe hin und sehe der hat noch gar nix gemacht, hat sich die Arbeit angeguckt und dann gleich krank ne.

Und gestern abend noch schön Bilder in Facebook wo er den Aufstieg mit seiner Fussball Mannschaft gefeiert hat.

Mich pisst das einfach sowas von, vor allem bekommen das unsere Lehrlinge ja dann auch so vorgelebt ne, der eine Lehrling heute zu mir so ja ist doch normal hier machen ja alle und letzen Monate die eine woche hatte ich ja auch nur kein bock und so...

Gibt eigentlich noch einen Arbeitskollegen wo wie ich auch nicht krank feiert... Nun ist dieser auch krank und hat mir vorher noch gesagt ja das tun ja alle bei uns so und arschlecken ich mache das jetzt auch mal.

Mir ist dann heute der Gragen geplatzt weil ich so viel Stress hatte ich war nur am rumrennen wegen den Leuten und habe das bei meinen Vorarbeiter angesprochen.

Dieser hat dann nur gesagt ja was soll er machen die haben halt eine Krankmeldung und so weiter, habe ihm dann auch gesagt mich pisst das ganze an und ich finde es kann net sein damit ich dann die Arbeit von denen machen muss. Dieser hat dann nur mit den schultern gezuckt und gesagt einer muss es ja machen, aber ich habe da total keinen bock mehr drauf ne!

Ich weiss jetzt schon damit ich morgen den Dreck vom Arbeitskollegen weg machen muss, und das pisst mich so an werde morgen wieder nur am rumrennen sein und total kaputt heim kommen, weil die kein bock haben.

Bin so am überlegen krank zu machen morgen am besten mal die ganze woche ne sollen die doch mal gucken wer dann den Dreck wegmacht von denen ne.

Bin echt am überlegen morgen krank zu machen, habe einfach kein bock mehr auf die scheiße was würdet ihr tun?

Ich ich weiß mir echt nimmer zu helfen, bin nur noch die Schlampe auf der Arbeit wo denen am hinterher rennen ist.

Antworten
R1afax88


So doof es sich anhört, wenn du die Arbeit von deinen Kollegen, die krankfeiern, machst – wird es dir nicht gedankt. Also spricht nixs dagegen das du dich auf ihr Niveau gibts.

Ich war ebenso mal in einer Firma beschäftigt, wo es auch Leute gab die ständig krankfeierten. Bis zu einem gewissen Punkt wurde das gedultet, obwohl alle wussten das diejenigen keine Lust hatten auf Arbeit zu kommen. Ich konnte das damals mit meinem Gewissen nicht vereinbaren. Doch ich muss gestehen als ich in einer Firma war, wo das Betriebsklima schlecht war und vieles einfach nicht gepasst hat – habe ich auch mal mich eine Woche krankschreiben lassen. Doch wie deine Kollegen so oft krank zu machen, käme mir nicht in den Sinn. Ich habe schon ein schlechtes Gewissen weil ich in diesem Jahr eine Woche krank war.

Das Beste wird sein wenn du zu deinem Chef/Vorarbeiter gehst und ihnen sagst das du nicht bereit bist das weiter so mitzumachen. Wenn dein AG aber solche Arbeiter dultet, wirst du schlechte Karten haben was zu ändern.

H>apapy BMa?nanxa


Wenn das Klima da schon so beschissen ist, würde ich überlegen zu kündigen und anch einer neuen Stelle zu suchen. Kanns aj gar net sein. Nix gegen wirklich Kranke, aber so ne faueln Socken brauchen mal nen Rumms vorn Bug. Was sagt denn dein Chef dazu? Duldet der das Verhalten? Wenn ja dann würde ich sagen kübdigen und nix wie weg. Du wirst am Ende immer der Angearschte sein.

a-utuVmn -lmike


Ich sehe das Hauptproblem bei deinem Chef. Solange er diese Krankheitsfälle duldet ohne es gezielt anzusprechen, wird es diese gehäuften Krankenmeldungen weiter geben. Du erledigst die Arbeit für diese Kollegen, also funktioniert für den Chef alles.

Langfristig kannst du entweder damit leben oder den Arbeitgeber wechseln. Ich kann mir nicht vorstellen, dass dein Chef plötzlich durchgreift. Eine andere Lösung für das Problem wird es nicht geben. Leider. Und, ob du diese Arbeitsweise noch einige Jahre durchhältst ist fraglich. Hier muss man abgebrüht sein.

KGarl~chenx666


Ich sehe das Hauptproblem auch bei Deinem Chef. Er müßte mal in die Pötte kommen und 'Kranke' von 'Kranken' zu unterscheiden, was in Deinem Fall ja augenscheinlich ganz klar ist. Dem Arbeitgeber stehen da einige Möglichkeiten offen ( z.B. Krankmeldung ab 1.Tag, Privatdetektiv,etc.). Wenn er das wirklich duldet und Dich das ganze immer aufdrückt.....dann such Dir einen neuen Job!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH