» »

Mein Job ist die Hölle, oder reagiere ich über?

mraruma


Weil Du Chef bist und per se recht hast

Ich bin kein Chef, aber Recht habe ich trotzdem ]:D

mraxuma


und bei kleinster Kritik gleich in Gegenhaltung gehst.

Wo bin ich denn von wem, wegen was kritisiert worden,, ich sehe das nichts , gehe demzufolge auch in keine Gegenhaltung.

wBeihnaMckhtssteSrnchenx3


mauma, ich glaube, hooki1 meinte Gunther? :)_


Übrigens: Obwohl ihr euch hier die Köpfe einschlagt, bin ich trotzdem froh um jede Antwort. :-x

wveih*nachdtsstEernchexn3


Ach, verlesen, er wirft da ja irgendwie dich und Gunther durcheinander... Irgendwie ist heute nicht mein Tag |-o

LEord >H=ong


Ich vermute dass einfach eine Fehlbetrag den der Mitarbeiter begleicht in der Bilanz des Unternehmens nicht verbucht werden kann und daher es nicht möglich ist fehlende Beträge aus eigener Tasche zu begleichen, egal um was für einen Betrag es sich handelt.

AsurVorxa


Ich habe auch mal über die Weihnachtszeit als Aushilfe in einem Kaufhaus gearbeitet und kann auch nicht sagen, dass ich da irgendwie eingearbeitet wurde. Mal saß ich an der Lebensmittelkasse, dann plötzlich bei der Bekleidung und es funktioniert alles anders und es gibt jede Menge Sonderfälle (Coupons, Paybackkarte etc). Anfangs macht man immer Fehler und mir sind da auch schlimme Dinge passiert. Aber egal, da muss man durch und mal ehrlich, in solchen ungelernten Jobs, sind die Leute häufig etwas unsensibel und grob zueinander. Da muss man höflich bleiben und sein Bestes geben und versuchen sich alles zu merken. Nach ein paar Tagen merkt man dann, dass es immer einfacher wird.

cFuracVanne


ich hätte wahrscheinlich nichts vom studium erzählt.

wenns unerträglich wird, laß Dich krankschreiben und such Dir was anderes

wneihnWahchtsst#ernchxen3


Wie soll ich denen denn einen Lebenslauf schicken, wenn ich mein Studium verschweige? ":/ Hätte ich schreiben sollen "mache seit meinem Abitur gar nichts"? ;-D


Die letzte Woche war übrigens eigentlich ganz gut, man hat mir auch bescheinigt, dass es zumindest soweit ganz ok ist, wie ich mich anstelle angesichts der Tatsache, dass das mein 6. (?) Tag war.

Wurde diesmal erstmals auch nach meinem Studienfach gefragt, habe darauf einfach auch geantwortet. Ist ja nichts besonderes.

mHond+sxterne


Ist ja nichts besonderes.

Das ist Deine Meinung. Viele Menschen mit einem durchschnittlichen Bildungsabschluss haben einen höllischen Respekt vor "den Studierten".

B;ambiPenxe


Viele Menschen mit einem durchschnittlichen Bildungsabschluss haben einen höllischen Respekt vor "den Studierten".

kann sein. Mein Vater der lediglich Abitur hat war sowas von beeindruckt von der Doktorarbeit meines Sohnes!

Der aber fand seine Facharztprüfung wichtiger.

Trotzdem weiß ich gar nicht wieso hier immer auf diesem Studium herumgeritten wird! Ein Student ist noch lange kein Studierter! Er/sie kann sehr schnell zum Taxifahrer oder ewiger "Aushilfskraft" werden. Meine Nichte hat Geschichte studiert. Leider nicht auf Lehramt. Alles für die Katz..... beruflich gesehen. Sie hat damit noch keinen Cent verdient.

Außerdem ist es normal dass in vielen Bereichen Studenten als Aushilfen arbeiten. In besagtem Kaufhaus doch auch!

@ weihnachtssternchen @:)

je länger du dort bist, umso besser wirst du dich zurecht finden. Außerdem ist dieser Job mit den Anfangschwierigkeiten ein gutes Training für´s Leben! Dass du durchgehalten hast, obwohl dir zum Wegrennen war, macht dich stark! Aus jedem Job kannt du was lernen, was "mitnehmen".

Alles Gute weiterhin :)* @:)

lBuc$ky<_le6ss


Hi,

nicht persönlich nehmen, ist leider normal im Berufsleben, die meisten haben kein Benehmen wenn sie den neuen einschulden müssen |-o

Tip, schreib es dir zwischendurch auf in einen persönlichen Block, wo du nachsehen kannst, wenn der gleiche Fall wieder auftritt, man merkt sich anfangs nicht alles ;-)

m-auzma


Viele Menschen mit einem durchschnittlichen Bildungsabschluss haben einen höllischen Respekt vor "den Studierten".

Ich habe mir gerade fast in die Hosen gepinkelt vor lachen

D0isc,edexre


Das ist Deine Meinung. Viele Menschen mit einem durchschnittlichen Bildungsabschluss haben einen höllischen Respekt vor "den Studierten".

mond+sterne

Danke, du hast mir damit gerade den Tag gerettet... ;-D ]:D :)=

Nur, warum sollte ich vor einem Studierten mehr Respekt haben, als vor einem , der es z.B. auch ohne Abschluß zu irgendwas gebracht hat? Warum sollte ich vor einem Dr. der Physik "höllischen Respekt" haben, wenn er gleichzeitig zu blöd ist, korrekten Satzbau, Interpunktion und Rechtschreibung zu beherrschen und sogar private Briefe von seiner Sekretärin tippen läßt?

Aber ok, man kann die größte Grütze erzählen, außerhalb seines Fachgebietes die größte Luftnummer sein – sagt es ein Prof.Dr. irgendwas ist es per se richtig und unantastbar... :)^

Lvord H4onxg


Viele Menschen mit einem durchschnittlichen Bildungsabschluss haben einen höllischen Respekt vor "den Studierten".

Kann ich nicht Bestätigen. Ich erwarte aber auch keinen besonderen Respekt bloß weil ich einen Dr. habe. Ich finde egal was man für eine Ausbildung hat, Respekt muss sich jeder gleichermaßen verdienen.

Vielmehr war es bei mir so, dass als ich als Student in der Industrie gearbeitet habe, es eher Vorurteile statt Respekt gab. Allerdings lösten sich diese Vorurteile schnell in Luft auf.

[...]Warum sollte ich vor einem Dr. der Physik "höllischen Respekt" haben [...]

Weil die meisten Dr. der Physik wissen wie man Atombomben baut ]:D

BFambi=ene


[...]Warum sollte ich vor einem Dr. der Physik "höllischen Respekt" haben [...]

Weil die meisten Dr. der Physik wissen wie man Atombomben baut

:-o :-o :-o

@ Weihnachtssternchen,

*:)

wie läuft es in der Zwischenzeit? Alles klar im Weihnachtsgeschäft?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH