» »

Haben Beamte echt soviel mehr Netto vom Brutto?

suingxha


Als Akademiker verdienen sie mit Gehalt und Pension nicht wesentlich mehr als andere Akademiker mit Lohn und Rente auch nicht.

Und genau das bezweifle ich: Die Pension mit 75% vom letzten Sold ist dann doch deutlich mehr als die 40% vom letzten Gehalt.

Und anscheinend ist der Nettosold auch noch höher als das Nettogehalt.

Was Spitzenverdiener verdienen, interessiert mich nicht; deswegen auch meine Angaben mit Durchschnittsverdienste.

R^lmxmp


Die Angaben haben aber auch nicht Hand und Fuß!

R.lmmxp


U.a. weil der Beamtensold sich auf den Schnitt der letzten 36 Monate bezieht, er etwas unter 75% liegt und der PKV Satz noch runter muss.

Wie die 40% zusammen kommen weiß ich nicht, aber es sind vergleichbar gesehen mehr, zudem öfters noch Betriebsrente dazu kommt.

sUensiebelmAan


Wie die 40% zusammen kommen weiß ich nicht, aber es sind vergleichbar gesehen mehr

aus [[http://de.wikipedia.org/wiki/Standardrentenniveau wikipedia]] habe ich das gefunden:

Netto vor Steuern, also nach Abzug der Sozialversicherungsabgaben, lag das Erwerbseinkommen 2007 bei 24.991 Euro, die Eckrente bei 12.788 Euro, das Rentenniveau "Netto vor Steuern" lag also bei 51 Prozent. Netto nach Steuern, also nach Abzug der Sozialversicherungsabgaben und der Steuern, liegt das Rentenniveau noch höher, da die Steuern auf das höhere Einkommen verhältnismäßig höher sind als auf die niedrigeren Renten. Für 2004 wurden letztmals alle drei Rentenniveaus ausgewiesen. Das Rentenniveau lag Brutto bei 48,6 Prozent, Netto vor Steuern bei 53,0 Prozent und Netto nach Steuern bei 67,9 Prozent.

Ralm]mxp


Klingt schonmal besser, zu Bedenken wäre aber vermutlich auch, der Pensionär ansich hat vermutlich sein Leben lang konstanter gearbeitet, das schlägt sich bei den Rentenbezügen wohl negativ nieder.

jIusTt_l4ookinxg?


Was ich als Lehrer, ohne je die Chance auf Verbeamtung, verdiene sag ich besser nicht. Da hätte ich besser ne Lehre machen sollen. Und das ist nicht die Verblendung.

I~n-nKogJ fN~ito


An großen Schulen gibt es einige A15 stellen und das mit den 750000 netto km Jahr stimmt. Fuer einen Studiendirektor ganz normal.

I]n-Kuog xNito


iPad....75.000

Nicht übertreiben..... :=o

LZila_Linxa


Aber nicht für den Standardlehrer und um den ging es hier.

I^n-KGog NMiUtxo


nein,

darum ging es nicht.

IVn-Kosg Nxito


es ging um brutto/netto beamte und es wurden zweifel daran laut, dass lehrer so viel verdienen könnten.

und dem ist so.

L@ila Lixna


Es ging konreket um diese Aussagen bei der Diskussion um A15-Stellen und wie häufig sie sind:

Man muss sich nur mal vor Augen führen, dass viele Lehrerhaushalte, wenn sie in Pension gehen, Vermögensmillionäre sind.

Nimm doch mal das Ehepaar, wo beide Studienräte sind. Beide werden in etwa 75.000€ Netto raushaben. Das macht zusammen 150.000€ netto (!).

Hier gings um ältere Lehrer – die haben dann schon eher A15.

Lehrer-Ehepaare, wo beide A15-Stellen haben (und dann auch noch 75.000 EUR netto...) sind, wenn man über Lehrergehälter bzw. Beamtengehälter allgemein nicht Standard.

LqilaLhina


Aber wenn du es so willst: Ja, es gibt A15-Stellen bei Lehrern. Aber deswegen zu sagen, dass alle Lehrer einen Haufen Geld verdienen und bei Renteneintritt Vermögensmillionäre sind, ist Quatsch

Lniaun-xJill


An meinem Amt mit ca. 250 Beamten gibt es genau drei A15-Stellen.

Tjimba5tuxku


Aber deswegen zu sagen, dass alle Lehrer einen Haufen Geld verdienen und bei Renteneintritt Vermögensmillionäre sind, ist Quatsch

LilaLina

Aber doch wohl nur deswegen, weil sie ein ausschweifendes Leben führen. ]:D ]:D :=o 8-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH