» »

Unglücklich in neuer Wohnung

SKupe~rkrxöte


Unser Boden ist auch kühl, darum liegen hier auch Läufer. Dann gibt es noch so tolle Thermovorhänge, die sind recht teuer, aber gut und verdunkeln schön.

Man kann es sich gemütlich machen. Das mit dem warmwasser kenne ich hier zu genüge, ärgerlich. Aber erstmal muß man aus der derzeitigen situation das Beste draus machen.

Wir sind mit dem ersten Kind auch noch in unsere 50qm Wohnung geblieben, es ging. Die Wohnung war super geschnitten, viele Wandschränke und so.

Aber er ehrlich, als wir in unsere große gezogen sind fand er es genial mit seinem Rutscherauto (mit Flüsterräder ;-) ) durch die Wohnung zu kurven.

Gib die was Zeit, du und die Wohnung werdet noch Freunde.

M1ilchQschZnitte8x5


also der absolute wohnungschecker bin ich sicher nicht aber der boden in der küche wird zB nur im bereich der küche warm im essbereich nicht obwohl das ein raum ist.

diese können wir natürlich selbst regulieren aber mich wundert es halt das sie nur so stellenweise warm ist.

und um die richtige einstellung des heizkessels kann sich nur der vermieter kümmern?

MOilcVhsch=ni:ttxe85


ich weiß natürlich das alles gemaule und gesempere jetzt nichts nützt. die alte wohnung ist schon wieder vermietet und ich wollte ja selber raus da weil ich mein kind nicht in der großstadt groß ziehen wollte und ihm ein schönes zu hause am land mit garten bieten will.

zur zeit reichen bei mir einfach kleinigkeiten um mich an den rand meiner belastbarkeit zu bringen deswegen bin ich ja auch so froh mich hier ausheulen zu können und es tut gut zu lesen, dass es hier vielen anderen genauso ging.

TPaxps


Du bist nun mal schwanger und da kann man schlecht auf 50 m² wohnen.

Oh doch, man kann. Wir haben damals zu dritt und dann zu viert auf 45 m² gewohnt. Aber man muss sich das heutzutage nicht mehr antun.

Unser Vermieter hat vor kurzem sein Wohnmobil an der Steckdose hängen gehabt

er hat gesagt, dass ist eine hauptstromleitung.

Ja eben! Und da wird dann der Strom für das Wohnmobil auf alle Mieter umgelegt?

Anfangen tut es zB mit dem Geruch, ich bin gerade schwanger (9 Woche) und ich finde alle Gerüche in der Wohnung total ätzend

Ich hätte so die ersten 12 Wochen k… können, sobald ich nur Holz (oder Fleisch) gerochen habe. Davon abgesehen, die Wohnung muss doch erst mal EUREN Eigengeruch annehmen. Mit so Duftkrams (Kerzen, Sprays…) würde ich gar nicht anfangen.

am besten riecht es finde ich im büro da riecht es nämlich nach gar nichts

Doch doch, fremde Personen würden da auch was riechen. Nur: Gerüche die man immer um sich hat bekommt man nicht mehr mit. In einigen Tagen/ spätestens 1 Woche wirst Du in der Wohnung nichts Fremdes mehr riechen.

Das Gefühl, wieder nach Hause zu wollen, kenne ich auch. Hatte ich bei jedem Umzug. Am besten dagegen hilft, alles so schnell wie es geht mit Bildern, Decken (oder was auch immer) einzurichten, die Lieblingsbettwäsche aufzuziehen – also sich mit gewohnten, geliebten Dingen umgeben. Und jetzt vor allem nicht jeden Makel überbewerten.

Das wird schon wieder. Nur Mut!

U rquhaOrxt


außerdem wird auch das wasser in der dusche nicht richtig heiß!

[[http://www.mieterbund.de/1135.html]]

[[http://www.pohritzsch.de/pohritzsch/wohnungen/heizen.html]]

Hier hast du schon mal was zu lesen, wenns hart auf hart kommt und was ihr einfordern könnt.

Zu kaltes Wasser in den Leitungen kann auch gefährlich sein – Legionellen vertragen Hitze nicht gut, so lauwarmes Wasser ist ideal für die Biester.

sqensibexlman


und um die richtige einstellung des heizkessels kann sich nur der vermieter kümmern?

Ja, entweder der Vermieter oder ein vom Vermieter Beauftragter. Ich bin selbst Vermieter- ich stelle den Heizkesselcomputer selbst ein, könnte damit aber auch jemanden beauftragen (z.B. Heiungsmonteur).

aber der boden in der küche wird zB nur im bereich der küche warm im essbereich nicht

Offenbar ist die Fussbodenheizung nich vollflächig verlegt worden ...

TKaxps


Hier hast du schon mal was zu lesen, wenns hart auf hart kommt und was ihr einfordern könnt.

Mensch, sie ist doch gerade erst eingezogen. Sie muss doch nicht gleich schwere Geschütze auffahren.

M,ilYchschni)tte8x5


@ Taps

unsere vermieter halten mich wahrscheinlich eh schon für die überzicke.

zuerst hab ich ihm wegen den wohnwagen strom angeredet, weil mein freund der meinung war, so was fragt man nicht!! ich finde aber schon das man so was fragt, wenn der da unser geld für seine zwecke verwendet, dass geht nicht !!

gebracht hats mir halt nicht viel weil ich ihm halt glauben muss weil ich es nicht beweisen kann woher genau der strom nun kam.

dann habe ich schon so gg 2030 am abend die vermieter eben raus geläutet weil die heizung so extrem laff war, wobei sie dann schon pampig reagiert haben. dafür waren sie am nächsten tag wärmer aber der heizkörper in unserer 50m² war trotzdem viel heißer und das geht mir nicht ein wie ein heizkörper in einer kleinen wohnung viel heißer sein kann als in einer großen, die ja viel mehr beheizt werden muss.

Ucrquhafrt


Mensch, sie ist doch gerade erst eingezogen. Sie muss doch nicht gleich schwere Geschütze auffahren.

Natürlich muss man nicht direkt den grossen Hammer auspacken, aber gut zu wissen ist das immer.

tXuffawrxmi


Ich fühle mich einfach nicht heimisch und hoffe, dass das noch kommt.

geht das einem nicht meist so bei einem umzug.

bei mir dauert das immer recht lange, ehe ich mich heimisch fühle, bis gerüche die eigenen sind, bis die wohnung einfach so eingerichtet ist, um sich wohlzufühlen. das geht nicht von einem tag zum anderen.

CXararmalxa


Wir hatten auch einmal das Problem in einer neuen größeren Wohnung gehabt. Mein Mann ging in den Heizungsraum und stellte fest, die Vorlauftemperatur der Heizung lag gerade mal bei dreißig Grad. Er kann so etwas einstellen und hat mit dem Vermieter gesprochen. Dann haben wir die Heizung nach Wunsch einstellen dürfen. Mit dreißig Grad hat man überall gefroren, Dusche, im großen Wohnzimmer, Küche ect.

Als wir irgendwann da ausgezogen sind haben wir eine Wohnung mit Gasetagenheizung gehabt. Da konnten wir von Anfang an einstellen, wie wir die Wärme brauchen.

Ich würde jetzt nicht die Flinte ins Korn werfen, sondern noch einmal freundlich mit den Vermietern sprechen. Wenn man sich vorab auch viele Sorgen gemacht hat, so sollte man das nicht dem Vermieter zur Last legen, sondern offen sagen, dass man friert und man vielleicht gemeinsam nach einer Lösung schauen könnte. Ein Thermometer kann Auskunft geben, wie warm oder kalt die Wohnung wirklich ist. Bei uns war fast überall 18 Grad, was viel zu wenig war, wenn man nicht gerade sportlich durch die Wohnung sauste. Im Schlafzimmer geht das ja noch, aber nicht im Wohnzimmer.

Es gibt Menschen, die können mit einer entwaffnenden Offenheit andere ansprechen, weil ihnen ihre eigenen Bedürfnisse wichtig sind und dann wird das auch meist nicht falsch verstanden. Versteckte Vorwürfe hört der Gesprächspartner aber immer heraus, auch wenn man sie zu unterdrücken versucht.

T{aps


unsere vermieter halten mich wahrscheinlich eh schon für die überzicke.

Lass mal, mein Mann gehört dann auch immer nicht dazu, wenn ich meine Klappe aufreiße. Aber ich habe es mir abgewöhnt, alles hinzunehmen.

BOlaixr_W


dann habe ich schon so gg 2030 am abend die vermieter eben raus geläutet weil die heizung so extrem laff war, wobei sie dann schon pampig reagiert haben. dafür waren sie am nächsten tag wärmer aber der heizkörper in unserer 50m² war trotzdem viel heißer und das geht mir nicht ein wie ein heizkörper in einer kleinen wohnung viel heißer sein kann als in einer großen, die ja viel mehr beheizt werden muss.

Man merkt wirklich, dass du nicht viel Ahnung von solchen Dingen hast oder warum nimmst du an, die Wärme des Heizkörpers hat etwas mit der Raumgröße zu tun?? ":/

Das wird einfach daran liegen, dass die Heizung noch nicht auf vollem Betrieb läuft. Im Winter wird die heißer eingestellt, dann sind auch die Heizkörper heißer. Aber wir haben gerade mal Herbst, da muss das noch nicht sein. Schließlich sind das alles eure Kosten die dann entstehen.

MMilchschLnittex85


es war einfach nur ein vergleich, dass wir in der vorigen wohnung wo wir das ja alles selber regeln konnten, die heizung so heiß hätten machen können das wir 30 grad in der wohnung gehabt hätten

und in dieser wohnung wo alles viel größer ist die heizkörper viel kälter sind und wir es nicht steuern können.

also, kleine wohnung heizen bis zum anschlag

große wohnung minimalheizung

ja, es ist erst herbst aber heute in der früh mussten wir bereits das auto frei kratzen dh. es kühlt schon ordentlich ab über nacht und wir wollten die wohnung mal einfach wieder temperieren und deswegen die heizung mal volle kanne aufdrehen in allen räumen das sich die wände und alles aufheizen.

das die wohnung kalt ist merke ich zB auch wenn ich meine katze streichle, wenn die nicht unter der decke liegt hat sie einen richtig kalten pelz, das hatte sie vorher nie.

V~erXicktxe


1. Vermieter anschreiben, dass Heizung nicht voll funktionsfähig ist. Termin zur Mängelbeseitigung (Frist kurzfristig setzen, wir haben keinen Sommer mehr) geben. Vorsorglich Androhung Mietminderung.

2. Falls Frist überschritten wird, nochmalige Fristsetzung mit Androhung von Mietminderung – auch gleich, in welcher Höhe (Mietminderungstabelle aus Internet suchen)

3. Wenn 2. Frist überschritten, Mietminderung durchführen.

Und alles schriftlich. Dann MUSS der Vermieter handeln, wie auch immer. Dann muss er die Mietminderung beseitigen, wenn er wieder die volle Miete haben möchte.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH