» »

Noch keine Rundfunkgebühren gezahlt

t1uf2farxmi


Zahlen muss man nur, wenn man auch Post von denen bekommt, oder?

klingt etwas plakativ u. stimmt natürlich so auch nicht.

jeder haushalt muss zahlen. wie es ist bzw. wie man sich verhalten könnte wenn man bislang nie angeschrieben wurde, dazu wurden hier schon vermutungen geäußert! ;-)

T`his Tw*ilighti Gardexn


Nach drei erfolglosen mahnung kann es dann mit Zwangsvollstreckung und ähnlichem weitergehen.

und das bedeutet? jemand, der nur das nötigste zum leben hat, wird keine wertgegenstände besitzen, die gepfändet werden könnten. muss derjenige dann in den knast?

die dinger wären dann noch voller...

t\uf-farxmi


und das bedeutet? jemand, der nur das nötigste zum leben hat, wird keine wertgegenstände besitzen, die gepfändet werden könnten. muss derjenige dann in den knast?

die dinger wären dann noch voller...

manchmal hilft dann wirklich nur ein alg2-antrag. ist immer noch besser als knast, finde ich.

T,his TwiNlight AGardxen


würde das echt die letzte instanz sein?

tduffaxrmi


würde das echt die letzte instanz sein?

bei geringem einkommen eigentlich eher die erste. selbst wenn man kein alg2 bekommt am ende, wenn man nur wenig über dem satz ist, dann kann man immer noch die härtefall-befreiung beantragen.

denn von den rundfunkgebühren wird man nie rückwirkend befreit, also würde man auf dem kostenberg, der sich aufgestaut hat natürlich weiter sitzenbleiben.

s0ailo5rwomxan


würde das echt die letzte instanz sein?

Wenn alle Möglichkeiten zur Einforderung einer bestehenden Forderung ausgeschöpft sind, muss am Ende die Eidesstattliche Versicherung abgegeben werden. Das ist dann wirklich übel, weil man nirgends mehr einen Handyvertrag oder sonst einen Kreditvertrag etc. abschließen kann. Dann ist ja nicht einmal mehr irgendwo eine Ratenzahlung möglich. Die EV ist bei der Schufa vermerkt und so etwas wäre für mich z.B. der absolute Albtraum.

Ich würde mir schon sehr überlegen, ob ich es darauf ankommen lassen möchte :|N

txuf.farxmi


Ich würde mir schon sehr überlegen, ob ich es darauf ankommen lassen möchte

sehe ich absolut genauso.

wenn man einmal in der mahnspirale drinnen ist, sollte man nicht wie vogel strauß seinen kopf in den sand stecken, eher im gegenteil – schnell rauskommen (ratenzahlung vereinbaren wenn möglich, in jedem fall keine weiteren säumnis/bearbeitungsgebühren hinzukommen lassen) u. wenn nötig künftig schauen, ob man nicht befreit werden kann (alg2 oder härtefall).

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH