» »

Seit Wochen nichts zu tun auf der Arbeit

w(h8ite" magixc


*:) *:) *:) *:)

Hier ich auch. Hab sogar einen entsprechenden Faden auch eröffnet.

Seit 2 Jahren Flaut eim Büro und seit März offiziell überflüssig. Nur Chef will es nicht einsehen und mich behalten. ]:D

Meine Antilangeweilesachen:

- Bin bei einem Musical und übe den Text

- Machen organisatorisches für meine private Tanzgruppe

- sufe viel auf Med1 (eine der wenigen Sseiten auf die ich noch von Arbeit drauf komme)

- Spiele mit meinem Handy

Aber motiviert bin ich überhaupt nicht :|N . Ich bin so froh das ich nur 30 Stunden arbeite und jeden Tag um 14 Uhr gehen kann.

NSu'lla`cht;fuenfCzexhn


Danke für die Antworten und Tipps! Werde versuchen, so viel wie möglich davon zu beherzigen @:)

M|ilky_xe77


genau, ein Hobby suchen womit man sich tagsüber geistig beschäftigen kann. Ich tanze zB sehr gerne und gehe im Kopf öfters mal die Choreographien durch. Oder abends eine neue Fremdsprache lernen und tagsüber ein bisschen über die Notizen schauen oder im Kopf Vokabeln üben bzw. versuchen damit Sätze zu bilden. Und dabei auf den PC-Bildschirm oder in Akten schauen ;-)

w<hicteE m&agi]c


Ich hab sogar mal überlegt ob ich mich im bereich Homöopathie weiterbilde. Sowas gibts ja als Fernstudium.

W/atFerl2i(2


Werde mir morgen ein Buch mitnehmen, aber auf Dauer geht das ja auch nicht... :|N

Wenn du das DARFST, verstehe ich absolut nicht, wieso du noch jammerst. Ich würde mir sofort was mitnehmen, womit ich mich privat beschäftigen kann, wenn auf Arbeit nichts zu tun ist. Nur durfte ich das bisher nie.

Eine weitere Strategie ist es, möglichst viele private Dinge im Büro zu erledigen, damit zuhause wenigstens ein bisschen mehr Freizeit bleibt

Genau das meine ich. :-D

Dass die Uhr anstarren doof ist und einen fertig macht, glaube ich dir gern. Aber sieh es mal so: bezahlt werden fürs Nichtstun ist schon schön. Und wenn du sogar ein Buch lesen DARFST, dann mach das doch und freue dich, dass du fürs Buch lesen bezahlt wirst. Also das wäre dann echt ein Luxusproblem, wenn man schon private Sachen, im Internet surfen usw. machen DARF.

Ich finde, manchmal ist sooo viel zu tun, dass man sich auch mal Zeiten, wo es nichts zu tun gibt, verdient hat. ;-D

Was ich nur nicht verstehe: wieso müssen manche von euch so tun, als ob sie arbeiten, obwohl es gar nichts zu tun gibt? ":/ Also habt ihr was zu tun, es ist nur langweilig, oder habt ihr nichts zu tun? Was passiert, wenn der Chef merkt, dass ihr nichts zu tun habt und nur so tut, als ob ihr arbeitet? Gibts dann doch mehr Arbeit (weils doch welche gibt) oder werdet ihr unbezahlt nach Hause geschickt? ":/

Dpan.ie9l<2906x84


Was fuer ein Traum, ich wuerde den ganzen Tag schreiben, Spiele entwickeln und mich anderweitig beschaeftigen.

Nbullacihtf<u<en.fzexhn


Nein, ich DARF das natürlich nicht, privates Surfen ist ein Kündigungsgrund (mache ich übers Handy), und das Buch lese ich auch mit Akten drüber... Mehr Arbeit würde es nicht geben wenn ich was sage, ich müsste wohl meinen Urlaub nehmen (was ich nicht will, weil ich zuviel genommenen Urlaub im Kündigungsfall zurückzahlen muss, aber das kann ich ja meiner Chefin so nicht sagen) und/oder ich würde auf 30 Stunden runtergestuft, was zur Folge hätte, dass ich meine Miete nicht mehr zahlen kann. Klar, 400-€-Job wäre eine Möglichkeit, aber da wird fast überall Flexibilität verlangt, da ist es neben ner 30-Stunden-Woche nicht so einfach, was passendes zu finden...

Aber ich bewerbe mich ja fleißig für andere/bessere Jobs, irgendwann wird sich da dann ja hoffentlich mal was ergeben...

Nyulleacht'fuenfzehxn


Schreiben und Spiele entwickeln? Ich kann ja nicht mal was am PC tippwn, weil ich mir das per Mail nach Hause schicken müsste, was aber verboten ist (und auch kontrolliert wird)...

An eine Weiterbildung im Fernstudium habe ich auch achon gedacht, dazu fehlt mir aber das Geld (zahle 2 Bildungskredite ab) und nach 16 Jahren Schule/Studium auch irgendwie die Motivation... ;-)

sechokorsahnxe


hallo :-)

darf man fragen, in was für Jobs (Berufsbezeichnung) und wo (Büro, Empfang... usw.) ihr arbeitet? @:) Ich kann mir kaum vorstellen, dass es Jobs gibt, in denen man Flöhe husten hört ^^

NfullaYch_tfu/en:fzehn


Marketing ;-)

s7chFokosjahxne


und was hast du gelernt?

TNa6luij?a


Das kenn ich. Wenn bei uns nichts zu tun ist, ist das auch echt furchtbar. Anfangs dacht ich mir: "Toll! Endlich mehr Bücher lesen und dafür auch noch Geld kriegen! Super!" (Und das sogar noch erlaubt, weils bei uns eben so ist, wir müssen da sein. Wir können mitm Handy spielen, telefonieren, lesen, rätseln... aber wenn Kundschaft "reinkommt", sofort beenden.

Tja, jetzt arbeite ich über ein Jahr in dem Beruf und kann nur sagen: Ich kann keine Rätselhefte mehr sehen! Ich mag auch schon gar nicht mehr lesen! Handy ist doof und langweilig! Es ist also gar nicht zu leicht, den ganzen Tag nichts zu tun. Mehr wie ein anderer Job wird dir (und vll. auch mir) da nicht helfen, leider.

NeulPlacghtTfue4nfzexhn


Ich bin Dipl.-Betriebswirtin mit Schwerpunkt Marketing...

RMafaQ8x8


Das dumme bei mir sind die Überstunden, ich arbeite von 6-14:45 regulär, doch in Realität arbeite ich immer mindestens bis 15:15. Obwohl wir ab 14:30 nur rumsitzen und quatschen, doch der Chef sieht nicht so gern wenn die Angestellten pünktlich gehen, das würde dann zeigen das zu wenig Arbeit da ist ... . Ich soll langsamer arbeiten wurde mir heute wieder gesagt, ich versuche mir schon den Tag so zu gestalten das er rasch vorbeigeht, z.b. gehe ich immermal auf die Toilette im 2. Obergeschoss, nur damit ich paar Minuten unterwegs bin. Buch lesen, Handy, Rätsel werden bei uns nicht gedultet. Eigentlich bin ich schon froh das es momentan so ruhig ist, wenn mehr los ist dürfen wir jeden Tag wieder 9 oder 10h arbeiten.

s~opraxhin


Ja, da durfte man alleine vor sich hinsitzen und in die Luft starren oder was lesen um nicht einzuschlafen, habe letztendlich gekündigt

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH